Sonntag, 1. Januar 2017

Frohes neues Jahr, et cetera et cetera

Frohes neues Jahr. Auch wieder hier? Na, auch kein richtiges Leben? Ist okay. Niemand ist perfekt.

Silvester 2016 was lausig. Nicht schlecht wie das von 2007. Das war richtig schlecht. Sondern einfach nur lausig. Langweilig. Dahin plätschernd. Belanglos.

Zu ausgepowert um sich stundenlang in die Küche zu stellen. Einfach schnelle Küche. Getrüffeltes Rumpsteak und Tagliatelle. Halbe Flasche Wein. War vom Vortag übrig geblieben.

photostudio_1483217596373

Zwei Drinks gemischt. Gegen elf Uhr eingeschlafen. Zehn Minuten vor Mitternacht aufgewacht.

Mitternacht. Böller. Silvesterraketen. Blitzkrieg in Suburbia. Der kleine große Hund schaut einmal gelangweilt aus dem Körbchen hoch und ignoriert den Jahreswechsel.

Beim Durchzappen kurz auf ARD und ZDF hängengeblieben. Silvesterstadl. Wenn das die Deutsche Leitkultur ist, dann gute Nacht. Da bleibt kein Migrant freiwillig.

Viertel nach zwölf eingeschlafen und gegen 7 Uhr aufgewacht.

Gute Vorsätze? Habe ich nicht.

Baustellen? Die habe ich. Mehr als genug.

Worauf ich mich freue in 2017? Die Steuererklärung für 2016 fertig zu machen. Das wird ein echtes Highlight.

Kommentare:

  1. Hallo Herr Mim, bei Eingabe des 3.Kindes...sitzt das Geburtsdatum...Viel Spaß und und uns immer eine Portion Neugierde..was hier so passiert..Einen sonnigen Neujahrstag wünscht Frau A.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Frau A., auch Ihnen ein frohes neues Jahr. Schauen wir mal, wie das Jahr sich entwickeln wird.

      Löschen
  2. "Silvesterstadel - da bleibt kein Migrant freiwillig"
    Wie wahr! Danke für den ersten herzhaften Lacher des neuen Jahres.
    Und nur das Allerbeste für Sie in 2017!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch Ihnen, Frau Ricci, ein frohes neues Jahr. Ja, lachen sie ausgiebig. Uns allen wird 2017 das Lachen noch im Halse steckenbleiben.

      Löschen
  3. Ich bin erstaunt, wie viel Schlaf Sie bekommen haben! ;-) Ein frohes Neues Jahr. Lassen wir die Spiele wieder beginnen. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich darf Ihnen versichern, dass ich mir um meinen Schlaf keine Sorgen werde... Ja, lassen wir das Spiel beginnen. Wird spannend werden.

      Löschen
  4. New Years Eve for me: Phone call to RC in Thailand...a few beers and asleep by 10:00 pm.
    After 4 weeks in Thailand, New Year here in Australia has nothing to offer for me.
    So..2017...here we go again...
    Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein frohes Neues , Frank. Ich würde mal sagen, orden wir das Blatt, was uns 2017 in die Hand gegeben hat und was wir damit anstellen können.

      Löschen

KOMMENTAR-ABGABE-GEBRAUCHSANWEISUNG DIE VORHER ZU LESEN IST

Verehrter Leser, verehrte Leserin,

plumpes Duzen ist in diesem Blog verpönt. Duzen dürfen Sie mich, wenn Sie mit mir bereits einmal betrunken die Kellertreppe herunter gefallen sind. Wenn Sie mich nicht Siezen wollen, dürfen Sie mich auch mit "Eure Großartigkeit" und/oder "Oh Unglaublicher" ansprechen.

Ihre Kommentare müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln und dürfen auch gerne kritisch sein... an der Sache, an meiner Person.

Habe ich das gesagt? Vergessen Sie es. Ich will schöne Kommentare. Sagen Sie mir wie toll ich bin, feiern Sie mich und schmieren Sie mir Honig ums Maul.

Jegliche Kommentare die mir nicht gefallen oder mich nicht als grandiose und tolle Person darstehen lassen, lösche ich sofort.

Für die restlichen Kommentare gibt es keine genauen Regeln. Ich bin da sehr willkürlich und die Veröffentlichung kann stark von meiner persönlichen Tageslaune abhängen. Und die ist meistens ziemlich mies.

Anonyme Kommentare, außer der mir bekannten üblichen Verdächtigen werden nicht veröffentlicht.

Und wenn Sie mir etwas mitteilen wollen, dann schreiben Sie mir eine Email. Die Kommentarfunktion dient nicht als Kanal für konspirative Mitteilungen.

Ach, Sie finden hier keine Email? Das könnte dann daran liegen, dass ich an einem Kontakt mit Ihnen kein Interesse habe.

Auch ist die Kommentarfunktion auch nicht dazu gedacht einer Ihrer wirren Ideen und/ oder Meinungen eine Plattform zu bieten. Dafür empfehle ich das Schreiben eines eigenen Blogs und diesen in einen Webkatalog für Verschwörungstheorien einzutragen.

Weiterhin dient dieser Blog nicht dazu um persönliche Kontakte zu generieren, Freundschaften zu schließen oder Bekanntschatften mit Frauen aufzubauen. Ich mag andere Menschen nicht sonderlich und ich habe keine Zeit und Lust auf zeit- sowie energieraubende Balzrituale. Dieser Blog dient ausschließlich mir selbst zu zeigen, wie toll ich bin und Sie sowie den Rest der Menschheit als unwürdig dastehen zu lassen.

Ich versuche hier keinen Beliebtheitswettbewerb zu gewinnen.

Gleichzeitig stimmen Sie mit der Abgabe Ihres Kommentars, im Fall meiner Übernahme der Weltherrschaft, der Abschaffung des Frauenwahlrechts, der Einführung eines 24 stündigen frei zugänglichen Amateurpornokanals, der öffentlichen Auspeitschung von Mit-150km-auf-der-linken-Spur-Fahrer und der Einführung des Freitags als offiziellen Cuba Libre Tags zu.