Donnerstag, 20. April 2017

Bescheid

Der Bescheid ist da. Die Stadt teilt mir mit, dass ich für die Zeit meiner Elternzeit Elterngeld beziehen darf. Dafür musste ich einen 8 Seiten Antrag ausfüllen und Gehaltsbescheinigungen der letzten 12 Monate nachweisen.

2 Monate staatlich subventionierter Urlaub. Je Monat spendiert der Staat 2.400 EUR. 1.800 EUR als Basis. Für jeden Mehrling ad on 300 EUR. Gut. Nicht die Welt. Aber dafür darf ich in der Zeit auch nicht arbeiten und kein zusätzliches Einkommen beziehen.

Aus diesem Grund ist meine Teilnahme an einigen Meetings und andere kleinere Tätigkeiten auch mein persönliches privat Vergnügen...

... welches man am Ende des Jahres mit einer Bonuszahlung wieder gerade ziehen wird.

Und weil ich den Erziehungsurlaub sauber gesplittet habe, auf zwei Monate, nicht zusammenhängend, bleiben mir meine 6 Wochen Jahresurlaub dieses Jahr vollständig erhalten.

Es lebe das System.

Kommentare:

  1. Ich mag Menschen, die strategisch planen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sonst niemand meine Interessen vertritt, darf ich Ihnen versichern, dass meine strategisch und operativ sehr konzertriert verfolge, Fräulein von Sachsen.

      Löschen
  2. Herzlichen Glückwunsch zur gelungenen Planung. Haben Sie die Kleinen eigentlich auch schon in der Kinderverwahranstalt aka Kindergarten angemeldet? Wie ich gestern gehört habe, ist der Kleinling der X, geschlüpft im Januar, letzte Woche angemeldet worden und es war kurz vor knapp, denn die Plätze Sommer 2019 waren schon fast alle belegt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch der Prozess, Frau Goldi, ist bereits am Laufen.

      Löschen
    2. Und ich dachte das wäre ein Scherz gewesen und X wäre mal wieder spinnend unterwegs.

      Löschen
  3. Sie spielen auf dem System, wie andere auf einer Geige. Sehr gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Herr AGCC, irgendwas muss ich doch auch können...

      Löschen
  4. Zusätzlich ist Ihnen als Erziehungsurlauber ewiger Ruhm in der Damenwelt gewiss. Ich hoffe, Sie haben zwei bildschöne Sommermonate reserviert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herr Bonetti, Ruhm macht nicht satt... aber 2 Monate Dauergrillen im Garten bei guten Wetter schon.

      Löschen
  5. Werter Herr MiM,
    300 für jeden Mehrling sind dann doch 900 oder? Plus Basis 1800 wären 2700 in der Theorie. Oder deckt die Basis schon einen mehrling ab?
    Im Prinzip eigentlich egal. Hauptsache SIE genießen die “ freie“ Zeit.
    Hier bietet sich doch eine Männer Tour an... ach Stopp. Familienunternehmenstour heißt das bei ihnen jetzt ja.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, Ihr Ansatz passt nicht, Herr Sironie. Kind 1 ist Kind 1. Kind 2 ist der erste Mehrling. Und Kind 3 ist der zweite Mehrling. Macht in Summe 600 EUR drauf. Maximal bekommen sie bei einem Kind 1800 EUR. Das ist gedeckelt.

      Löschen
  6. Ahjetztja... das ich in Ihrer ist 25 Jahre her. Da gab's jedoch noch keine bezahlte Eltern Zeit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sage es Ihnen, Herr Sironie, wenn man den Antrag ausfüllt, kann man irre werden.

      Löschen
  7. Germoney = Bürokratie plus bezahlte Elternzeit

    Eines nicht ohne das andere - sag ich mal so als bekennender Beamter i.v.R.

    AntwortenLöschen

KOMMENTAR-ABGABE-GEBRAUCHSANWEISUNG DIE VORHER ZU LESEN IST

Verehrter Leser, verehrte Leserin,

plumpes Duzen ist in diesem Blog verpönt. Duzen dürfen Sie mich, wenn Sie mit mir bereits einmal betrunken die Kellertreppe herunter gefallen sind. Wenn Sie mich nicht Siezen wollen, dürfen Sie mich auch mit "Eure Großartigkeit" und/oder "Oh Unglaublicher" ansprechen.

Ihre Kommentare müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln und dürfen auch gerne kritisch sein... an der Sache, an meiner Person.

Habe ich das gesagt? Vergessen Sie es. Ich will schöne Kommentare. Sagen Sie mir wie toll ich bin, feiern Sie mich und schmieren Sie mir Honig ums Maul.

Jegliche Kommentare die mir nicht gefallen oder mich nicht als grandiose und tolle Person darstehen lassen, lösche ich sofort.

Für die restlichen Kommentare gibt es keine genauen Regeln. Ich bin da sehr willkürlich und die Veröffentlichung kann stark von meiner persönlichen Tageslaune abhängen. Und die ist meistens ziemlich mies.

Anonyme Kommentare, außer der mir bekannten üblichen Verdächtigen werden nicht veröffentlicht.

Und wenn Sie mir etwas mitteilen wollen, dann schreiben Sie mir eine Email. Die Kommentarfunktion dient nicht als Kanal für konspirative Mitteilungen.

Ach, Sie finden hier keine Email? Das könnte dann daran liegen, dass ich an einem Kontakt mit Ihnen kein Interesse habe.

Auch ist die Kommentarfunktion auch nicht dazu gedacht einer Ihrer wirren Ideen und/ oder Meinungen eine Plattform zu bieten. Dafür empfehle ich das Schreiben eines eigenen Blogs und diesen in einen Webkatalog für Verschwörungstheorien einzutragen.

Weiterhin dient dieser Blog nicht dazu um persönliche Kontakte zu generieren, Freundschaften zu schließen oder Bekanntschatften mit Frauen aufzubauen. Ich mag andere Menschen nicht sonderlich und ich habe keine Zeit und Lust auf zeit- sowie energieraubende Balzrituale. Dieser Blog dient ausschließlich mir selbst zu zeigen, wie toll ich bin und Sie sowie den Rest der Menschheit als unwürdig dastehen zu lassen.

Ich versuche hier keinen Beliebtheitswettbewerb zu gewinnen.

Gleichzeitig stimmen Sie mit der Abgabe Ihres Kommentars, im Fall meiner Übernahme der Weltherrschaft, der Abschaffung des Frauenwahlrechts, der Einführung eines 24 stündigen frei zugänglichen Amateurpornokanals, der öffentlichen Auspeitschung von Mit-150km-auf-der-linken-Spur-Fahrer und der Einführung des Freitags als offiziellen Cuba Libre Tags zu.