Donnerstag, 21. Mai 2015

Frauen des Planeten Erde...

... wenn Sie erklären, dass man Dinge anders zu tun hätte, dann sollten Sie auch in der Lage sein zu erklären warum.

... Intelligenz ist etwas vollkommen anderes als Intellekt.

... wenn Sie sagen, Sie ziehen sich aus dem Social Network zurück und egal wann man sich dann auf Facebook einloggt, sind Sie online oder mal gerade erst 3 Minuten ausgeloggt, dann ist das inkonsequent. Es fällt schwer Sie anschließend ernst zu nehmen.

... wenn Sie sich Schriftzüge tätowieren lassen, achten Sie auf Rechtschreibung, richtige Interpunktion und Grammatik. Bei chinesischen Schriftzeichen empfehle ich vorher einen professionellen Übersetzer zu konsultieren.

... wenn Sie gut blasen können... ohne eine gute Ausbildung funktioniert das Bindungsprogramm lanffristig nicht mehr. Genau wie gut ausgebildet sein und nicht blasen können. Heute müssen Sie beides können.

... wenn Sie sich einen Haardonut drehen und sehr hochgestochen reden, sollte auch der Rest dazu passen.

... wenn Sie in ihrem Blogtheme Bilder einer gut aussehenden Frau mit Highheels und Pentyhose als Avatar verwenden, sollten Sie in der Realität nicht unbedingt mit einem Pfannenkuchengesicht und Beinen wie Käsestampfern daher kommen.

... wenn Sie sich in Ihrem Blog beschweren, warum das Schicksal so hart zu ihnen ist, sollten Sie sich vielleicht mal die Frage stellen, ob es an Ihnen und den von Ihnen getroffenen Entscheidungen liegt.

... wenn Sie sich über den Vater Ihrer Kinder beschweren, weil er Ihren Erwartungen nicht entspricht, warum haben Sie ihn dann als Vater ausgesucht?

... wenn Sie Fragen stellen, beschweren Sie sich nicht über die Antwort die Sie bekommen. Die Antwort kann nichts dafür, wenn sie Ihnen nicht gefällt.

... wenn Ihr Kerl eine Andere vögelt, dann nicht weil er ein Arsch ist, sondern weil Sie an einem wichtigen Punkt etwas übersehen haben in Ihrer unglaublichen Weisheit.

... wenn Sie mehr handeln als reden würden, könnten Sie mit 20 Prozent Einsatz, 80 Prozent der oberen Herausforderungen bereits im Vorfeld vermeiden.

... wenn Sie von Stolz reden, werfen Sie sich nicht in den Dreck zu Füßen eines Mannes. Das ist lächerlich. Wir lachen beim Biertrinken über solche Frauen.

... wenn Sie sich das Schild Weltbürgertum an die Brust heften, gehen Sie auch wenigstens mal vor die Haustür. Was immer Sie damit verbinden mögen, wird man nicht, wenn man nur zu Hause von dem Rechner sitzt.

... UND ganz ganz wichtig... eine virtuelle Existenz wie ein Blog, ein Twitter oder Instagram Account ersetzt nicht die Realität.

Kommentare:

  1. Now that is what I call 'you hit the nail right on the head Mim' ....

    Add...when you want to hold an intelligent conversation and insist you are right and if you are talking to someone who actually lived the situation, The Bild or in the UK the Sun is not good reference material...

    Rock on,
    Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe heute bezgl. dem Medienkonsum einen sehr schönen Satz gelesen, Frank.

      - "Du bist was Du liest und schaust."

      Löschen
    2. Exactly Mim...exactly...

      Frank

      Löschen
  2. Ha, ha, ha!!!

    Ja! Da haben sie den Nagel ganz vorzüglich auf den Kopf getroffen...
    Ganz wunderbar geschrieben, Herr MiM!

    Kann man aber übrigens auch alles umdrehen und auf Männer anwenden.

    Nur ein Beispiel:
    Ich hatte auch schon mal eine Begegnung mit einem Typen, der sich in seinem Blog als DEN Womanizer schlechthin darstellte.
    Man hätte meinen können er vereine er Vorzüge von George Clooney, Charles Bukowsi und Baruch de Spinoza in einer Person!

