Sonntag, 13. April 2014

Herren–BBQ–Weekend

Impressionen eines durch und durch gelungenen Herren-BBQ-Weekends.

1397372191431

Spareribs vom Lieblingsmetzger, eingelegt in einer Marinade aus Cidre und Zitrone. Mit einem scharfen BBQ Rub eingerieben.

Selbstgemachte Aioli, mit frischen Kräutern aus dem eigenen Garten. Eine Paste aus Oregano, Limettensaft und Kräutern für das Hühnchen.

1397372268489

Die Spareribs kamen für 4 Stunden in den Smoker, damit sie ein ordentliches Raucharoma vom Hickory-Holz angenehmen konnten.

Und während man auf das Essen wartete, konnte man sich die Zeit mit Bier und anderen Getränken vertreiben.

1397372329142

Und weil die Spareribs einfach ihre Zeit brauchen, kann man auch immer ein Bratwürstchen dazwischen schieben.

Zwischenzeitlich eine BBQ Sauce angesetzt und damit den Spareribs eine halbe Stunde vor Schluss noch ein ordentliches geschmackliches Finish verpasst.

1397372404616

Meine Damen und Herren, die Spareribs waren ein Traum. Der absolute Hammer.

Für das Late Night BBQ musste dann das Hühnchen herhalten. Es gab den Klassiker. Bierdosen-Hühnchen. Eine interessante Erfahrung, da dass Hühnchen trotz einer Grillzeit von 1 1/2 Stunden wirklich zart und saftig bleibt.

1397378351000

Und zum Schluss… gegrillte Birne, mit gerösteten Mandeln und einer Schmand-Zitronen-Honig-Mischung.

Ich würde mal sagen, alles in allem, ein gelungener Abend.

Kommentare:

  1. Und genau für SOLCHE Abende lohnt sich die Investition in ein Eigenheim. Arme Wohnungsmenschen. Werden nie den Genuss eines BBQ erfahren.
    Viele Grüße, ich gehe mal die Einkaufsliste erweitern ;-)

    AntwortenLöschen
  2. ...Mist, ich wusste ich hätte mich anmelden müssen ;-) Vielleicht beim nächsten mal wenn Sie mal wieder in der Gegend sind Herr MiM.

    AntwortenLöschen
  3. ..........oh.mein.Gott.wie.lecker! Vielen Dank für diese feine Anregung mit dem Cidre. LG Eva

    AntwortenLöschen
  4. das sieht gut aus.
    Geben Sie den Ribs ab Stunde zwei alle halbe Stunde eine Dusche aus Apfelsaft & Essig, Gerne auch etwas Cidre. Wenn Sie es nicht sowieso schon gemacht haben

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Herr MiM.
    Würde Sie so nett sein und das Rezept ihrer BBQ Sauce teilen?

    AntwortenLöschen
  6. Ab den Bildern und den Erklärungen läuft das Wasser im Mund zusammen. Sehr fein!

    AntwortenLöschen

KOMMENTAR-ABGABE-GEBRAUCHSANWEISUNG DIE VORHER ZU LESEN IST

Verehrter Leser, verehrte Leserin,

plumpes Duzen ist in diesem Blog verpönt. Duzen dürfen Sie mich, wenn Sie mit mir bereits einmal betrunken die Kellertreppe herunter gefallen sind. Wenn Sie mich nicht Siezen wollen, dürfen Sie mich auch mit "Eure Großartigkeit" und/oder "Oh Unglaublicher" ansprechen.

Ihre Kommentare müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln und dürfen auch gerne kritisch sein... an der Sache, an meiner Person.

Habe ich das gesagt? Vergessen Sie es. Ich will schöne Kommentare. Sagen Sie mir wie toll ich bin, feiern Sie mich und schmieren Sie mir Honig ums Maul.

Jegliche Kommentare die mir nicht gefallen oder mich nicht als grandiose und tolle Person darstehen lassen, lösche ich sofort.

Für die restlichen Kommentare gibt es keine genauen Regeln. Ich bin da sehr willkürlich und die Veröffentlichung kann stark von meiner persönlichen Tageslaune abhängen. Und die ist meistens ziemlich mies.

Anonyme Kommentare, außer der mir bekannten üblichen Verdächtigen werden nicht veröffentlicht.

Und wenn Sie mir etwas mitteilen wollen, dann schreiben Sie mir eine Email. Die Kommentarfunktion dient nicht als Kanal für konspirative Mitteilungen.

Ach, Sie finden hier keine Email? Das könnte dann daran liegen, dass ich an einem Kontakt mit Ihnen kein Interesse habe.

Auch ist die Kommentarfunktion auch nicht dazu gedacht einer Ihrer wirren Ideen und/ oder Meinungen eine Plattform zu bieten. Dafür empfehle ich das Schreiben eines eigenen Blogs und diesen in einen Webkatalog für Verschwörungstheorien einzutragen.

Weiterhin dient dieser Blog nicht dazu um persönliche Kontakte zu generieren, Freundschaften zu schließen oder Bekanntschatften mit Frauen aufzubauen. Ich mag andere Menschen nicht sonderlich und ich habe keine Zeit und Lust auf zeit- sowie energieraubende Balzrituale. Dieser Blog dient ausschließlich mir selbst zu zeigen, wie toll ich bin und Sie sowie den Rest der Menschheit als unwürdig dastehen zu lassen.

Ich versuche hier keinen Beliebtheitswettbewerb zu gewinnen.

Gleichzeitig stimmen Sie mit der Abgabe Ihres Kommentars, im Fall meiner Übernahme der Weltherrschaft, der Abschaffung des Frauenwahlrechts, der Einführung eines 24 stündigen frei zugänglichen Amateurpornokanals, der öffentlichen Auspeitschung von Mit-150km-auf-der-linken-Spur-Fahrer und der Einführung des Freitags als offiziellen Cuba Libre Tags zu.