Dienstag, 3. November 2015

Urlaubsrückblick: Vierter Halt – The Isle of Skye

Was soll ich sagen. The Isle of Skye war und ist das Highlight dieser Schottland Rundreise. Sollten Sie jemals in diese Region kommen, fahren Sie hier her. Planen Sie drei oder viert Tage ein. Nehmen Sie sich die Zeit und umrunden die Insel. Es ist einfach traumhaft. Traumhaft.

1444865282351

Was Sie auf der Isle of Skye zu sehen bekommen, gleicht dem, was Sie sehen würden, wenn Sie sich einen schottischen Bildband kauften. Es ist einfach schön. Ich kann es gar nicht in Worte fassen. Die Landschaft wechselt von Kilometer zu Kilometer. Am liebsten würde man alle 500m anhalten, aus dem Auto steigen und staunen.

Wenn ich etwas mit dieser Insel verbinde, ist es die Landschaft, schottische Gastfreundschaft, dass schottische Frauen, alles angrabbeln müssen, was ihnen sympathisch ist und, wenn sie einen wirklich mögen, sie einen beim nach Hause kommen überfallen, und mit einem Kichern und einem ´Because I am nice´ darauf hinweisen, dass sie eine kleine Überraschung auf das Zimmer gestellt hat, weil sie einen ja so besonders gerne hat. Sie hat einen gut 3 Finger breit eingeschenkten Whisky aufs Zimmer gestellt.

1444770486561

Mein persönliches Erlebnis war ein Besuch bei Talisker, der Destille, die meinen momentanen Lieblingswhisky produziert. Eine einstündige Tour durch die Produktion und ein einstündiges Tasting im Anschluss. Wunderbar. Einfach wunderbar. 6 verschiedene Talisker zum Verkosten. Das war wie im Paradies.

photostudio_1446476431621

Und lassen Sie es sich gesagt sein, die schottische Küche kann verdammt gut sein. Richtig gut. Besonders wenn Sie einen Fensterplatz haben im Restaurant und sie sehen können, wie der Fang vom Boot direkt in Lokal gebracht wird. Da geht weit mehr als nur Fisch & Chips.

Kommentare:

  1. Besten Dank, Herr MiM, für diesen Wow-Moment am Mittwochmorgen. Mit glasigen Augen betrachte ich Ihre Landschaftsaufnahmen der Isle of Skye und wünsche mir primär, just in diesem Moment dort zu sein, und zwar für länger, vorerst aber nur, die Bilder wären größer, damit meine altersschwachen Augen sich nicht so anstrengen müssen. Im Ernst: Vielen Dank fürs Zeigen.

    Ihren Schilderungen bezüglich der schottischen Gastfreundschaft im Allgemeinen und der Fürsorge der schottischen Frauen im Besonderen könnte man fast meinen, Sie hätten die perfekte Frau gefunden. Wohlgemerkt: KÖNNTE man meinen...

    Beste Grüße, Frau K.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frau Krümelmonster, freut mich wenn Ihnen die Aufnahmen gefallen.

      Und was die Frau angeht, Frau Krümelmonster. Nur weil man mir einen Whisky hinstellt, macht das die Dame nicht zu einer perfekten Frau. Die beiden Wörter ´perfekt´ in der Kombination ´Frau´ schließen sich aus.

      Lassen Sie mich es mich Charles Bukowskis Worten sagen. "Das Problem mit Frauen ist, dass sie Probleme sind.

      Löschen
  2. Wow, die Landschaft ist ja wirklich atemberaubend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frau Serendipity, die Landschaft ist der Wahnsinn. Der blanke Wahnsinn. Sie würden es lieben.

      Löschen

KOMMENTAR-ABGABE-GEBRAUCHSANWEISUNG DIE VORHER ZU LESEN IST

Verehrter Leser, verehrte Leserin,

plumpes Duzen ist in diesem Blog verpönt. Duzen dürfen Sie mich, wenn Sie mit mir bereits einmal betrunken die Kellertreppe herunter gefallen sind. Wenn Sie mich nicht Siezen wollen, dürfen Sie mich auch mit "Eure Großartigkeit" und/oder "Oh Unglaublicher" ansprechen.

Ihre Kommentare müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln und dürfen auch gerne kritisch sein... an der Sache, an meiner Person.

Habe ich das gesagt? Vergessen Sie es. Ich will schöne Kommentare. Sagen Sie mir wie toll ich bin, feiern Sie mich und schmieren Sie mir Honig ums Maul.

Jegliche Kommentare die mir nicht gefallen oder mich nicht als grandiose und tolle Person darstehen lassen, lösche ich sofort.

Für die restlichen Kommentare gibt es keine genauen Regeln. Ich bin da sehr willkürlich und die Veröffentlichung kann stark von meiner persönlichen Tageslaune abhängen. Und die ist meistens ziemlich mies.

Anonyme Kommentare, außer der mir bekannten üblichen Verdächtigen werden nicht veröffentlicht.

Und wenn Sie mir etwas mitteilen wollen, dann schreiben Sie mir eine Email. Die Kommentarfunktion dient nicht als Kanal für konspirative Mitteilungen.

Ach, Sie finden hier keine Email? Das könnte dann daran liegen, dass ich an einem Kontakt mit Ihnen kein Interesse habe.

Auch ist die Kommentarfunktion auch nicht dazu gedacht einer Ihrer wirren Ideen und/ oder Meinungen eine Plattform zu bieten. Dafür empfehle ich das Schreiben eines eigenen Blogs und diesen in einen Webkatalog für Verschwörungstheorien einzutragen.

Weiterhin dient dieser Blog nicht dazu um persönliche Kontakte zu generieren, Freundschaften zu schließen oder Bekanntschatften mit Frauen aufzubauen. Ich mag andere Menschen nicht sonderlich und ich habe keine Zeit und Lust auf zeit- sowie energieraubende Balzrituale. Dieser Blog dient ausschließlich mir selbst zu zeigen, wie toll ich bin und Sie sowie den Rest der Menschheit als unwürdig dastehen zu lassen.

Ich versuche hier keinen Beliebtheitswettbewerb zu gewinnen.

Gleichzeitig stimmen Sie mit der Abgabe Ihres Kommentars, im Fall meiner Übernahme der Weltherrschaft, der Abschaffung des Frauenwahlrechts, der Einführung eines 24 stündigen frei zugänglichen Amateurpornokanals, der öffentlichen Auspeitschung von Mit-150km-auf-der-linken-Spur-Fahrer und der Einführung des Freitags als offiziellen Cuba Libre Tags zu.