Montag, 29. Juni 2015

24 Stunden Frankfurt am Main

Und… Aktion…

1435493988589

1435494059606

1435494166479

1435494254165

1435497662783

1435497861259

1435497914219

Fazit:

Frankfurt hat schöne Ecken. Frankfurt lohnt sich immer für einen Besuch. Frankfurt ist ein Touristenmagnet, war mir nie so bewusst, merkt man aber, wenn etwas genau hinschaut.

Persönliches Memo:

Tequila ist ein mieses Flittchen und dieser Ebbelwoi ist so gar nicht meins. Überhaupt nicht.

Kommentare:

  1. Weißer Tequila : größter Hurensohn unter der Sonne, ich hab ihn für immer abgeschossen!
    Brauner Tequila: verführerisches Deckmäntelchen mit Zimt und Orange, der Arschtritt kommt auf jeden Fall!
    Guter brauner Tequila -Liquör: gefährlich sanftmütig, der Wolf im Schafspelz ..bei der Heimfahrt legt er einem schon den Strick um den Hals

    Prost. Es ist Montag, ich habe seit heute WOCHENLANG kinderfrei und ich habe um 18:13 ein Bier aufgemacht. Warum, sag ich nicht ;)
    LG Fr Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ab und an muss man sich auch mal den Flittchen hingeben. Ich für meinen Teil brauche das. Ich habe einen leichten Hang zu diesen Ausfallschritten im Leben.

      Löschen
    2. Diese Ausfallschritte geben dem Leben doch erst die richtige Würze!

      Löschen
    3. Ja, das tun sie, Frau Eva... das tun sie.

      Löschen
  2. Ei guude wie Herr MiM. Bei Äppler gibt es genau wie bei den con Ihnen bevorzugten Weinvariationen himmelweite Unterschiede. Billiger Argavenbrand mag wie ein Flittchen sein. Damit durfen sich die Ungläubigen beschäftigen. Beschäftigen Sie sich mal mit richtigem Tequila. Unschuldigem Weiß oder rassigem Braun. Vor allem aber nur dort wo dieser OHNE Gemüse serviert wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herr Sironie, ja Qualitätsunterschiede gibt es immer. Ebbelwoi ist gar nicht meine Richtung und schmeckte für mich wie ein abgestandener Cider.

      Und was Tequila angeht, ich kann Ihnen versichern, dass ich schon ordentlichen Tequila kenne. Und nur werde ich, die Qualitätsstufen, mit denen ich in der Regel bei Spirituosen arbeite, nicht in der durchschnittlichen Gastronomie vorfinden. Und dann ist halt ab und an das billige Flittchen. Muss auch sein.

      Löschen
  3. Was meinen Sie, wieso ich mein Leben lang, da in der Nähe wohne...

    Und beim Äppler gibts himmelweite Unterschiede.
    So auch beim Tequila, aber wie sie schon so schön schrieben, ein Deifelszeich...

    LG MrsKratzbürste

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, aber was wäre das Leben ohne Teufelzeug, Frau Kratzbürste. ;-)

      Löschen

KOMMENTAR-ABGABE-GEBRAUCHSANWEISUNG DIE VORHER ZU LESEN IST

Verehrter Leser, verehrte Leserin,

plumpes Duzen ist in diesem Blog verpönt. Duzen dürfen Sie mich, wenn Sie mit mir bereits einmal betrunken die Kellertreppe herunter gefallen sind. Wenn Sie mich nicht Siezen wollen, dürfen Sie mich auch mit "Eure Großartigkeit" und/oder "Oh Unglaublicher" ansprechen.

Ihre Kommentare müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln und dürfen auch gerne kritisch sein... an der Sache, an meiner Person.

Habe ich das gesagt? Vergessen Sie es. Ich will schöne Kommentare. Sagen Sie mir wie toll ich bin, feiern Sie mich und schmieren Sie mir Honig ums Maul.

Jegliche Kommentare die mir nicht gefallen oder mich nicht als grandiose und tolle Person darstehen lassen, lösche ich sofort.

Für die restlichen Kommentare gibt es keine genauen Regeln. Ich bin da sehr willkürlich und die Veröffentlichung kann stark von meiner persönlichen Tageslaune abhängen. Und die ist meistens ziemlich mies.

Anonyme Kommentare, außer der mir bekannten üblichen Verdächtigen werden nicht veröffentlicht.

Und wenn Sie mir etwas mitteilen wollen, dann schreiben Sie mir eine Email. Die Kommentarfunktion dient nicht als Kanal für konspirative Mitteilungen.

Ach, Sie finden hier keine Email? Das könnte dann daran liegen, dass ich an einem Kontakt mit Ihnen kein Interesse habe.

Auch ist die Kommentarfunktion auch nicht dazu gedacht einer Ihrer wirren Ideen und/ oder Meinungen eine Plattform zu bieten. Dafür empfehle ich das Schreiben eines eigenen Blogs und diesen in einen Webkatalog für Verschwörungstheorien einzutragen.

Weiterhin dient dieser Blog nicht dazu um persönliche Kontakte zu generieren, Freundschaften zu schließen oder Bekanntschatften mit Frauen aufzubauen. Ich mag andere Menschen nicht sonderlich und ich habe keine Zeit und Lust auf zeit- sowie energieraubende Balzrituale. Dieser Blog dient ausschließlich mir selbst zu zeigen, wie toll ich bin und Sie sowie den Rest der Menschheit als unwürdig dastehen zu lassen.

Ich versuche hier keinen Beliebtheitswettbewerb zu gewinnen.

Gleichzeitig stimmen Sie mit der Abgabe Ihres Kommentars, im Fall meiner Übernahme der Weltherrschaft, der Abschaffung des Frauenwahlrechts, der Einführung eines 24 stündigen frei zugänglichen Amateurpornokanals, der öffentlichen Auspeitschung von Mit-150km-auf-der-linken-Spur-Fahrer und der Einführung des Freitags als offiziellen Cuba Libre Tags zu.