    Aber fragen sie nicht wie er im echten Leben war..

    Ich war froh, dass noch andere Personen dabei waren, sonst hätte ich mich schnell mit einem Vorwand voreitig verabschiedet.
    Schlechte Zähne, klein und angedickt und bei weitem nicht so eloquent wie in seinem Blog.

    Tja, mehr sein als schein eben.

    Vielleicht einer der Gründe warum ich nicht mehr blogge...

    Liebe Grüße

    Das Nummerngirl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer zum Teufel ist Baruch de Spinoza ?

      Löschen
    2. Ein Mensch, der dir möglicherweise gefällt. Ich empfehle Yaloms "Das Spinoza-Problem".

      Löschen
    3. That is interesting, thanks for the tip.
      A little bit off topic, sorry, check out an author called Richard Dawkins 'The God Delusion'. I am not sure what it is called in the German version....MIM I guarantee you will like it....

      Rock on,
      Frank

      Löschen
  3. Hihi da sprechen Sie wohl vielen Männern aus dem Herzen. Ich musste ja bei einigen Punkten schmunzeln und hoffe, Sie haben das nicht alles erleben müssen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, Frau Serendpity, nicht erleben... nur zum Teil... der Rest Beobachtung. Und das reicht mir schon.

      Löschen

KOMMENTAR-ABGABE-GEBRAUCHSANWEISUNG DIE VORHER ZU LESEN IST

Verehrter Leser, verehrte Leserin,

plumpes Duzen ist in diesem Blog verpönt. Duzen dürfen Sie mich, wenn Sie mit mir bereits einmal betrunken die Kellertreppe herunter gefallen sind. Wenn Sie mich nicht Siezen wollen, dürfen Sie mich auch mit "Eure Großartigkeit" und/oder "Oh Unglaublicher" ansprechen.

Ihre Kommentare müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln und dürfen auch gerne kritisch sein... an der Sache, an meiner Person.

Habe ich das gesagt? Vergessen Sie es. Ich will schöne Kommentare. Sagen Sie mir wie toll ich bin, feiern Sie mich und schmieren Sie mir Honig ums Maul.

Jegliche Kommentare die mir nicht gefallen oder mich nicht als grandiose und tolle Person darstehen lassen, lösche ich sofort.

Für die restlichen Kommentare gibt es keine genauen Regeln. Ich bin da sehr willkürlich und die Veröffentlichung kann stark von meiner persönlichen Tageslaune abhängen. Und die ist meistens ziemlich mies.

Anonyme Kommentare, außer der mir bekannten üblichen Verdächtigen werden nicht veröffentlicht.

Und wenn Sie mir etwas mitteilen wollen, dann schreiben Sie mir eine Email. Die Kommentarfunktion dient nicht als Kanal für konspirative Mitteilungen.

Ach, Sie finden hier keine Email? Das könnte dann daran liegen, dass ich an einem Kontakt mit Ihnen kein Interesse habe.

Auch ist die Kommentarfunktion auch nicht dazu gedacht einer Ihrer wirren Ideen und/ oder Meinungen eine Plattform zu bieten. Dafür empfehle ich das Schreiben eines eigenen Blogs und diesen in einen Webkatalog für Verschwörungstheorien einzutragen.

Weiterhin dient dieser Blog nicht dazu um persönliche Kontakte zu generieren, Freundschaften zu schließen oder Bekanntschatften mit Frauen aufzubauen. Ich mag andere Menschen nicht sonderlich und ich habe keine Zeit und Lust auf zeit- sowie energieraubende Balzrituale. Dieser Blog dient ausschließlich mir selbst zu zeigen, wie toll ich bin und Sie sowie den Rest der Menschheit als unwürdig dastehen zu lassen.

Ich versuche hier keinen Beliebtheitswettbewerb zu gewinnen.

Gleichzeitig stimmen Sie mit der Abgabe Ihres Kommentars, im Fall meiner Übernahme der Weltherrschaft, der Abschaffung des Frauenwahlrechts, der Einführung eines 24 stündigen frei zugänglichen Amateurpornokanals, der öffentlichen Auspeitschung von Mit-150km-auf-der-linken-Spur-Fahrer und der Einführung des Freitags als offiziellen Cuba Libre Tags zu.