Montag, 2. Januar 2017

Fängt gut an...

Hallo Büro. Hallo Jahresabschluss. Das waren meine Worte heute Morgen. Ich habe mich selten so auf das Büro gefreut. Vor der ersten Neujahrswünschen, erst einmal einen kleinen starken Espresso.

- "Ich komme nachher rum und stelle Euch die neue Kollegin vor", sagt der HR Hase.

- "Wir haben eine neue Kollegin?", frage ich zurück.

- "Hat das Kim Jong-un nicht gesagt?" Der HR Hase ist ein wenig überrascht. "Fängt ja gut an."

Nein, der Supreme Leader hat nichts gesagt. Ich wusste, dass er da etwas am Laufen hat, aber nicht was da am Ende bei heraus gekommen ist. Auch ist der Kim Jong-un heute Morgen nicht zur Arbeit erschienen. Er ist krank. Ist zu Hause geblieben. Hat aber noch im alten Jahr sich eine persönliche Assistentin eingestellt.

Des Supreme Leaders Assistentin ist klein. Blond. Die Haare berühren nicht ganz die Schulter.  Schwarzer Hosenanzug. Sieht jung aus. Vielleicht Ende 20. Wenn überhaupt. Hat noch dieses weiße in den Augen. Stellt sich kurz mit dem Namen vor und das war es auch schon. Viel sagt sie nicht. Steht verschüchtert da. Erzählt nichts über sich. Wird einmal in jedem Büro von der HR Maus im obersten Stock des Elfenbeinturmes vorgestellt.

Halbe Stunde später steht ein Kollege im Raum. Ob jemand eine Aufgabe für die neue persönliche Assistentin des Supreme Leaders hätte? Nein, haben wir nicht. Es ist Jahresabschluss. Meine Emails kann ich selber schreiben. Da bin ich schneller, als wenn ich jeden Sachverhalt vorher noch einmal erklären muss.

Auffallend ist, immer wenn hier irgendwelche Assistentinnen eingestellt werden, egal für welche Abteilung, kommt am Ende etwas Blondes, Ende 20 bei raus. War bei Legal Service so, beim Projektmanagement und jetzt beim Supreme Leader wieder.

Kommentare:

  1. Ich glaube wenn sie bei XING in der Suchleiste Ende 20 eingeben kommt eben nur so was zum Vorschein :-) Gutes neues Jahr Herr MiM.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihnen ebenfalls ein frohes neues Jahr, Herr Bohli.

      Gibt es eine Funktion bei Xing mit der man nach großen Brüsten und roten Haaren suchen kann?

      Löschen
    2. Japp,
      Aber nur in der Hyperduberprime Mitgliedshaft.

      Löschen
    3. Und schon wieder, Herr Sironie... dicke Möpse kosten wieder extra.

      Löschen
    4. Also der Haken Scheint bei mir zu fehlen - komisch.

      Löschen

KOMMENTAR-ABGABE-GEBRAUCHSANWEISUNG DIE VORHER ZU LESEN IST

Verehrter Leser, verehrte Leserin,

plumpes Duzen ist in diesem Blog verpönt. Duzen dürfen Sie mich, wenn Sie mit mir bereits einmal betrunken die Kellertreppe herunter gefallen sind. Wenn Sie mich nicht Siezen wollen, dürfen Sie mich auch mit "Eure Großartigkeit" und/oder "Oh Unglaublicher" ansprechen.

Ihre Kommentare müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln und dürfen auch gerne kritisch sein... an der Sache, an meiner Person.

Habe ich das gesagt? Vergessen Sie es. Ich will schöne Kommentare. Sagen Sie mir wie toll ich bin, feiern Sie mich und schmieren Sie mir Honig ums Maul.

Jegliche Kommentare die mir nicht gefallen oder mich nicht als grandiose und tolle Person darstehen lassen, lösche ich sofort.

Für die restlichen Kommentare gibt es keine genauen Regeln. Ich bin da sehr willkürlich und die Veröffentlichung kann stark von meiner persönlichen Tageslaune abhängen. Und die ist meistens ziemlich mies.

Anonyme Kommentare, außer der mir bekannten üblichen Verdächtigen werden nicht veröffentlicht.

Und wenn Sie mir etwas mitteilen wollen, dann schreiben Sie mir eine Email. Die Kommentarfunktion dient nicht als Kanal für konspirative Mitteilungen.

Ach, Sie finden hier keine Email? Das könnte dann daran liegen, dass ich an einem Kontakt mit Ihnen kein Interesse habe.

Auch ist die Kommentarfunktion auch nicht dazu gedacht einer Ihrer wirren Ideen und/ oder Meinungen eine Plattform zu bieten. Dafür empfehle ich das Schreiben eines eigenen Blogs und diesen in einen Webkatalog für Verschwörungstheorien einzutragen.

Weiterhin dient dieser Blog nicht dazu um persönliche Kontakte zu generieren, Freundschaften zu schließen oder Bekanntschatften mit Frauen aufzubauen. Ich mag andere Menschen nicht sonderlich und ich habe keine Zeit und Lust auf zeit- sowie energieraubende Balzrituale. Dieser Blog dient ausschließlich mir selbst zu zeigen, wie toll ich bin und Sie sowie den Rest der Menschheit als unwürdig dastehen zu lassen.

Ich versuche hier keinen Beliebtheitswettbewerb zu gewinnen.

Gleichzeitig stimmen Sie mit der Abgabe Ihres Kommentars, im Fall meiner Übernahme der Weltherrschaft, der Abschaffung des Frauenwahlrechts, der Einführung eines 24 stündigen frei zugänglichen Amateurpornokanals, der öffentlichen Auspeitschung von Mit-150km-auf-der-linken-Spur-Fahrer und der Einführung des Freitags als offiziellen Cuba Libre Tags zu.