Mittwoch, 21. Juni 2017

Erkenntnisse zum Reisen und des persönlichen Alters

Eine beinahe fast eine Woche unterwegs gewesen. Nur kurz zum Übernachten nach Hause gekommen.

Früher. Auf Reisen. Da war das größte Ärgernis, wenn man auf Reisen die Kondome vergessen hatte. Heute ist das größte Ärgernis gerissene Schnürsenkel.

Alt sein heißt, sich mit einem Polo Shirt schlecht angezogen zu fühlen.

Statt jungen Dingern hinterher zu gucken und kontinuierlich Bier zu trinken, gehen die Herren auf ihrer Tour in ein Museum.

Hatte ich früher Make up von irgendwelche Begegnungen am Hemd, wenn man die sich die Nacht um die Ohren geschlagen hat, dann sind es heute lediglich Flecken einer BBQ Sauce aus einer Burger Restaurant.

Brauchte früher die Küche länger, bis das Essen auf dem Tisch steht, pöbelte man herum. Jetzt schließt man mit der Bedienung im Vorhinein einen Deal, dass Verzögerungen klar gehen, solange sie dafür sorgt, dass die Getränke an dem Herrentisch nicht zur Neige gehen.

Mit Mitte 40 habe ich das Gefühl außen vor zu sein. Die Jugend lebt an mir vorbei. Und ich schaue nur zu.

Zwar ist man mit Mitte 40 in einem Alter wo man mit der Tochter und/oder Mutter Sex haben könnte, aber man Zielgruppe für Frauen Gruppen Anfang 50 ist.

War früher die Sorge, dass das Geld nicht bis zum Morgengrauen reichte, ist es heute der Smartphone Akku.

6 Tafeln Cadbury Schokolade, die zufällig unter einer Canon G15 Kamera liegen, sehen auf dem Scanner am Flughafen wie Semtex mit Zeitschaltuhr aus. Das liegt an der organischen und technischen Verbindung. Habe ich lernen dürfen, nach dem man mich zur Seite beordert hat. Wollte es nicht glauben. Auf dem Scan-Photo sieht es echt schräg aus.

Manchmal will der Chef einfach nur ein bisschen Spielen und dann darf es auch einfach mal das Bier aus der Dose sein.

Was in Deutschland fehlt ist ein TV Format wie BBC One zum Beispiel.

Ich besitze zu viel Krempel und Dinge, die ich schon ewig nicht mehr in der Hand hatte. Die müssen weg. Ich denke, das Zeug belastet mich.

Ich habe so viele Baustellen, von denen ich meine dass sie mein Leben besser machen würden, dass ich gar nicht mehr weiß, wo ich anfangen soll.

//Nachtrag

Und das Surfen im Internet nach der Abschaffung der Roaminggebühren innerhalb der EU funktioniert ebenfalls großartig. Telefoniert und gesurft wie ein Weltmeister. Und alles wurde auf die Flatrate und das 3 GB Datenvolumen angerechnet. Was will man mehr. Gerade einmal die Abrechnung geprüft. Der Verbrauch wird nach Länderkategorien angezeigt, gegen das Volumen gerechnet aber nicht in Rechnung gestellt.

//Nachtrag

Desweiteren möchte ich darauf hinweisen, dass ich immer weniger kompatibel zu Burger King und McDonals bin. Ich gewinne immer mehr den Eindruck, dass die Qualität nachlässt. Ja, ja, ja... ich weiß Qualität und Fast Food. Sparen Sie sich Kommentare diesbezüglich.

Kommentare:

  1. Ich trage auf langen Autofahrten Stützstrümpfe, weil mir sonst die Waden anschwellen. Ich plane meine sexuellen Abenteuern danach, ob ich am nächsten Tag fit sein muss bzw. Abends Zeit habe mich zu erholen. Halb Acht aufstehen heißt ausgeschlafen zu haben. Etc. pp.
    Frauen ab 40 haben es auch nicht leichter ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dem kann ich nur zustimmen....was jedoch nicht heißt, dass die zehn jahre zwischen dreißig und fünfzig sehr interessant verlaufen können...;-)

      Löschen
    2. Ich beneide Sie, dass Sie bis halb acht durchschlafen können. Das ist ja traumhaft, Fräulein von Sachsen.

      Sexuelle Abenteuer... mein Abenteuer besteht darin, dass ich jeden Abend darauf hoffe etwas spannendes im Kühlschrank zu finden. Ich beneide Sie.

      Löschen
    3. Ich kann da nur dieses Lavendel Kissenspray empfehlen. Egal ob Placebo oder nicht, ich schlafe wie ein Baby. Und das mit dem Kühlschrank....da ist nichts drin. ich habe keine Zeit zum einkaufen

      Löschen
  2. Mit Mitte 50 ist man da noch einen Schritt weiter. Man trinkt einfach keinen Alkohol mehr, man hat einfach keinen Sex mehr, man lässt einfach alles sein, was nach Leben riecht und unterhält sich lieber mit dem Nachbarn über die neu-zugezogene Familie aus Sowieso, Junge, sind die laut. Mit Mitte 50 sehnt man sich zurück nach Mitte 40, wo das Leben noch galaktisch aufregend war. Wenn ihr mein Alter erreicht habt, hole ich Euch ab. Kurze Mail reicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herr Glumm, ich danke Ihnen, dass jegliche Illusion nun vollständig sich in Luft aufgelöst hat. Ich hatte noch mal auf etwas gehöfft, wie auf ein Abenteuer mit einer 30 Jahre jüngeren Frau, wenn ich Mitte 50 bin, aber dahinter scheine ich nun einen Haken machen zu können.

