Sonntag, 12. Januar 2014

Wenn man zu faul ist Semmelchen zu holen…

… kann man einfach am Sonntag auch mal Brunchen gehen. Glücklicher Zufall ist, wenn man nur einen Steinwurf von einem kleinen Laden wohnt, der ein gut sortiertes und übersichtliches Brunchbuffet anbietet.

IMG_4010

Es Kaffee und genügend Getränke gibt, damit man nicht verdurstet.

IMG_3983

Und das Buffet war wirklich lecker. Ich persönlich habe ja eine Vorliebe für diesen kleinen Nordseekrabbensalat.

IMG_3986

Aber auch der Tunfisch war wirklich sehr gut.

IMG_3987

Und Makrele darf wirklich nicht fehlen.

IMG_3988

Und überall standen diese kleinen leckeren Salate herum. Da musste ich zugreifen.

IMG_3989

Und man bekommt bei einem Brunchbuffet wirklich unglaublich gute Ideen präsentiert. Der absolute Hammer war der getrüffelte Wirsingkohl. Leicht in Rahm geschwenkt, mit schwarzen Trüffel. Behalten Sie diese Idee einfach für das nächste Mal im Kopf, wenn jemand behaupten sollte, Kohlgerichte wären langweilig.

IMG_3991

Und so ein kleines Schälchen Lachs- Nudelsalat geht auch irgendwie immer.

IMG_3993

Und ein leichter Salat als Zwischengang. Damit noch ein bisschen Platz bleibt.

IMG_3994

Gegrillte Dorade mit Pasta in Tomatensauce an Blattspinat.

IMG_3997

Und das Dessert… auch nicht schlecht. Natürlich vollkommen Kalorienfrei.

IMG_4002

Und für ein bisschen Schokolade ist immer noch Platz.

IMG_4001

Die Himbeercreme kann ich auch empfehlen.

IMG_4003

Und zum abschließenden Abschluss… einen kleinen Marshmellow einmal durch den Schokoladenbrunnen gezogen.

IMG_4006

Ich sollte öfter zu faul sein zum Bäcker zu fahren.

Kommentare:

  1. Pf, da halte ich mit ner Butterbrezn leicht mit. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was ich sehr unfair empfinde, Herr Luzifer, weil ich fern ab der Heimat bin und keinen Zugriff auf Butterbrezn habe. Damit stechen Sie mich dann aus.

      Löschen
  2. Scheint ja ein wirklicher guter Laden zu sein. Bin fast versucht, zu fragen, wo der denn sei? Aber das wäre ja indiskret. Gratuliere!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie können die Information gerne haben, Herr Drago... allerdings nicht hier so in aller Öffentlichkeit.

      Löschen
    2. Dieser Indiskretion würde ich mich auch anschließen, denn da scheint es sich wirklich zu lohnen mal faul zu sein.

      Löschen
  3. Verdammt! Jetzt MUSS ich in die Küche. Essen ist ja Sex. Oder Ersatz für Sex.
    Meine Vorsätze für 2014. Bewegung und Sex. Okay. Ist eh alles ein Brei.
    Lg Frau Eva, gone for cooking

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frau Eva, Sie vermitteln mir das Gefühl, als hätte ich Sie ein wenig aus dem Konzept gebracht.

      Löschen
  4. Mein Neid ist mit Ihnen, werter Gourmet.
    Für mich gab es heute nur belegte Brötchen von der Tanke, da ich mal ein Wochenende arbeiten "durfte". Das Beste am Essen war, dass die Perle an der Kasse sich verrechnet hatte und mir dadurch einen Euro erlassen hat....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herr Borusse, ich behaupte, dadurch sind Sie wesentlich günstiger weggekommen, als ich :-)

      Löschen
    2. Das mag sein, aber das Essen war auch dementsprechend.... :-)

      Löschen
  5. Boahhhh, da kommt bei mir aber wieder einmal gehoerig mein innerer Gourmet-Gourmand heraus und ich neige fast zu 'Dagobert-Duck-Style'; d.h.: es muss nicht immer Geld das ertraeumte 'Badewasser' sein in welchem man gerne 'badet' ! ;-)

    LG, Gerlinde
    (geht sofort 'zweites Fruehstueck' jagen - yummm)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und... haben Sie ein zweites Frühstück gefangen, Frau Gerlinde.

