Freitag, 30. Oktober 2015

Dosenfutter

Zugegeben, ich bin ein bisschen aus dem Training. Und das letzte Mal, dass ich so etwas in der Art gemacht habe, ist ein bisschen länger her. Aber ich habe gestern mir das Zahlenfrettchen aus der Buchhaltung unter den Arm geklemmt und bin, das erste Mal seit Jahren wieder, mit einer Kollegin etwas nach Feierabend essen gegangen.

Anscheinend war ich der Einzige der dieses Treffen unter Networking und einfach mal nett quatschen deklariert hatte.

Wenn man mir dreimal hinter einander innerhalb kurzer Zeit sagt, ach wie schlau und ach wie witzig ich bin, ist das nicht mehr subtil, sondern der Wink mit dem Zaunpfahl.

Und nur weil ich jetzt Ü40 bin und ein bisschen aus dem Training bin, merke ich immer noch sehr schnell, wenn jemand auf eine unterschwellige Art versucht herauszufinden, auf welchen Frauentyp ich stehe.

Außerdem nervt es, wenn Frau eigentlich die ganze nur am Reden ist und einem erzählt wie dies sieht, wie sie das sieht und welche Meinung sie dazu hat. Scheiße Mann... wenn interessiert es?

Es ist wirklich verblüffend, aber knapp 98% der Frauen, die mit einem ´ich bin viel interessanter als andere Frauen´ durch die Tür kommen, schaffen es, innerhalb von 10 Minuten einen gleichen Grad von Aufmerksamkeit zu generien, den ich für eine aufgewärmte Dose Ravioli von Maggi habe.

Ich habe mir diese Ü40 Frauen spannender vorgestellt.

Nachtrag:

Sie ist heute Morgen sie ein bisschen zickig. Könnte an der getrennten Rechnung liegen oder daran, dass ich durchblicken habe, dass sie so gar nicht mein Typ ist oder einen dem freundlichen kollegialen Abschied gestern Abend.

Aber wer weiß das schon, was im Kopf einer Frau vorgeht.... und ehrlich wen interessiert auch?

Kommentare:

  1. Guten Morgen Herr Mim,
    überspringen Sie einfach die 40er Damen... u30 oder ü50 wird das Ihnen zusagende Revier sein.
    Und zur Not greifen Sie auf die Highlandraubkatzen zurück. Nach dem 10. Pint sind die wenigstens Still.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aus der Erfahrung weiß ich, und da muss ich Ihnen recht geben, dass diese Ü50 Franktion wirklich entspannter ist. Die reden auch nicht mehr so viel.

      Löschen
  2. Armer MiM, findet keine Freundschaft im Buero weil alle mehr von ihm wollen. ;)

    Spass beiseite. Sowas kann auch ganz schnell boese enden. Ist die Dame besser vernetzt als sie?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 1. Ich bin nicht hier um Freunde zu machen.

      2. Nicht alle wollen etwas von mir. Augenscheinlich nur eine Person.

      >.<

      Herr Nugger, hier etwas anzufangen, wäre so als würde ich mich mit einer Handgranate in ein durchschnittliches deutsches Gästeklo setzten.

      Abgesehen davon interessiert mich diese Dame auf der Ebene wirklich absolut nicht.

      Löschen
    2. Vielen Dank fuer das amuesante Bild. :)

      Nun ists Zeit fuer mich zu trinken - mit befreundeten (Ex-)Kollegen.

      Löschen
  3. Sehen Sie es mal so. Sie steht anscheinend auf Sie. Und hat nie gelernt, sie selbst zu sein. Wollte rausfinden, worauf Sie so stehen, um sich dann so anzupassen, dass Sie auf sie stehen.
    Das ist ja im Grunde positiv.
    Das Traurige daran ist, dass viele Frauen sich so verkaufen, und sich hinterher beschweren.
    Aber Sie sind natürlich auch ein harter Knochen. Wobei.... wahrscheinlich ganz leicht damit zu knacken, was wir Frauen geschenkt bekommen haben ;)
    Nur, die meisten Frauen trauen sich nicht, diese Geschenke einzusetzen! Wir verschenken uns nichts, einen Mann Mann und eine Frau Frau sein zu lassen. Echte Emanzipation ist, mit vollem Bewusstsein Frau zu sein, und dennoch den eigenen Weg zu gehen.
    LG Fr Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frau Eva, diese Form der Anpassung stehe ich persönlich nun überhaupt nicht positiv.

      Und dan der Stelle, die Dame ist zwar nett, aber überhaupt nicht einmal ansatzweise mein Typ. Die könnten Sie mir nackig auf den Bauch binden und das würde nicht einmal Appetit anregen.

      Löschen
    2. Ich wollte Ihnen nur die mögliche Sichtweise unterbreiten, dass Sie vielleicht doch noch eine minimal positive Essenz daraus ziehen könnten : D
      Prost. Erhebe das Glas Gin Tonic und trinke gegen die Prüderie (dagegen hab ich persönlich schon grad heute Einiges gegen getan! Nicht kleckern, klotzen, sag ich da immer )
      LG Fr Eva

      Löschen
  4. Ich glaube, ich wiederholfe mich:
    komische Exemplare Frau kennen Sie, werter Herr MiM

    *kopfschüttelnd*

    Mechthilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür kann ich nichts, weil wir im gleichen Büro arbeiten >.<

      Löschen
  5. Und das Kopfkino hört nicht auf, Herr MiM.
    Ihr Post hat Potential für einen amüsanten Kurzfilm.
    Ich muss mich Mechthilda anschließen: Sie treffen schon auf außerordentlich außergewöhnlich gewöhnliche Exemplare der Spezies Frau.
    So bleibt das Leben immerhin unterhaltsam. Jenseits der 40 und mit entsprechender Lebenserfahrung ist der Alltag schließlich nicht mehr von täglichen Highlights geprägt.

