Dienstag, 2. Dezember 2014

E. Smithwick & Sons Limited.

Wenn man in Kilkenny ist kommt man um einen Besuch in der ehemaligen Smithwick Brauerei nicht herum. Die ganze Angelegenheit ist mit 12 EUR nicht sonderlich billig, aber es macht Spaß und es hat einen hohen Unterhaltungswert.

Urlaub Irland 182

Urlaub Irland 183

Überall in Irland bekommt man neben den Klassikern wie Guinness, Murphy´s und so weiter auch ein Smithwick angeboten. Das Smithwick ist ein rotes Ale, das mit nicht ganz 4% Vol. relativ leicht ist. Aber es schmeckt angenehm frisch.

Ursprünglich war Smithwick ein lokales Bier und wenn man irgendwo in einem Pub ist und nach einem lokalen Bier fragt, wird man immer darauf hingewiesen. Allerdings wurde die Brauerei in Kilkenny geschlossen und die komplette Produktion nach Dublin verlagert. Diageo lässt grüßen.

Urlaub Irland 184

Aber wo man schon einmal da ist, nimmt man natürlich eine solche lokale Attraktion mit.

Urlaub Irland 185

Urlaub Irland 186

Leider, das muss man einfach sagen, ist der Besuch dieses Museum nicht ganz das, was man sich wünschen würde. Es ist keine Brauereibesichtigung, wie man sich das im ursprünglichen Sinn vorstellt.

Urlaub Irland 187

Urlaub Irland 188

Smithwick verfolgt das gleiche Konzept wie mit dem Guinness Storehouse in Dublin. Ist ja letztlich auch der Gleiche Konzern.

Es gibt eine gut gemachte Führung, die etwas flach an wirklich fachlichen und fundierten Informationen ist, dafür aber eine Customer Relationship Veranstaltung vom Feinsten ist.

Urlaub Irland 189

Urlaub Irland 190

Überall erzählt eine junge studentische Begleiterin einige Dinge zum Thema und lässt einen maßgeblichen Teil den Besucher über Bildschirmpräsentationen erfahren.

Urlaub Irland 191

Urlaub Irland 192

Dafür hat man sogar eigens einen eigenen Fake Brauraum aufgebaut.

Aber wie auch immer, wie es sich für eine gute Führung gehört wird man am Ende in einen schönen großen Schankraum geführt.

Urlaub Irland 193

Und damit man als zukünftiger Kunde auch von dem Produkt überzeugen kann, bekommt jeder ein kühles Smithwick´s serviert.

Und ich muss zugeben, es schmeckt wirklich lecker.

Urlaub Irland 194

Kommentare:

  1. Hallo Herr MiM, Eindrücke wie im englischen Krimi.Tolle Bilder. Das tut den Augen gut......Danke fürs Zurückkommen. Schöne Woche von Frau A.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das herzliche Willkommen, Frau A.

      Löschen
  2. Wow, sehr beeindruckend. Vor allem die Badewannenaofas. Und besonders gut gefällt mir der Eingang zu Smithwick& Sons. Einen angenehmen Abend, Herr MiM, aus dem kalten und verregneten Österreich...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war alles sehr bunt und farbenfroh gestaltet vor Ort, Frau B. Wenn auch nicht wirklich authentisch, aber zumindest unterhaltsam.

      Löschen
  3. Smithwick`s haben wir damals auch immer sehr gern getrunken :-) Danke für die Erinnerung

    AntwortenLöschen

KOMMENTAR-ABGABE-GEBRAUCHSANWEISUNG DIE VORHER ZU LESEN IST

Verehrter Leser, verehrte Leserin,

plumpes Duzen ist in diesem Blog verpönt. Duzen dürfen Sie mich, wenn Sie mit mir bereits einmal betrunken die Kellertreppe herunter gefallen sind. Wenn Sie mich nicht Siezen wollen, dürfen Sie mich auch mit "Eure Großartigkeit" und/oder "Oh Unglaublicher" ansprechen.

Ihre Kommentare müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln und dürfen auch gerne kritisch sein... an der Sache, an meiner Person.

Habe ich das gesagt? Vergessen Sie es. Ich will schöne Kommentare. Sagen Sie mir wie toll ich bin, feiern Sie mich und schmieren Sie mir Honig ums Maul.

Jegliche Kommentare die mir nicht gefallen oder mich nicht als grandiose und tolle Person darstehen lassen, lösche ich sofort.

Für die restlichen Kommentare gibt es keine genauen Regeln. Ich bin da sehr willkürlich und die Veröffentlichung kann stark von meiner persönlichen Tageslaune abhängen. Und die ist meistens ziemlich mies.

Anonyme Kommentare, außer der mir bekannten üblichen Verdächtigen werden nicht veröffentlicht.

Und wenn Sie mir etwas mitteilen wollen, dann schreiben Sie mir eine Email. Die Kommentarfunktion dient nicht als Kanal für konspirative Mitteilungen.

Ach, Sie finden hier keine Email? Das könnte dann daran liegen, dass ich an einem Kontakt mit Ihnen kein Interesse habe.

Auch ist die Kommentarfunktion auch nicht dazu gedacht einer Ihrer wirren Ideen und/ oder Meinungen eine Plattform zu bieten. Dafür empfehle ich das Schreiben eines eigenen Blogs und diesen in einen Webkatalog für Verschwörungstheorien einzutragen.

Weiterhin dient dieser Blog nicht dazu um persönliche Kontakte zu generieren, Freundschaften zu schließen oder Bekanntschatften mit Frauen aufzubauen. Ich mag andere Menschen nicht sonderlich und ich habe keine Zeit und Lust auf zeit- sowie energieraubende Balzrituale. Dieser Blog dient ausschließlich mir selbst zu zeigen, wie toll ich bin und Sie sowie den Rest der Menschheit als unwürdig dastehen zu lassen.

Ich versuche hier keinen Beliebtheitswettbewerb zu gewinnen.

Gleichzeitig stimmen Sie mit der Abgabe Ihres Kommentars, im Fall meiner Übernahme der Weltherrschaft, der Abschaffung des Frauenwahlrechts, der Einführung eines 24 stündigen frei zugänglichen Amateurpornokanals, der öffentlichen Auspeitschung von Mit-150km-auf-der-linken-Spur-Fahrer und der Einführung des Freitags als offiziellen Cuba Libre Tags zu.