Dienstag, 13. Dezember 2016

Erheiternde Nachrichten zur Geburt von Herrn MiM und seinen Töchtern

Wie es der Brauch so will, wird der Nachwuchs im Freundes oder Bekanntenkreis angemeldet.

Früher, in den alten Zeiten, machte man das per Telefon. Die Leute riefen einen an und man war gezwungen sich am Telefon zusammenzureißen und so zu klingen, als würde einen das wirklich alles interessieren.

Die heutigen Zeiten sind da wesentlich besser. Smartphone an, Whatsapp Broadcast zusammengestellt, Standardtext und raus damit... man muss nicht interagieren. Erst dann, wenn es jemanden interessiert und man eine Antwort bekommt, die über das "Glückwunsch" hinaus geht, beginnt man einen Dialog. Diesen kann man je nach Kontakt oberflächlich oder weniger öberflächlich gestalten.

So erreichte mich als Antwort von einem ehemals guten Freund, die folgende Antwort.

- "Gratulation. Ich werde bereits Großvater."

Er ist ein Jahr jünger als ich. Und Vater des Kindes, für das Dich diese Ersatzpatenschaft übernommen hatte. Vielleicht erinnert sich jemand. Und noch bevor ich reagieren konnte, kam die nächste Nachricht.

- "Sie ist ungewollt schwanger geworden. Sie sucht jetzt mit ihren Freund eine eigene Wohnung."

- "Ja ... dann... Gratulation."

Ich fiel beinahe vor Lachen vom Sofa. War es doch genau das, was alle im Bekanntenkreis vorher gesagt hatten. Nach einer steilen Karriere als Azubi als Bäckereifachverkäuferin, direkt in die Schwangerschaft.

Die gute wird 21 Jahre alt, in diesem Monat. Und damit stellen sich mir mehrere Fragen:

Wenn man eine einfache Lehre im Einzelhandel hinlegt und nur einen Hauptschulabschluß hat, wieso ist man erst mit 20 mit der Ausbildung fertig?

Warum lebt man mit 20 Jahren noch zu Hause?

Und welchen Anteil an vergeigter Erziehung kann in diesem Zustand stecken?

Kommentare:

  1. Da gibt's einiges.
    Entweder, dem Kind wurde nie beigebracht, dass man für sein Handeln die Konsequenzen zu tragen hat. Oder aber es wurde ihm nie gezeigt, dass es geliebt wird um seiner selbst willen, und deswegen sich eine Ersatzliebe sucht, damit es sich "ganz" fühlt.
    Zu wenig Förderung ist vielleicht auch ein Aspekt.
    Dummheit durch Verwöhnung sicher auch, wenn jetzt auf die Schnelle noch eine Wallewalle Prinzessinnen Hochzeit organisiert wird. Um dann direkt in die Hausfrauen und Mutter Rolle zu flüchten, ohne jemals gearbeitet zu haben (und sich seines Lebens zu erfreuen, sprich Reisen, Spass haben und das Erwachsenen Leben auszuprobieren )
    Oh man kann viel falsch machen als Eltern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Frau Eva, ich stimme zu. Es kann sehr viel falsch entschieden werden. In diesem Fall, so meine Meinung, ist es die fehlende Konsequenz für die eigene Handlung Verantwortung zu übernehmen. Dazu kommt noch, dass das Blag einfach strunze dumm ist.

      Löschen
  2. Mit 7 eingeschult, 9 Jahre Schule, womöglich noch mal hängengeblieben.... macht 16/17, Tendenz durch die späte Einschulung eher 17. Plus drei Jahre Ausbildung... Zwanzig. Herr MiM, das ist gar nicht so ungewöhnlich.
    Der Rest...nun ja. Mit zwanzig noch zu Hause, hm. Geldfrage?
    Elterliche Erziehung, ja es soll ja Leute geben, die sich freuen, wenn sie zeitig Großeltern haben.
    Sehen Sie es doch so:
    Sie haben jetzt Baby/Kleinkind usw. alles mal drei. Auf einmal.
    Der Freund hat das auch mal...zwei bis jetzt. Hintereinander. In zwanzig Jahren wird er vielleicht Urgroßvater.
    Liebe Grüße
    Die Neue!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frau Sylana, ich finde das faszierend. Nein, mit 6 eingeschult. Einmal hängen geblieben. Aber ehrlich, was macht man da in 3 Jahren Ausbildung?

