Freitag, 1. Mai 2015

Rothenburg ob der Tauber

Genau genommen komme ich nicht mehr hinterher. Die Erlebnisse und Bilder stapeln sich. Es gäbe so vieles zu erzählen, aber das Leben hat entschieden, dass die virtuelle Existenz hinten anstehen muss.

Daher hier für Sie, ein paar schnelle Impressionen von meinen kleinen Streunertour. Ich bin für ein Wochenende nach Hause gefahren. Nach Bayern. Naja, okay… Franken.. aber ich habe die bayrische Landesgrenze passiert und damit war meine Welt für mich in Ordnung.

Rothenburg ob der Tauber ist ein nettes Städtchen. Man könnte annehmen, dass man es extra für amerikanische und chinesische Touristen gebaut hat. Während man die Amerikaner aufgrund ihres Umfangs schwer übersehen kann, muss man bei den kleinen Chinesen aufpassen, dass man nicht zufällig auf einen drauf tritt.

Genießen Sie die Impressionen und sehen Sie es mir nach, wenn ich diesmal nicht ausführlich dazu etwas erzähle.

1430074240374

1430074348553

1430240766160

1430251187140

1430475001543

1430475065991

1430475164277

1430475231076

1430475821614

Kommentare:

  1. Ich habe lange gezögert, aber dann hat die Erinnerung gesiegt:
    Mainfränkische Bratwürstle und dieser Bierseidel - wie gerne denke ich an diese Zeit zurück. Wie oft bin ich von Wertheim durch das schöne Tal der Tauber nach Rothenburg gefahren. Niemand von der Firma ahnte, dass ich mir die Kundschaft so gelegt habe, dass ich bei den Besuchen immer die schönsten Ecken unseres Landes durchstreifen konnte.
    Vielen Dank Herr MiM. Wirklich vielen Dank!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne, freut mich, wenn ich die Erinnerung ein wenig beleben konnte.

      Löschen
  2. Ich dachte immer an spießigen Rentnertourismus, wenn ich Rothenburg a dT hörte. Dank Ihrer tollen Fotos sehe ich diesen Ort plötzlich mit ganz anderen Augen!
    Auch hier gilt wohl: bloß nicht in der Hauptsaison, eher zu untypischen Jahreszeiten hin.
    Wann soll ich eigentlich meine immer länger werdende Reise to do list abarbeiten?
    LG Fr. Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also schlecht ist der Ort nicht, Frau Eva. Allerdings ist es eher so ein Ort zum Durchreisen, wenn Sie mich fragen.

      Löschen
  3. Na, ich wollte da jetzt weiß Gott nicht für 3 Wochen hin ;)
    So als Zwischenstop auf dem Weg zum Starnberger See z. B.

    AntwortenLöschen
  4. Nun, liebe Eva:
    Manchmal reicht ein kleiner Wimpernschlag, und man muss dort immer wieder hin...
    Ich weiss, wovon ich rede.
    Bin ich doch seit 45 Jahren mit diesem Wimpernschlag zusammen.
    Und es höret nimmer auf...
    Liebe Grüße - Wolf P.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer wieder. ..ist etwas anderes, als 3 Wochen am Stück. ...
      Jeder reist anders! Gratuliere zum schönsten Wimpernschlag!

      Ich kenne nur Wimpernküsse....

      Löschen

KOMMENTAR-ABGABE-GEBRAUCHSANWEISUNG DIE VORHER ZU LESEN IST

Verehrter Leser, verehrte Leserin,

plumpes Duzen ist in diesem Blog verpönt. Duzen dürfen Sie mich, wenn Sie mit mir bereits einmal betrunken die Kellertreppe herunter gefallen sind. Wenn Sie mich nicht Siezen wollen, dürfen Sie mich auch mit "Eure Großartigkeit" und/oder "Oh Unglaublicher" ansprechen.

Ihre Kommentare müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln und dürfen auch gerne kritisch sein... an der Sache, an meiner Person.

Habe ich das gesagt? Vergessen Sie es. Ich will schöne Kommentare. Sagen Sie mir wie toll ich bin, feiern Sie mich und schmieren Sie mir Honig ums Maul.

Jegliche Kommentare die mir nicht gefallen oder mich nicht als grandiose und tolle Person darstehen lassen, lösche ich sofort.

Für die restlichen Kommentare gibt es keine genauen Regeln. Ich bin da sehr willkürlich und die Veröffentlichung kann stark von meiner persönlichen Tageslaune abhängen. Und die ist meistens ziemlich mies.

Anonyme Kommentare, außer der mir bekannten üblichen Verdächtigen werden nicht veröffentlicht.

Und wenn Sie mir etwas mitteilen wollen, dann schreiben Sie mir eine Email. Die Kommentarfunktion dient nicht als Kanal für konspirative Mitteilungen.

Ach, Sie finden hier keine Email? Das könnte dann daran liegen, dass ich an einem Kontakt mit Ihnen kein Interesse habe.

Auch ist die Kommentarfunktion auch nicht dazu gedacht einer Ihrer wirren Ideen und/ oder Meinungen eine Plattform zu bieten. Dafür empfehle ich das Schreiben eines eigenen Blogs und diesen in einen Webkatalog für Verschwörungstheorien einzutragen.

Weiterhin dient dieser Blog nicht dazu um persönliche Kontakte zu generieren, Freundschaften zu schließen oder Bekanntschatften mit Frauen aufzubauen. Ich mag andere Menschen nicht sonderlich und ich habe keine Zeit und Lust auf zeit- sowie energieraubende Balzrituale. Dieser Blog dient ausschließlich mir selbst zu zeigen, wie toll ich bin und Sie sowie den Rest der Menschheit als unwürdig dastehen zu lassen.

Ich versuche hier keinen Beliebtheitswettbewerb zu gewinnen.

Gleichzeitig stimmen Sie mit der Abgabe Ihres Kommentars, im Fall meiner Übernahme der Weltherrschaft, der Abschaffung des Frauenwahlrechts, der Einführung eines 24 stündigen frei zugänglichen Amateurpornokanals, der öffentlichen Auspeitschung von Mit-150km-auf-der-linken-Spur-Fahrer und der Einführung des Freitags als offiziellen Cuba Libre Tags zu.