Montag, 17. April 2017

Cineastisches Kurzreview - Oster Edition - Action, Zombies & Horror

Jawohl. Ich bin begeistert. John Wick. Schon etwas älter der Streifen, aber was für eine grandiose Unterhaltung. Toll gemacht. Schöne Story. Herrlich gewaltätig. Kannte ich noch nicht. Über Ostern angesehen und ich habe begeistert in die Hände geklatscht.



Um der guten alten Zeiten wegen... Ein Zombie hängt am Glockenseil. Wurde wegen seiner gewaltigien Szenen damals nicht nur indiziert sondern komplett beschlagnahmt. Sicher... solche Dinge werde heute nicht mehr gedreht, aber er gehört bis heute zum Genre einfach dazu. Als Fan... ein klares Muß.



Southbound. Mehrere kurze Geschichten aneinander gereiht. Gut gemacht. Gut erzählt und macht Freude wenn ein Liebhaber der Horror Genre ist. Brutal. Blutig. Nicht offensichtlich. Mit Aha Effekt.




Okay. Black Mountain Side ist so ein klassisches Ding was man auf dem Fantasy Film Festival vermuten würde. Guter Ansatz. Aber zieht sich und bringt es nicht wirklich. Kann man mal mitnehmen, wenn es nichts anderes gibt.

Kommentare:

  1. John Wick gefällt mir auch gut. Den Zombie am Seil mag ich nicht. Und Southbound gucke ich mir irgendwann mal an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, Southbound könnte Ihnen gefallen, Herr Dr. Schwein.

      Löschen
  2. sie scheinen ja genauso ein filmjunky zu sein wie ich, wenn man denn mal urlaub hat;-) sehr gut....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich mal zum Gucken komme, Frau Würfelzucker, dann mit Leidenschaft.

      Löschen
  3. Ja John Wick hat mir auch wirklich gut gefallen. Vor kurzem kam ja der zweite Teil in die Kinos, sobald der auf dann im Verkauf erhältlich ist, werde ich mir den natürlich auch angucken.
    "Southbound" steht schon lange auf meiner "zu gucken Wunschliste", danke das Sie mich daran wieder erinnert haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den zweiten Teil, werde ich mir auch ansehen, Herr Andi. Da bin ich schon sehr gespannt drauf. Vielleicht schon am kommenden Wochenende. Schauen Sie sich Southbound an, er ist abgedreht, hat aber etwas.

      Löschen
  4. John Wick hatte ich zufällig im Entertainment Programm im Flieger entdeckt und war begeistert. Hat jemand mitgezählt, wie viele Tote es gab?
    Leider habe ich Teil 2 im Kino verpasst. Daher warte ich auf die Ausstrahlung im Fernsehen. Für irgendwas bezahlt man schließlich Gebühren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerade das mag ich... wenn man die Übersicht über die Anzahl der Toten verliert. So gehört das, Frau LiMiT.

      Löschen

KOMMENTAR-ABGABE-GEBRAUCHSANWEISUNG DIE VORHER ZU LESEN IST

Verehrter Leser, verehrte Leserin,

plumpes Duzen ist in diesem Blog verpönt. Duzen dürfen Sie mich, wenn Sie mit mir bereits einmal betrunken die Kellertreppe herunter gefallen sind. Wenn Sie mich nicht Siezen wollen, dürfen Sie mich auch mit "Eure Großartigkeit" und/oder "Oh Unglaublicher" ansprechen.

Ihre Kommentare müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln und dürfen auch gerne kritisch sein... an der Sache, an meiner Person.

Habe ich das gesagt? Vergessen Sie es. Ich will schöne Kommentare. Sagen Sie mir wie toll ich bin, feiern Sie mich und schmieren Sie mir Honig ums Maul.

Jegliche Kommentare die mir nicht gefallen oder mich nicht als grandiose und tolle Person darstehen lassen, lösche ich sofort.

Für die restlichen Kommentare gibt es keine genauen Regeln. Ich bin da sehr willkürlich und die Veröffentlichung kann stark von meiner persönlichen Tageslaune abhängen. Und die ist meistens ziemlich mies.

Anonyme Kommentare, außer der mir bekannten üblichen Verdächtigen werden nicht veröffentlicht.

Und wenn Sie mir etwas mitteilen wollen, dann schreiben Sie mir eine Email. Die Kommentarfunktion dient nicht als Kanal für konspirative Mitteilungen.

Ach, Sie finden hier keine Email? Das könnte dann daran liegen, dass ich an einem Kontakt mit Ihnen kein Interesse habe.

Auch ist die Kommentarfunktion auch nicht dazu gedacht einer Ihrer wirren Ideen und/ oder Meinungen eine Plattform zu bieten. Dafür empfehle ich das Schreiben eines eigenen Blogs und diesen in einen Webkatalog für Verschwörungstheorien einzutragen.

Weiterhin dient dieser Blog nicht dazu um persönliche Kontakte zu generieren, Freundschaften zu schließen oder Bekanntschatften mit Frauen aufzubauen. Ich mag andere Menschen nicht sonderlich und ich habe keine Zeit und Lust auf zeit- sowie energieraubende Balzrituale. Dieser Blog dient ausschließlich mir selbst zu zeigen, wie toll ich bin und Sie sowie den Rest der Menschheit als unwürdig dastehen zu lassen.

Ich versuche hier keinen Beliebtheitswettbewerb zu gewinnen.

Gleichzeitig stimmen Sie mit der Abgabe Ihres Kommentars, im Fall meiner Übernahme der Weltherrschaft, der Abschaffung des Frauenwahlrechts, der Einführung eines 24 stündigen frei zugänglichen Amateurpornokanals, der öffentlichen Auspeitschung von Mit-150km-auf-der-linken-Spur-Fahrer und der Einführung des Freitags als offiziellen Cuba Libre Tags zu.