Freitag, 22. Januar 2016

Die Sache mit dem Neuanfang

Man wird niemals einen echten Neuanfang hinbekommen, wenn die einzigen Säulen des System die externen Faktoren sind und man aus diesem Grund immer wieder die alte Gesellschaft aufsucht, weil das der einzige Ort ist, an dem man selbst für die größten Schwachsinn Bewunderung kassiert.

Kommentare:

  1. MM Problem in derlei Angelegenheit:
    a) man glaubt gar nicht wiiiie viele Gesellschaften 'a la alt' es gibt = also eigentlich wurscht wo, bei wem oder was.
    b) Hausfrauen- und Naeherinnen-Weisheit:
    'geflickt' (repariert = kompromissig) muss man die Klamotten ( und viiieles Andere!) meist laenger haben als brandneu. Dies so: 'es' kann schon am ersten Tag seinen ersten Schaden abbekommen = wegwerfen?
    Gilt mM auch f. Partner- aller Art!

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, aber darauf zielte meine Aussage gar nicht mal so ab.

      Löschen
    2. ;-) :-D - zu Ihrer Beruhigung: Mis(t)verstaendnisse dieser Art werden in Zukunft - zumindest f. Sie - hervorragend kompensiert durch einen Weltmeister von 'brilliant desinteressiert zuhoeren koennen' (= uuuund 'aaalles verstehen' sugerierend - in egal welcher Sprache und egal welches Thema): Frl. MiM !!!

      LG, Gerlinde
      mit Pink-Neid Schulterpatscher f. Sie, da ich selbst nur gerade mal ausreichend gut in selbiger 'Disziplin' bin um wenigstens noch nicht geschieden zu sein. Es fehle mir noch etwas am 'Dackel-/Hunde-Blick' sagt mein Mann :-D!


      Löschen
  2. Sorry - ein komplett 'ausser der Reihe':

    Herr MiM, habe am Morgen per (deutsche Nachrichten) TV vom 'Besten Sessel-Reisen' via 'virtuell' (= Technik-Messe in der Schweiz ?)gelernt. Dies schon mal nicht fuer schlecht befunden, wenn auch amuesant, da sooo viel gemuetlicher als die Realitaet*.
    Am Abend dann auf den eigenen Nachrichten deren mM schon mal BESTEN (wenn auch noch nur hoffnungsvollen) Einsatz kennengelernt: bei Alzheimer/Demenz-Patienten (= in einem Altersheim in Shepparton) ! Diesen sollten Einspielungen/Erinnerungen an 'vergangenes Angenehmes' (= Reisen evtl. meistens und am einfachsten zu reproduzieren ^^ ?) den Verlauf ihrer Krankheit verlangsamen = denk, denk, denk in Ihrem fam. Falle = I'd go for it = your 'exec.-dec.' and just some hint of mine!

    LG, Gerlinde
    (Freistellung des Kommentars 'up to you' und nicht wirklich erwuenscht; Einspielung f. Andere aehnlicher Sit. durch Sie 'anders' - nicht alles meine Worte - moeglich = Zweck erlaubt/heiligt 'Mittel' !)


    * Es sei mir dieses Amuesement bitte verziehen, da ich (quite some!) Original kenne: den Besuchern eingespieltes 'some austral. Outback/The big Red' ; wovon wir hier nun mal 'eeetwas meeehr' als das gar manche andere Zivilisation' haben ;-).

    AntwortenLöschen

KOMMENTAR-ABGABE-GEBRAUCHSANWEISUNG DIE VORHER ZU LESEN IST

Verehrter Leser, verehrte Leserin,

plumpes Duzen ist in diesem Blog verpönt. Duzen dürfen Sie mich, wenn Sie mit mir bereits einmal betrunken die Kellertreppe herunter gefallen sind. Wenn Sie mich nicht Siezen wollen, dürfen Sie mich auch mit "Eure Großartigkeit" und/oder "Oh Unglaublicher" ansprechen.

Ihre Kommentare müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln und dürfen auch gerne kritisch sein... an der Sache, an meiner Person.

Habe ich das gesagt? Vergessen Sie es. Ich will schöne Kommentare. Sagen Sie mir wie toll ich bin, feiern Sie mich und schmieren Sie mir Honig ums Maul.

Jegliche Kommentare die mir nicht gefallen oder mich nicht als grandiose und tolle Person darstehen lassen, lösche ich sofort.

Für die restlichen Kommentare gibt es keine genauen Regeln. Ich bin da sehr willkürlich und die Veröffentlichung kann stark von meiner persönlichen Tageslaune abhängen. Und die ist meistens ziemlich mies.

Anonyme Kommentare, außer der mir bekannten üblichen Verdächtigen werden nicht veröffentlicht.

Und wenn Sie mir etwas mitteilen wollen, dann schreiben Sie mir eine Email. Die Kommentarfunktion dient nicht als Kanal für konspirative Mitteilungen.

Ach, Sie finden hier keine Email? Das könnte dann daran liegen, dass ich an einem Kontakt mit Ihnen kein Interesse habe.

Auch ist die Kommentarfunktion auch nicht dazu gedacht einer Ihrer wirren Ideen und/ oder Meinungen eine Plattform zu bieten. Dafür empfehle ich das Schreiben eines eigenen Blogs und diesen in einen Webkatalog für Verschwörungstheorien einzutragen.

Weiterhin dient dieser Blog nicht dazu um persönliche Kontakte zu generieren, Freundschaften zu schließen oder Bekanntschatften mit Frauen aufzubauen. Ich mag andere Menschen nicht sonderlich und ich habe keine Zeit und Lust auf zeit- sowie energieraubende Balzrituale. Dieser Blog dient ausschließlich mir selbst zu zeigen, wie toll ich bin und Sie sowie den Rest der Menschheit als unwürdig dastehen zu lassen.

Ich versuche hier keinen Beliebtheitswettbewerb zu gewinnen.

Gleichzeitig stimmen Sie mit der Abgabe Ihres Kommentars, im Fall meiner Übernahme der Weltherrschaft, der Abschaffung des Frauenwahlrechts, der Einführung eines 24 stündigen frei zugänglichen Amateurpornokanals, der öffentlichen Auspeitschung von Mit-150km-auf-der-linken-Spur-Fahrer und der Einführung des Freitags als offiziellen Cuba Libre Tags zu.