Sonntag, 3. Januar 2016

Angrillen 2016

Gestern Abend das offizielle Angrillen 2016 absolviert. Damit ist die Grillsaison im Hause MiM  offiziell eröffnet.



Nichts Großartiges. Einfach den Grill angeschmissen und ein paar Würstchen und ein paar Nackensteaks mit Rosmarin aus dem Garten auf den Rost gelegt.

Wer auch immer auf die Idee kam, Würstchen mit Käse zu füllen, soll 1000 Jahre leben.


Und Nackensteaks für zwischendurch gehen auch irgendwie immer.

Kommentare:

  1. Also ich habe die Dingers erstmals vor Jaaahren in Oesterreich durch Ehemann vorgestellt bekommen. Daheim bekam ich dazu noch Fremdsprachen-Unterricht, wie das denn in 'sehr wenig Nobel-Sprache' schon mal am Wuerstl-Stand bestellt wird:
    "A Eitrige und a 17er Blech" Wobei aufgrund der fluessigen Kaeseknoellchen wirklich der Vergleich von Eiter gemeint ist und mit '17er Blech' ein Ottakringer Bier in der Dose. Letzteres, da Ottakring im als 'Sortier-Bezirks-Bezeichnung' die Nr. 17 hat und wohl in Flaschen wie auch Dosen (Blech) zu haben ist.
    Ich muss gestehen, dass es mich bei diesem Fremdsprachen-Unterricht - zu hoeren aus dem sonst eher 'ober-noblen' Munde meines Mannes schon ordentlich verbluefft auf meinen eigenen HIntern gesetzt hat; weeell: er kann zumindest auch 'Volkes-Mund'.

    LG, Gerlinde

    Ansonsten: nur noch auf 'Wassermelonen-Zeit' warten und Ihr tolles 'Pulled Pork' auf Stuecken derselben mal probieren ?


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab immer gedacht 'A Eitrige mit an Buckl und an 16er- Blech'... Weil Ottakring der ja 16. Wr. Gemeindebezirk ist. Hmmmmm....

      Löschen
  2. Entschuldigung Frau B., Sie koennten Recht haben, da mein Zahlengedaechtnis absolut 0 (00 ;-) ) ist. Ausnahme: die Kto.-Nr. meiner Eltern, welche ich wohl als Kind eben so oft heruntergerattert f. Vater v. Mutter zu hoeren bekam, wie eben dieser. Lustig daran: konnte diese (mir spaeter vollkommen nichtssagende) Zahl dann auch nichts und niemandem zuordnen (war in meinem Kopf auch in einem 'Memory-Rhythmus' abgespeichert, welcher nicht von mir sein konnte ^^) bis ich - nach Jaaahren - dann mal meine Mutter um Denk-Unterstuetzung bat .... und diese seeehr blass und gross-aeugig wurde. Aus dem eigenen Leben: keine Kto.-Nr.; keine Tel.-Nr. usw. mit Mueh und Not die Postleitzahl des Wohnortes :-o!
    ABER: bitte was ist im genannten Kontext 'Buckel' ? Bitte verstehen Sie meine Anfrage, denn 'oesterreichisch Deutsch' und 'deutsch/Deutsch' .... tueckisch obwohl vermeintlich gleich ;-) .

    Mit den besten Gruessen, Gerlinde
    aus Australien, wo wir gerade 'Ananas-' und sonstige Beeren-Zeit haben = Hi5 mit Ihnen als verdaechtigte Verstehende :-D

    AntwortenLöschen

KOMMENTAR-ABGABE-GEBRAUCHSANWEISUNG DIE VORHER ZU LESEN IST

Verehrter Leser, verehrte Leserin,

plumpes Duzen ist in diesem Blog verpönt. Duzen dürfen Sie mich, wenn Sie mit mir bereits einmal betrunken die Kellertreppe herunter gefallen sind. Wenn Sie mich nicht Siezen wollen, dürfen Sie mich auch mit "Eure Großartigkeit" und/oder "Oh Unglaublicher" ansprechen.

Ihre Kommentare müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln und dürfen auch gerne kritisch sein... an der Sache, an meiner Person.

Habe ich das gesagt? Vergessen Sie es. Ich will schöne Kommentare. Sagen Sie mir wie toll ich bin, feiern Sie mich und schmieren Sie mir Honig ums Maul.

Jegliche Kommentare die mir nicht gefallen oder mich nicht als grandiose und tolle Person darstehen lassen, lösche ich sofort.

Für die restlichen Kommentare gibt es keine genauen Regeln. Ich bin da sehr willkürlich und die Veröffentlichung kann stark von meiner persönlichen Tageslaune abhängen. Und die ist meistens ziemlich mies.

Anonyme Kommentare, außer der mir bekannten üblichen Verdächtigen werden nicht veröffentlicht.

Und wenn Sie mir etwas mitteilen wollen, dann schreiben Sie mir eine Email. Die Kommentarfunktion dient nicht als Kanal für konspirative Mitteilungen.

Ach, Sie finden hier keine Email? Das könnte dann daran liegen, dass ich an einem Kontakt mit Ihnen kein Interesse habe.

Auch ist die Kommentarfunktion auch nicht dazu gedacht einer Ihrer wirren Ideen und/ oder Meinungen eine Plattform zu bieten. Dafür empfehle ich das Schreiben eines eigenen Blogs und diesen in einen Webkatalog für Verschwörungstheorien einzutragen.

Weiterhin dient dieser Blog nicht dazu um persönliche Kontakte zu generieren, Freundschaften zu schließen oder Bekanntschatften mit Frauen aufzubauen. Ich mag andere Menschen nicht sonderlich und ich habe keine Zeit und Lust auf zeit- sowie energieraubende Balzrituale. Dieser Blog dient ausschließlich mir selbst zu zeigen, wie toll ich bin und Sie sowie den Rest der Menschheit als unwürdig dastehen zu lassen.

Ich versuche hier keinen Beliebtheitswettbewerb zu gewinnen.

Gleichzeitig stimmen Sie mit der Abgabe Ihres Kommentars, im Fall meiner Übernahme der Weltherrschaft, der Abschaffung des Frauenwahlrechts, der Einführung eines 24 stündigen frei zugänglichen Amateurpornokanals, der öffentlichen Auspeitschung von Mit-150km-auf-der-linken-Spur-Fahrer und der Einführung des Freitags als offiziellen Cuba Libre Tags zu.