Montag, 13. April 2015

Herr MiM sagt Danke

Mein Dank Ihnen, all denjenigen die brav Ihre Steuern zahlen und dem Gesetzgeber für die Erfindung des Einkommensteuergesetzes, mit Hilfe dessen, man ungeahnte Möglichkeiten zur persönlichen Optimierung an die Seite gestellt bekommt.

Wenn man hochwertiges Schreibmaterial, wie zum Beispiel einen richtig teuren Tintenroller kauft, kann man das gute Stück im Internet knapp 40 % Prozent günstiger erwerben, als im regulären Einzelhandel. Den nominalen Wert der verbleibenden 60 % kann man in der kommenden Steuererklärung als Arbeitsmittel, die vom Arbeitgeber nicht erstattet werden, ansetzen.

Im Rahmen des Spitzesteuersatz bekommt man davon knapp etwas weniger als die Hälfte über die Einkommensteuer zurück, so dass das gute Stück am Ende knapp nur 30 % des ursprünglichen Wertes gekostet hat.

An dieser Stelle nehmen Sie meinen allerherzlichsten Dank entgegen, dass Sie, im Rahmen der Gesellschaft, mir dieses ermöglichen. Sie glauben gar nicht, wie teuer so ein Schreibgerät sein kann.

Abgesehen davon möchte ich sagen, dass ich das nur als gerecht empfinde, da von meinem Steuern ebenfalls Transfergelder, wie zum Beispiel Kindergeld, gezahlt werden. Und da wird doch wohl noch mal ein Stift für Herrn MiM im Budget sein, oder? ODER???

Hier stellen Sie sich nun bitte ein sehr unschuldiges und mitleidiges Gesicht meinerseits vor.

Danke.

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Danke, Herr Andi. Auf Sie kann man(n) zählen.

      Löschen
  2. "Hier stellen Sie sich nun bitte ein sehr unschuldiges und mitleidiges Gesicht meinerseits vor."
    Also das, das fällt mir wirklich, wirklich sehr schwer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Herr Ednong, nur weil Sie sich es sich nicht vorstellen können, heisst das ja nicht, dass ich nicht tatsächlich niedlich, unschuldig und mittleidserregend darher komme....

      Löschen
  3. Interessant wird es, wenn Sie das Schreibgerät nach Ansicht zurückschicken, die Rechnung jedoch trotzdem nutzen um diese als Arbeitsmittel geltend zu machen. Das Plus beträgt nun 30%, jedoch ohne Schreibgerät. Nutzen Sie einfach den Plastikfirmenkuli als Alternative. Schreibt auch und kost' nix.
    BTW ´die von Ihrer Steuer geleisteten anteiligen Transferleistung von meinen damals erhaltenen 50 Mark und zum schluss von glorreichen 100€ waren gut investiert. Trotz der Unterdeckung in diesem System wird das daraus hervorgegangene Individuum einmal Ihre Rente zahlen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, oberes habe ich auch schon einigmale zur eigenen Optimierung vorgenommen.

      Und die letzte Aussage ist sehr mit Unsicherheit behaftet. Ein gut ausgebildeter Akademiker könnte das Land verlassen und ein anderer kann auch Harz IV beziehen. Der bezieht gar nichts.

      Desweiteren ist die Rendite für meine Rente nicht die Beste, wenn ich das Geld selbst anlegen könnte, würde ich besser fahren.

      Löschen
    2. Letztes können Sie zum Beispiel mit gemischt veranlagten Reisen in größere Städte, in Irland / Dublin, zum Beispiel und Anmeldung zu betriebswirtschaflichen Fortbildungen auf die Spitze treiben... aber sowas würde ich natürlich niemals tun... niemals.

      Löschen
    3. Nun aus dem R.entenV.erein will ich auch schon länger austreten, nur wurde die Kündigung nie akzeptiert. Daher ist die Eigene Anlage nicht so hoch wie diese sein könnte. Man soll nie Nie sagen, aber Hartz IV schliesse ich jetzt mal aus. Wenn das Verlassen des Landes in Betracht kommen sollte, war das auswärtige Angebot wohl besser als die heimische Alternative.