      Löschen
    2. Klar doch! Allerdings nur eine essbare Version; die 'Vorspeise/Nachspeise' hatte sich ja schon in die Firma 'gerettet' ;-)
      Sekt wurde allerdings durch Saft mit ordentlich Sprudel-Mineralwasser - dafuer in einem huebschen Glas (= 'Tara' = kicher wegen Diskussion auf einem anderen Blog hierzu) - ersetzt.
      Aber fuer viiiiiele nette Kleinigkeiten bin ich als Zwillingsgeborene immer schnell zu haben.
      Jedoch werden sog. 'Gut-nur-1-Stck.-Menues' notfalls (= nicht immer noetig!) dann eben 'serviertechnisch' auf 'Zwilling' gebracht = a bissele was geht oiwei! ;-)

      LG, Gerlinde

      PS: hatte ich Ihnen nicht einst gestanden, dass ich angeblich (auch) unter die Rubrik 'niedlich gucken' falle?
      Vorspeisen/Nachspeisen sind darum (noch) kein Problem - nur die zur Verfuegung stehenden Mengen davon auf dieser Welt ;-) !
      Laesst man sich jedoch als Frau hierbei zum 'hemmungslosen Schlemmen' hinreissen, heisst 'dies' dann leider etwas anders als nur 'Gourmet-Gourmand' - doppelseufz mit Priese ;-)

      Löschen

KOMMENTAR-ABGABE-GEBRAUCHSANWEISUNG DIE VORHER ZU LESEN IST

Verehrter Leser, verehrte Leserin,

plumpes Duzen ist in diesem Blog verpönt. Duzen dürfen Sie mich, wenn Sie mit mir bereits einmal betrunken die Kellertreppe herunter gefallen sind. Wenn Sie mich nicht Siezen wollen, dürfen Sie mich auch mit "Eure Großartigkeit" und/oder "Oh Unglaublicher" ansprechen.

Ihre Kommentare müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln und dürfen auch gerne kritisch sein... an der Sache, an meiner Person.

Habe ich das gesagt? Vergessen Sie es. Ich will schöne Kommentare. Sagen Sie mir wie toll ich bin, feiern Sie mich und schmieren Sie mir Honig ums Maul.

Jegliche Kommentare die mir nicht gefallen oder mich nicht als grandiose und tolle Person darstehen lassen, lösche ich sofort.

Für die restlichen Kommentare gibt es keine genauen Regeln. Ich bin da sehr willkürlich und die Veröffentlichung kann stark von meiner persönlichen Tageslaune abhängen. Und die ist meistens ziemlich mies.

Anonyme Kommentare, außer der mir bekannten üblichen Verdächtigen werden nicht veröffentlicht.

Und wenn Sie mir etwas mitteilen wollen, dann schreiben Sie mir eine Email. Die Kommentarfunktion dient nicht als Kanal für konspirative Mitteilungen.

Ach, Sie finden hier keine Email? Das könnte dann daran liegen, dass ich an einem Kontakt mit Ihnen kein Interesse habe.

Auch ist die Kommentarfunktion auch nicht dazu gedacht einer Ihrer wirren Ideen und/ oder Meinungen eine Plattform zu bieten. Dafür empfehle ich das Schreiben eines eigenen Blogs und diesen in einen Webkatalog für Verschwörungstheorien einzutragen.

Weiterhin dient dieser Blog nicht dazu um persönliche Kontakte zu generieren, Freundschaften zu schließen oder Bekanntschatften mit Frauen aufzubauen. Ich mag andere Menschen nicht sonderlich und ich habe keine Zeit und Lust auf zeit- sowie energieraubende Balzrituale. Dieser Blog dient ausschließlich mir selbst zu zeigen, wie toll ich bin und Sie sowie den Rest der Menschheit als unwürdig dastehen zu lassen.

Ich versuche hier keinen Beliebtheitswettbewerb zu gewinnen.

Gleichzeitig stimmen Sie mit der Abgabe Ihres Kommentars, im Fall meiner Übernahme der Weltherrschaft, der Abschaffung des Frauenwahlrechts, der Einführung eines 24 stündigen frei zugänglichen Amateurpornokanals, der öffentlichen Auspeitschung von Mit-150km-auf-der-linken-Spur-Fahrer und der Einführung des Freitags als offiziellen Cuba Libre Tags zu.