Mittwoch, 24. Mai 2017

Ein Besuch bei Slyrs

Meinen ersten Slyrs habe ich 2004 gekauft. Das bockige Etwas hatte mir seiner Zeit meine erste Flasche besorgt. Das war lange bevor man bei Slyrs die heutigen Produktionsanlagen aufgebaut hat. Ich musste damals noch direkt bestellen. Per Fax und bekam dann ein Jahr später einen Anruf, mit der Mitteilung, ich könne meine Bestellung abholen.

Lange ist es her. Grund genug einmal wieder vorbei zu schauen.

IMG_20170519_084544_184

Auf dem Weg zur Destillerie ruhig einmal anhalten. Sich an den Schliersee stellen und den Blick auf die Berge genießen. Schon eine tolle Idee hier eine Whisky Brennerei hochzuziehen.

IMG_20170519_101022_455

Und von außen sieht das Ganze wirklich sehr gelungen aus.

IMG_20170519_123901_800

Für 6 EUR Eintritt bin entspannt mitten durch die Produktionsanlage gelaufen. Man darf alles fotografieren und sich alles angucken. Ab und an taucht jemand auf, drückt ein paar Knöpfe und verschwindet dann wieder.

IMG_0772

Sehr groß ist die Anlage nicht. Aber wer schon einmal in Schottland war kennt das ja.

IMG_20170519_164953_395

IMG_20170519_174909_087

Auch ein kleineres Lagerhaus ist vor Ort, durch dass man sich anschauen kann.

IMG_20170519_175255_203

Und am Ende, wie es sich gehört, gibt es eine Verkostung.

Ich habe für meine 6 EUR etwas geboten bekommen. Mir hat es gefallen und wenn man Zeit hat und in der Nähe ist, dann sollte man vielleicht einen Abstecher zu Slyrs machen. Es lohnt sich. Die machen da wirklich ein tolles Produkt mit viel Liebe.

Der Einkauf im Shop anschließend ging dann etwas ins Geld.

Kommentare:

  1. Danke für die Info, Herr Gold wird sich freuen.

    AntwortenLöschen
  2. Das Ding mit dem Shop am Ende.... Tja. Immer einen für die Bar, einen für den Lagerkeller.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe gut zugeschlagen, Herr Silberlöffel.

      Löschen
  3. Vielen Dank für diesen tollen Tipp. Letzte Woche waren wir dort und waren sehr beeindruckt. Tolle Idee und gute Umsetzung. Leider glüht am Ende des Besuches die Kreditkarte ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne geschehen, Frau Fischerin. Ja, ich habe mich ebenfalls auf die Abrechnung der Kreditkarte gefreut.

      Löschen

KOMMENTAR-ABGABE-GEBRAUCHSANWEISUNG DIE VORHER ZU LESEN IST

Verehrter Leser, verehrte Leserin,

plumpes Duzen ist in diesem Blog verpönt. Duzen dürfen Sie mich, wenn Sie mit mir bereits einmal betrunken die Kellertreppe herunter gefallen sind. Wenn Sie mich nicht Siezen wollen, dürfen Sie mich auch mit "Eure Großartigkeit" und/oder "Oh Unglaublicher" ansprechen.

Ihre Kommentare müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln und dürfen auch gerne kritisch sein... an der Sache, an meiner Person.

Habe ich das gesagt? Vergessen Sie es. Ich will schöne Kommentare. Sagen Sie mir wie toll ich bin, feiern Sie mich und schmieren Sie mir Honig ums Maul.

Jegliche Kommentare die mir nicht gefallen oder mich nicht als grandiose und tolle Person darstehen lassen, lösche ich sofort.

Für die restlichen Kommentare gibt es keine genauen Regeln. Ich bin da sehr willkürlich und die Veröffentlichung kann stark von meiner persönlichen Tageslaune abhängen. Und die ist meistens ziemlich mies.

Anonyme Kommentare, außer der mir bekannten üblichen Verdächtigen werden nicht veröffentlicht.

Und wenn Sie mir etwas mitteilen wollen, dann schreiben Sie mir eine Email. Die Kommentarfunktion dient nicht als Kanal für konspirative Mitteilungen.

Ach, Sie finden hier keine Email? Das könnte dann daran liegen, dass ich an einem Kontakt mit Ihnen kein Interesse habe.

Auch ist die Kommentarfunktion auch nicht dazu gedacht einer Ihrer wirren Ideen und/ oder Meinungen eine Plattform zu bieten. Dafür empfehle ich das Schreiben eines eigenen Blogs und diesen in einen Webkatalog für Verschwörungstheorien einzutragen.

Weiterhin dient dieser Blog nicht dazu um persönliche Kontakte zu generieren, Freundschaften zu schließen oder Bekanntschatften mit Frauen aufzubauen. Ich mag andere Menschen nicht sonderlich und ich habe keine Zeit und Lust auf zeit- sowie energieraubende Balzrituale. Dieser Blog dient ausschließlich mir selbst zu zeigen, wie toll ich bin und Sie sowie den Rest der Menschheit als unwürdig dastehen zu lassen.

Ich versuche hier keinen Beliebtheitswettbewerb zu gewinnen.

Gleichzeitig stimmen Sie mit der Abgabe Ihres Kommentars, im Fall meiner Übernahme der Weltherrschaft, der Abschaffung des Frauenwahlrechts, der Einführung eines 24 stündigen frei zugänglichen Amateurpornokanals, der öffentlichen Auspeitschung von Mit-150km-auf-der-linken-Spur-Fahrer und der Einführung des Freitags als offiziellen Cuba Libre Tags zu.