Donnerstag, 22. Januar 2015

Schloss Karlsruhe

Das Schloss Karlsruhe passt irgendwie nicht in der ansonsten so zerpflückte Stadtbild. Das was man heute sieht, ist auch nur das, was nach einem Bombentreffer im Krieg wieder hergerichtet wurde.

IMG_6059

Ich glaube, wenn man im Sommer das Schloss und die Gärten besucht, dann wirkt das sicher alles viel schöner und annehmbarer.

Aber bei dem Regen, bot sich ein Besuch des Museums an, welches im Schloss untergebracht ist.

IMG_6065

Und ehrlich, für 4 EUR Eintritt bekommt man dort ordentlich etwas geboten. Ohne Blitzlicht darf man auch auf alles die Kamera halten.

IMG_6073

Da hätten wir die Kopfbedeckung des ehemaligen Schlossbesitzers.

IMG_6075

Die Ausstellung ist wirklich schön zurecht gemacht und führt eigentlich durch alle Epochen der Gegend.

IMG_6131

Die Masken hatten es mir angetan. Die haben mir besonders gut gefallen.

IMG_6141

IMG_6140

Und was in keinem Schloss fehlen darf, das auf sich hält, ist eine ordentliche Waffensammlung.

IMG_6159

Es gibt viel zu sehen und im 2. Stock ist auch eine größere Ausstellung zur Gegenwartsgeschichte und der Entwicklung der Gegend in den letzten 60 bis 70 Jahren zu sehen. Es lohnt sich wirklich.

IMG_6289

Selten so viel für so wenig Geld gesehen. Es lohnt sich.

Kommentare:

  1. Werter Herr MiM, danke für Ihren Karlsruhe-Bericht. Nach 15 Jahren in der Stadt sollte ich mir demnach das Schloss-Museum auch mal "antun"... :-) Karlsruhe ist eine angenehme und lebenswerte Stadt, aber ich muss zugeben, im Winter, bei Regenwetter, mit den ganzen U-Bahn-Baustellen momentan und überhaupt würde ich es mir nicht zumuten wollen, das einem Besucher klarzumachen. Ich freue mich über weitere Berichte von hier und woanders. Viele Grüße, Herr Bender

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herr Bender, ich kann es Ihnen nur empfehlen. Im Gegensatz zu vielen anderen Museen bekommt man hier wirklich für weniger Euronen gute Unterhaltung geboten.

      Löschen
  2. VORSICHT; vermutlich NICHT durchstellen:

    Bitte schauen Sie sich auf 'www.racv.com.au' unter 'latest ticket offers' mal gelegentlich einige durchschnittliche Orig.-Preise PLUS 'Reduzierungs-Moeglichkeiten' hierzu an. RACV entspricht Eurem ADAC und mit laaanger Planung kriegt man - EVTL. ?! - sogar seine Mitgliedschaft von 'drueben' hier anerkannt. Sollten Sie mich einmal nicht puenktlich 'erwischen': Leser/Freund Frank sollte und wird Ihnen sicher auch gerne behilflich sein = u/Basis-Job als 'mixed nation': Hilfsbereitschaft; hierzulande auch 'mate-shift' genannt !

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. KEINE KONSPIRATIVEN NACHRICHTEN ÜBER DIE KOMMENTAR FUNKTION !!

      Löschen
  3. YES Sirrr, 'Hoerrrr Kratzbuerstchen MiM' !
    Sie bringen mich aber auch zum TRANspirieren nicht nur KONspirieren und jetzt nehme ich mir beleidigt meine verbale KONstipation wenn Sie schon meine 'Diarrhoe' diesbezueglich nicht verknusen koennen ;-) !

    LG, Gerlinde
    (haette das in der 'Konspiration' Genannte aber ohnehin f. jedwed Interessierte gemacht - AUSSER 'Die Limes' ;-).
    In diesem Sinne also danke! )

    AntwortenLöschen

KOMMENTAR-ABGABE-GEBRAUCHSANWEISUNG DIE VORHER ZU LESEN IST

Verehrter Leser, verehrte Leserin,

plumpes Duzen ist in diesem Blog verpönt. Duzen dürfen Sie mich, wenn Sie mit mir bereits einmal betrunken die Kellertreppe herunter gefallen sind. Wenn Sie mich nicht Siezen wollen, dürfen Sie mich auch mit "Eure Großartigkeit" und/oder "Oh Unglaublicher" ansprechen.

Ihre Kommentare müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln und dürfen auch gerne kritisch sein... an der Sache, an meiner Person.

Habe ich das gesagt? Vergessen Sie es. Ich will schöne Kommentare. Sagen Sie mir wie toll ich bin, feiern Sie mich und schmieren Sie mir Honig ums Maul.

Jegliche Kommentare die mir nicht gefallen oder mich nicht als grandiose und tolle Person darstehen lassen, lösche ich sofort.

Für die restlichen Kommentare gibt es keine genauen Regeln. Ich bin da sehr willkürlich und die Veröffentlichung kann stark von meiner persönlichen Tageslaune abhängen. Und die ist meistens ziemlich mies.

Anonyme Kommentare, außer der mir bekannten üblichen Verdächtigen werden nicht veröffentlicht.

Und wenn Sie mir etwas mitteilen wollen, dann schreiben Sie mir eine Email. Die Kommentarfunktion dient nicht als Kanal für konspirative Mitteilungen.

Ach, Sie finden hier keine Email? Das könnte dann daran liegen, dass ich an einem Kontakt mit Ihnen kein Interesse habe.

Auch ist die Kommentarfunktion auch nicht dazu gedacht einer Ihrer wirren Ideen und/ oder Meinungen eine Plattform zu bieten. Dafür empfehle ich das Schreiben eines eigenen Blogs und diesen in einen Webkatalog für Verschwörungstheorien einzutragen.

Weiterhin dient dieser Blog nicht dazu um persönliche Kontakte zu generieren, Freundschaften zu schließen oder Bekanntschatften mit Frauen aufzubauen. Ich mag andere Menschen nicht sonderlich und ich habe keine Zeit und Lust auf zeit- sowie energieraubende Balzrituale. Dieser Blog dient ausschließlich mir selbst zu zeigen, wie toll ich bin und Sie sowie den Rest der Menschheit als unwürdig dastehen zu lassen.

Ich versuche hier keinen Beliebtheitswettbewerb zu gewinnen.

Gleichzeitig stimmen Sie mit der Abgabe Ihres Kommentars, im Fall meiner Übernahme der Weltherrschaft, der Abschaffung des Frauenwahlrechts, der Einführung eines 24 stündigen frei zugänglichen Amateurpornokanals, der öffentlichen Auspeitschung von Mit-150km-auf-der-linken-Spur-Fahrer und der Einführung des Freitags als offiziellen Cuba Libre Tags zu.