Mittwoch, 24. Dezember 2014

Herr MiM wünscht ein frohes Fest

Meine Damen, meine Herren,

es bleibt nicht viel zu sagen als, dass ich Ihnen allen ein frohes Fest und ein paar besinnliche Tage zu wünschen.

Haben Sie genau so ein Weihnachten, wie Sie es sich wünschen und wie Sie meinen, es sei das Richtige für Sie ist. Machen Sie das Beste daraus, egal wo Sie sind oder mit wem Sie es verbringen. Lassen Sie mal mal Fünfe gerade sein… ich werde es auch tun. Auch wenn es schwer fällt.

Im Grunde genommen ist dieses Jahr Weihnachten gar nicht mal so übel. Ich meine, ich bin bis zum 24.12. gekommen ohne ´Last Christmas´ von Wham irgendwo im Radio zu hören. Das ist doch schon mal was.

Meine Eltern werden zu Besuch kommen und sollte ich das Weihnachtsessen versauen, mein Gott, bei der fortschreitenden Demenz meiner Mutter, wird sie sich nicht mehr daran erinnern können. Sie weiß ja schon jetzt nicht mehr, dass sie bereits im letzten Jahr zu Weihnachten hier war.

Wie dem auch sei, haben Sie eine gute Zeit und genießen Sie die Zeit, die sie miteinander haben. Sie wissen nie wann es vorbei ist.

Frohes Fest.

Ihr Herr MiM

Kommentare:

  1. Danke für die Wünsche. Ich werde Ihre Ratschläge zu beherzigen suchen. Und für das Fest in elterlicher Gesellschaft wünsche ich - so oder so - gutes Gelingen, viel Spaß und Freude, Entspannung und allerlei Schönes ...

    AntwortenLöschen
  2. ... Ihr letzter Satz ist sowas von treffend...

    Sehr geehrter Herr Mim, Ihr Essen wird sicher grandios, da bin ich überzeugt.
    Auch Ihnen und Ihrer Familie Frohe Weihnachten!

    AntwortenLöschen
  3. Sehr geehrter Herr MiM, das sind ja richtig tiefgründige und besinnliche Worte von Ihnen.
    Ich wünsche Ihnen auch schöne Weihnachtstage im Kreis der Familie. Genießen Sie die Zeit! Frohe Weihnachten!

    AntwortenLöschen
  4. Ich wünsche Ihnen ebenfalls ein paar schöne und besinnliche Tage.

    AntwortenLöschen
  5. Genießen Sie Weihnachten, Herr MiM. Und vor allem die verbleibende Zeit mit Ihren alten Herrschaften!

    AntwortenLöschen
  6. Ich schließe mich an, werter Herr MiM - danke für die guten Wünsche und wünsche Ihnen ein frohes Fest

    LG
    Mechthilda

    AntwortenLöschen
  7. Ich bekenne mich dieses Jahr zu den sogenannten Arschloch-Weihnachten  im Regen auf der Ratinger rumstehen, Pommes spezial für die Brut, 5 Füchschen für die Mutti, während die Kids 10€ fürs Büdchen verballern durften. Jetzt Arschloch-Weihnachten mit ohne Geschenke wg Dauergeschwisterzoff seit Wochen wg elektronischer Spielgeräte, sondern Spende für Kinder in Kriegsgebieten, aber dafür Raclette und kuscheliges trockenes Zuhause und Bäumchen....den Kindern fiel auf, wieviel Menschen obdachlos im Regen ausharren, am Heiligabend! In diesem Sinne. .. frohes Fest von Frau Eva
    ....nicht nüchtern, natürlich! Anders lässt sich die schmierige Schmusemucke im Radio ja nicht aushalten ;)

    AntwortenLöschen
  8. Frohe Weihnachten, verehrter Herr MiM. Haben Sie eine schöne Zeit mit Ihrer Familie und genießen Sie jeden Moment.

    AntwortenLöschen
  9. Have yourself a merry little Christmas...alles Gute Herr Mim.