      Löschen
  4. Ach, machen Sie nur. Schließlich zahlen Sie ja, wie schon ganz richtig erwähnt, dafür, daß meine Brut versorgt ist ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit 184€ monatlich soll
      die Brut versorgt sein?!
      MUHAHAHA!

      Da kommt der Steuerzahler echt billig weg^^

      Löschen
    2. Naja, mal 3, plus Unterhaltsvorschuss weil der liebe Papi keinen Unterhalt bisher plus Aufstockung durch ALG2 .... da kommen derzeit monatlich locker 1500,- zusammen, und das schon seit Oktober 2012. Ich finde, da darf Hr. Mim ruhig n Stiftchen absetzen; )

      Löschen
    3. Ich würde aber mal behaupten, dass das eher nicht die Regel ist...

      Es darf im Übrigen jeder absetzen was er will, wenn er damit durch kommt ;-)

      Löschen
    4. Ja, ich möchte betonen, dass an solchen kleinen Stift mein Seelenheil hängt :-)

      Löschen

KOMMENTAR-ABGABE-GEBRAUCHSANWEISUNG DIE VORHER ZU LESEN IST

Verehrter Leser, verehrte Leserin,

plumpes Duzen ist in diesem Blog verpönt. Duzen dürfen Sie mich, wenn Sie mit mir bereits einmal betrunken die Kellertreppe herunter gefallen sind. Wenn Sie mich nicht Siezen wollen, dürfen Sie mich auch mit "Eure Großartigkeit" und/oder "Oh Unglaublicher" ansprechen.

Ihre Kommentare müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln und dürfen auch gerne kritisch sein... an der Sache, an meiner Person.

Habe ich das gesagt? Vergessen Sie es. Ich will schöne Kommentare. Sagen Sie mir wie toll ich bin, feiern Sie mich und schmieren Sie mir Honig ums Maul.

Jegliche Kommentare die mir nicht gefallen oder mich nicht als grandiose und tolle Person darstehen lassen, lösche ich sofort.

Für die restlichen Kommentare gibt es keine genauen Regeln. Ich bin da sehr willkürlich und die Veröffentlichung kann stark von meiner persönlichen Tageslaune abhängen. Und die ist meistens ziemlich mies.

Anonyme Kommentare, außer der mir bekannten üblichen Verdächtigen werden nicht veröffentlicht.

Und wenn Sie mir etwas mitteilen wollen, dann schreiben Sie mir eine Email. Die Kommentarfunktion dient nicht als Kanal für konspirative Mitteilungen.

Ach, Sie finden hier keine Email? Das könnte dann daran liegen, dass ich an einem Kontakt mit Ihnen kein Interesse habe.

Auch ist die Kommentarfunktion auch nicht dazu gedacht einer Ihrer wirren Ideen und/ oder Meinungen eine Plattform zu bieten. Dafür empfehle ich das Schreiben eines eigenen Blogs und diesen in einen Webkatalog für Verschwörungstheorien einzutragen.

Weiterhin dient dieser Blog nicht dazu um persönliche Kontakte zu generieren, Freundschaften zu schließen oder Bekanntschatften mit Frauen aufzubauen. Ich mag andere Menschen nicht sonderlich und ich habe keine Zeit und Lust auf zeit- sowie energieraubende Balzrituale. Dieser Blog dient ausschließlich mir selbst zu zeigen, wie toll ich bin und Sie sowie den Rest der Menschheit als unwürdig dastehen zu lassen.

Ich versuche hier keinen Beliebtheitswettbewerb zu gewinnen.

Gleichzeitig stimmen Sie mit der Abgabe Ihres Kommentars, im Fall meiner Übernahme der Weltherrschaft, der Abschaffung des Frauenwahlrechts, der Einführung eines 24 stündigen frei zugänglichen Amateurpornokanals, der öffentlichen Auspeitschung von Mit-150km-auf-der-linken-Spur-Fahrer und der Einführung des Freitags als offiziellen Cuba Libre Tags zu.