      Nun ja, alles sehr sonnig, Ihre Ansichten... ich sehe darin mehr eine Person, die nicht arbeiten gehen will und ansonsten auch nicht viel im Leben gebacken bekommt.

      Löschen
    2. Ehrlich?
      Leider hat die Tätigkeit im Handel, und ganz besonders im Lebensmittelhandel ein sehr negatives Image. Bissel verkaufen kann doch jeder! Na, ganz so ist es auch nicht. Ein erfolgreicher Verkäufer muss mehr können als man ahnt. So wie eben hinter jedem Beruf mehr steckt, als man von außen zu sehen vermag.
      Der Rest....ab da wars dann Ironie mit sarkastischem Akzent. Nix mit Sonne.

      Löschen
    3. Ja, ehrlich, Frau Sylana. Ich habe im ersten Gang meinen Industriekaufmann gemacht und habe die Ausbildung seiner Zeit von 3 auf 2 Jahre verkürzt. Mehr braucht man nicht für eine kaufm. Ausbildung. Reicht vollkommen aus.

      Löschen

KOMMENTAR-ABGABE-GEBRAUCHSANWEISUNG DIE VORHER ZU LESEN IST

Verehrter Leser, verehrte Leserin,

plumpes Duzen ist in diesem Blog verpönt. Duzen dürfen Sie mich, wenn Sie mit mir bereits einmal betrunken die Kellertreppe herunter gefallen sind. Wenn Sie mich nicht Siezen wollen, dürfen Sie mich auch mit "Eure Großartigkeit" und/oder "Oh Unglaublicher" ansprechen.

Ihre Kommentare müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln und dürfen auch gerne kritisch sein... an der Sache, an meiner Person.

Habe ich das gesagt? Vergessen Sie es. Ich will schöne Kommentare. Sagen Sie mir wie toll ich bin, feiern Sie mich und schmieren Sie mir Honig ums Maul.

Jegliche Kommentare die mir nicht gefallen oder mich nicht als grandiose und tolle Person darstehen lassen, lösche ich sofort.

Für die restlichen Kommentare gibt es keine genauen Regeln. Ich bin da sehr willkürlich und die Veröffentlichung kann stark von meiner persönlichen Tageslaune abhängen. Und die ist meistens ziemlich mies.

Anonyme Kommentare, außer der mir bekannten üblichen Verdächtigen werden nicht veröffentlicht.

Und wenn Sie mir etwas mitteilen wollen, dann schreiben Sie mir eine Email. Die Kommentarfunktion dient nicht als Kanal für konspirative Mitteilungen.

Ach, Sie finden hier keine Email? Das könnte dann daran liegen, dass ich an einem Kontakt mit Ihnen kein Interesse habe.

Auch ist die Kommentarfunktion auch nicht dazu gedacht einer Ihrer wirren Ideen und/ oder Meinungen eine Plattform zu bieten. Dafür empfehle ich das Schreiben eines eigenen Blogs und diesen in einen Webkatalog für Verschwörungstheorien einzutragen.

Weiterhin dient dieser Blog nicht dazu um persönliche Kontakte zu generieren, Freundschaften zu schließen oder Bekanntschatften mit Frauen aufzubauen. Ich mag andere Menschen nicht sonderlich und ich habe keine Zeit und Lust auf zeit- sowie energieraubende Balzrituale. Dieser Blog dient ausschließlich mir selbst zu zeigen, wie toll ich bin und Sie sowie den Rest der Menschheit als unwürdig dastehen zu lassen.

Ich versuche hier keinen Beliebtheitswettbewerb zu gewinnen.

Gleichzeitig stimmen Sie mit der Abgabe Ihres Kommentars, im Fall meiner Übernahme der Weltherrschaft, der Abschaffung des Frauenwahlrechts, der Einführung eines 24 stündigen frei zugänglichen Amateurpornokanals, der öffentlichen Auspeitschung von Mit-150km-auf-der-linken-Spur-Fahrer und der Einführung des Freitags als offiziellen Cuba Libre Tags zu.