    AntwortenLöschen
  10. Eure Großartigkeit,
    auch von mir die besten Wünsche für die Feiertage und herzliche Grüße aus der 100m²-Welt. Haben Sie eine schöne Zeit - mit und ohne Besuch. Alles Gute,
    Ihre Frau noir

    AntwortenLöschen
  11. Ich lese hier ja schon einige Jahre mit und ich finde es wirklich schön zu lesen, dass Sie trotz wohl nicht so einfachen Umständen (Vorgeschichten und aktuelle Gesundheit der Mutter z Bsp) Weihnachten erneut mit den Eltern feiern können / wollen. - Ich habe es dieses Jahr gerade umgekehrt gemacht und habe mal ohne die Familie Weihnachten verbracht, auch eine Herausforderung nach 34 Jahren mal bewusst nicht da zu sein. War aber genau das Richtige und morgen wird dann doch noch bei engen Freunden gefeiert. - Man sollte Weihnachten mit Menschen verbringen können, die einem zu schätzen wissen und sich darüber freuen, dass man da ist. Ich hoffe, Sie hatten einen wundervollen Abend und schöne Weihnachten mit Ihren Liebsten. Schöne Weihnachtstage, Herr MiM!

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Herr MiM das ist ein tolles Lied. Sieht nach einer großen Freundschaft aus.Noch schöne Tage wünscht Frau A.

    AntwortenLöschen
  13. Ach Herr MiM,
    warum wollen Sie denn Ihrer Mutter Leid bereiten. Ist doch nur unnötiger Aufwand.

    Und Sie und Fünfe gerade sein lassen? Das kann ich mir sehr schwer vorstellen.

    Eine angenehme Festsause - auch gleich alles Gute für den WEiterrutsch ins Neue Jahr.

    AntwortenLöschen

KOMMENTAR-ABGABE-GEBRAUCHSANWEISUNG DIE VORHER ZU LESEN IST

Verehrter Leser, verehrte Leserin,

plumpes Duzen ist in diesem Blog verpönt. Duzen dürfen Sie mich, wenn Sie mit mir bereits einmal betrunken die Kellertreppe herunter gefallen sind. Wenn Sie mich nicht Siezen wollen, dürfen Sie mich auch mit "Eure Großartigkeit" und/oder "Oh Unglaublicher" ansprechen.

Ihre Kommentare müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln und dürfen auch gerne kritisch sein... an der Sache, an meiner Person.

Habe ich das gesagt? Vergessen Sie es. Ich will schöne Kommentare. Sagen Sie mir wie toll ich bin, feiern Sie mich und schmieren Sie mir Honig ums Maul.

Jegliche Kommentare die mir nicht gefallen oder mich nicht als grandiose und tolle Person darstehen lassen, lösche ich sofort.

Für die restlichen Kommentare gibt es keine genauen Regeln. Ich bin da sehr willkürlich und die Veröffentlichung kann stark von meiner persönlichen Tageslaune abhängen. Und die ist meistens ziemlich mies.

Anonyme Kommentare, außer der mir bekannten üblichen Verdächtigen werden nicht veröffentlicht.

Und wenn Sie mir etwas mitteilen wollen, dann schreiben Sie mir eine Email. Die Kommentarfunktion dient nicht als Kanal für konspirative Mitteilungen.

Ach, Sie finden hier keine Email? Das könnte dann daran liegen, dass ich an einem Kontakt mit Ihnen kein Interesse habe.

Auch ist die Kommentarfunktion auch nicht dazu gedacht einer Ihrer wirren Ideen und/ oder Meinungen eine Plattform zu bieten. Dafür empfehle ich das Schreiben eines eigenen Blogs und diesen in einen Webkatalog für Verschwörungstheorien einzutragen.

Weiterhin dient dieser Blog nicht dazu um persönliche Kontakte zu generieren, Freundschaften zu schließen oder Bekanntschatften mit Frauen aufzubauen. Ich mag andere Menschen nicht sonderlich und ich habe keine Zeit und Lust auf zeit- sowie energieraubende Balzrituale. Dieser Blog dient ausschließlich mir selbst zu zeigen, wie toll ich bin und Sie sowie den Rest der Menschheit als unwürdig dastehen zu lassen.

Ich versuche hier keinen Beliebtheitswettbewerb zu gewinnen.

Gleichzeitig stimmen Sie mit der Abgabe Ihres Kommentars, im Fall meiner Übernahme der Weltherrschaft, der Abschaffung des Frauenwahlrechts, der Einführung eines 24 stündigen frei zugänglichen Amateurpornokanals, der öffentlichen Auspeitschung von Mit-150km-auf-der-linken-Spur-Fahrer und der Einführung des Freitags als offiziellen Cuba Libre Tags zu.