    Amüsierte Grüße
    Frau Krümelmonster

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frau Krümelmonster, mein Leben ist die Hölle... HÖREN SIE... DIE HÖLLE.

      Ich will ja gar nicht solche Exemplare treffen. Solche Exemplare treffen mich. Und ich wäre wirklich dankbar, wenn mein Leben weniger unterhaltsam wäre. Das reicht in Summe mittlerweile für 3 Leben. >.<

      Löschen
    2. Ich schicke eine Rund Mitleid, Herr MiM. Weil Sie es sind. Auch wenn das Leben doch immer das ist, was man draus macht. Was man zulässt. Oder eben nicht.

      Löschen
  6. Ach! Noch rasch angemerkt: Es gibt durchaus Männer, die sich für das interessieren, was im Kopf einer Frau vorgeht. Und ich bin sicher, das wissen Sie genau so gut wie ich. Ganz ehrlich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich für meinen Teil gehöre jedenfalls nicht dazu, Frau Krümelmonster. Ich bin mit meinen eigenen Gedanken beschäftigt, als mich noch mit zusätzlichen Ballast auseinander zu setzen.

      Löschen
    2. Das ist nicht zu übersehen, Herr MiM. Aber grundsätzlich wissen auch Sie, dass es solche Männer durchaus gibt. Auch wenn Sie nicht dazu gehören.

      Löschen
  7. Sie haben echt die Rechnung teilen lassen ?
    Warum so stoffelig ?
    So wird das nix !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welchen Grund sollte ich haben, daraus etwas werden zu lassen?

      Löschen
  8. Selten so in mich hinein gegrinst... Nur, über wen? Das weiß ich noch nicht so genau. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Sie die Antwort haben, lassen Sie es mich wissen.

      Löschen
  9. Lieber Herr MiM,

    vielleicht versuchen Sie es mal mit einer Dame aus einer anderen Abteilung?
    Um die Buchhalterinnen aus meinem aktuellen (und früheren!) Betrieb mache selbst ich als Frau einen großen Bogen.
    Ich möchte hier wirklich niemandem zu nahe treten - dieses Verhalten basiert rein auf meinen persönlichen Erfahrungen.

    Liebe Grüße
    Frau He.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fühle mich missverstanden. Ich habe kein Interesse über ein berufliches bzw. fachliches Networking hinaus, an irgendeiner Dame aus diesem Unternehmen.

      Löschen

KOMMENTAR-ABGABE-GEBRAUCHSANWEISUNG DIE VORHER ZU LESEN IST

Verehrter Leser, verehrte Leserin,

plumpes Duzen ist in diesem Blog verpönt. Duzen dürfen Sie mich, wenn Sie mit mir bereits einmal betrunken die Kellertreppe herunter gefallen sind. Wenn Sie mich nicht Siezen wollen, dürfen Sie mich auch mit "Eure Großartigkeit" und/oder "Oh Unglaublicher" ansprechen.

Ihre Kommentare müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln und dürfen auch gerne kritisch sein... an der Sache, an meiner Person.

Habe ich das gesagt? Vergessen Sie es. Ich will schöne Kommentare. Sagen Sie mir wie toll ich bin, feiern Sie mich und schmieren Sie mir Honig ums Maul.

Jegliche Kommentare die mir nicht gefallen oder mich nicht als grandiose und tolle Person darstehen lassen, lösche ich sofort.

Für die restlichen Kommentare gibt es keine genauen Regeln. Ich bin da sehr willkürlich und die Veröffentlichung kann stark von meiner persönlichen Tageslaune abhängen. Und die ist meistens ziemlich mies.

Anonyme Kommentare, außer der mir bekannten üblichen Verdächtigen werden nicht veröffentlicht.

Und wenn Sie mir etwas mitteilen wollen, dann schreiben Sie mir eine Email. Die Kommentarfunktion dient nicht als Kanal für konspirative Mitteilungen.

Ach, Sie finden hier keine Email? Das könnte dann daran liegen, dass ich an einem Kontakt mit Ihnen kein Interesse habe.

Auch ist die Kommentarfunktion auch nicht dazu gedacht einer Ihrer wirren Ideen und/ oder Meinungen eine Plattform zu bieten. Dafür empfehle ich das Schreiben eines eigenen Blogs und diesen in einen Webkatalog für Verschwörungstheorien einzutragen.

Weiterhin dient dieser Blog nicht dazu um persönliche Kontakte zu generieren, Freundschaften zu schließen oder Bekanntschatften mit Frauen aufzubauen. Ich mag andere Menschen nicht sonderlich und ich habe keine Zeit und Lust auf zeit- sowie energieraubende Balzrituale. Dieser Blog dient ausschließlich mir selbst zu zeigen, wie toll ich bin und Sie sowie den Rest der Menschheit als unwürdig dastehen zu lassen.

Ich versuche hier keinen Beliebtheitswettbewerb zu gewinnen.

Gleichzeitig stimmen Sie mit der Abgabe Ihres Kommentars, im Fall meiner Übernahme der Weltherrschaft, der Abschaffung des Frauenwahlrechts, der Einführung eines 24 stündigen frei zugänglichen Amateurpornokanals, der öffentlichen Auspeitschung von Mit-150km-auf-der-linken-Spur-Fahrer und der Einführung des Freitags als offiziellen Cuba Libre Tags zu.