      Löschen
    2. Mit knapp unter 50 klappt das mit den 30 Jährigen schon nicht mehr. Ab da sind die +30 Jährigen angesagt. Das Gute ist, dass man trotzdem zum Kühlschrank geht.

      Löschen
    3. Na super, Herr Sironie, Sie nehmen mir auch wirklich jede Illusion.

      Löschen
  3. Na ja, nicht unbedingt. Ich kenne Leute, die bleiben ziemlich lange Ende Dreißig. Feiern noch kurz den 70. Geburtstag - und fallen kaputt um. "Ich kann nicht mehr!"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt schon mehr nach meinem Geschmack, Herr Glumm.

      Löschen
  4. Ich empfehle eine gesunde Mische mit alt und jung. Ausmisten, aber richtig. Incl plötzlich vielleicht anwesender Ohr und Rückenbehaarung. Vielleicht ist das ein guter Schritt in Richtung Mitte.
    Beim Sport sind die meisten mind. 15 Jahre jünger. Ich mag das... zumindest meistens :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei dem Ausmisten, bin ich gerade dabei. Auf verschiedenen Ebenen. Und sogar sehr erfolgreich.

      Löschen
    2. Das tut Ihnen sicher gut. Ein wenig Tabularasa wirkt oft Wunder :)

      Löschen
  5. Ach, man ist mit fast 40 fast gleich spontan wie anfangs 20. Solange man MakeUp-Entferner, Kontaktlinsenbehälter, Zahnbürste, Zahnseide, Unterwäsche und Ladegerät dabei hat... mmh, also gut, die Zeiten haben sich geändert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur minimal, Frau PSMendes... nur ein klitzkleines bisschen.

      Löschen

KOMMENTAR-ABGABE-GEBRAUCHSANWEISUNG DIE VORHER ZU LESEN IST

Verehrter Leser, verehrte Leserin,

plumpes Duzen ist in diesem Blog verpönt. Duzen dürfen Sie mich, wenn Sie mit mir bereits einmal betrunken die Kellertreppe herunter gefallen sind. Wenn Sie mich nicht Siezen wollen, dürfen Sie mich auch mit "Eure Großartigkeit" und/oder "Oh Unglaublicher" ansprechen.

Ihre Kommentare müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln und dürfen auch gerne kritisch sein... an der Sache, an meiner Person.

Habe ich das gesagt? Vergessen Sie es. Ich will schöne Kommentare. Sagen Sie mir wie toll ich bin, feiern Sie mich und schmieren Sie mir Honig ums Maul.

Jegliche Kommentare die mir nicht gefallen oder mich nicht als grandiose und tolle Person darstehen lassen, lösche ich sofort.

Für die restlichen Kommentare gibt es keine genauen Regeln. Ich bin da sehr willkürlich und die Veröffentlichung kann stark von meiner persönlichen Tageslaune abhängen. Und die ist meistens ziemlich mies.

Anonyme Kommentare, außer der mir bekannten üblichen Verdächtigen werden nicht veröffentlicht.

Und wenn Sie mir etwas mitteilen wollen, dann schreiben Sie mir eine Email. Die Kommentarfunktion dient nicht als Kanal für konspirative Mitteilungen.

Ach, Sie finden hier keine Email? Das könnte dann daran liegen, dass ich an einem Kontakt mit Ihnen kein Interesse habe.

Auch ist die Kommentarfunktion auch nicht dazu gedacht einer Ihrer wirren Ideen und/ oder Meinungen eine Plattform zu bieten. Dafür empfehle ich das Schreiben eines eigenen Blogs und diesen in einen Webkatalog für Verschwörungstheorien einzutragen.

Weiterhin dient dieser Blog nicht dazu um persönliche Kontakte zu generieren, Freundschaften zu schließen oder Bekanntschatften mit Frauen aufzubauen. Ich mag andere Menschen nicht sonderlich und ich habe keine Zeit und Lust auf zeit- sowie energieraubende Balzrituale. Dieser Blog dient ausschließlich mir selbst zu zeigen, wie toll ich bin und Sie sowie den Rest der Menschheit als unwürdig dastehen zu lassen.

Ich versuche hier keinen Beliebtheitswettbewerb zu gewinnen.

Gleichzeitig stimmen Sie mit der Abgabe Ihres Kommentars, im Fall meiner Übernahme der Weltherrschaft, der Abschaffung des Frauenwahlrechts, der Einführung eines 24 stündigen frei zugänglichen Amateurpornokanals, der öffentlichen Auspeitschung von Mit-150km-auf-der-linken-Spur-Fahrer und der Einführung des Freitags als offiziellen Cuba Libre Tags zu.