Dienstag, 31. Dezember 2013

Willkommen am Ende des Jahres

Meine verehrten Damen, meine Herren,

ich begrüße Sie zum Ende des Jahres. Hier und heute endet nun das Jahr 2013. Keine 24 Stunden mehr, dann ist der Humbug durch und unzählige gute Vorsätze werden auf den Weg gebracht, um bereits nach 48 Stunden wieder in der Versenkung zu verschwinden.

Ein durchaus durchwachsenes Jahr. Es hat sich viel verändert. Es hat sich viel getan. Rückblickend auf die Strecke die ich zurückgelegt habe, kann ich sagen, dass ich mit dem Erreichten nicht wirklich zufrieden bin.

Ich habe mich zu wenig um mich selbst und meine eigenen Belange gekümmert. Ich habe die Dinge, die mir wirklich am Herzen liegen, nicht in dem Maße nach vorne bringen können, wie ich es mir gewünscht habe. Aber ich arbeite daran. Sicher, ich werde Ihnen am Ende des kommenden Jahres wieder das Gleiche sagen, aber was ein, zwei Punkte angeht, wird meine Welt dann doch etwas anders aussehen.

Der Ausklang des Jahres wird ruhig über die Bühne gehen. Langweilig. Spießig. Ohne großen Aufriss. Dinner for one. Ein Raclette wie es sich für einen guten deutschen Haushalt zum Jahresende gehört. Um Mitternacht dann einen Sekt und gut ist´s. Und weil ich so richtig die Sau herauslassen werde, spendiere ich noch eine Wunderkerze. Das gibt das Budget noch her. Dann muss es aber auch gut sein.

Ich möchte Ihnen, den Lesern und Leserinnen dieses Blogs, einen guten Rutsch in das neue Jahr wünschen. Ich bedanke mich bei Ihnen, dass Sie so zahlreich Ihre Zeit mit der Lektüre dieses Blogs verschwenden. Wenn sich nur einer von Ihnen angemessen unterhalten gefühlt haben sollte, habe ich mein Ziel erreicht.

Ich werde auch im nächsten Jahr wieder hier sein. An alter Stelle, in alter Frische.

Einen guten Rutsch,

Ihr Herr MiM

Kommentare:

  1. Werter Herr MiM, danke für ein Jahr Blog. Und im nächsten Jahr lese ich Sie hoffentlich wieder. Kommen Sie gut rüber nach 2014, liebe Grüße aus Coburg

    AntwortenLöschen
  2. Herr MiM, vielen Dank für Ihren nach wie vor überaus unterhaltsamen Blog. Wir werden uns im kommenden Jahr wieder"sehen".
    Ich wünsche Ihnen ebenfalls einen guten Rutsch und verbrennen Sie sich nicht die Finger an der Wunderkerze.

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsche ihnen einen guten rutsch, einen tollen Start in 2014 und auf viele viele Gelegenheiten die sich lohnen ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Ihnen auch einen guten Rutsch ins neue Jahr. Mir reicht wenn Sie sich als Vorsatz genommen haben, diesen Blog hier genau so weiter zu unterhalten wie bisher :)

    AntwortenLöschen
  5. Auch für Sie einen guten Rutsch und ein glückliches, neues Jahr 2014 und ich freue mich wieder auf Ihre Blogeinträge.
    LG aus Österreich

    AntwortenLöschen
  6. Ich wünsche ihnen ebenfalls einen guten Rutsch und ein erfolgreiches 2014.

    AntwortenLöschen
  7. Ich wünsche Ihnen einen guten Start ins neue Jahr. Auch hier traditionell und unspektakulär mit rotem Heringsalat (oder besser Matjessalat), dann ein Glas mit lieben Freunden getrunken und gut ist.
    Appelkorn haben wir früher immer selbst gemischt, das Rezept bzw. Mischungsverhältnis ist aber in den Nebeln der Zeit verschwunden.....

    AntwortenLöschen
  8. Na denn.... Cheers 2014, Mr. Pommeroy! So long, Ms. Sophy ;)

    AntwortenLöschen
  9. Wissen Sie, warum ich es vorziehe,heute ganz alleine mit mir, Cremant und Sushi Silvester zu feiern? Weil es bei meinen gesamten Freunden, die mich netterweise aufnehmen wollen heute, Raclette gibt! Und mein Bedarf an Raclette ist erst einmal gedeckt.
    Ende des Jahres, ein super Gefühl. Hab sogleich einen Jahresrückblick in Bildern verfasst.
    Feiern Sie schön!
    LG Frau Eva

    AntwortenLöschen
  10. Herr MiM, ich beneide Sie um Ihr Silvesterfest. Ich wünsche Ihnen alles Gute für das neue Jahr. Mögen die Dinge, die Sie für wichtig erachten, auch so laufen, wie Sie es sich wünschen oder vorstellen. Ihr Blog hat mir im vergangenen Jahr sehr viel Freude gemacht. Dafür Danke ich Ihnen.

    AntwortenLöschen
  11. auf ein schönes neues.
    viele grüße aus der zeitschleife.

    AntwortenLöschen
  12. Meine Damen und Herren, ich danke Ihnen herzlichst.

    AntwortenLöschen
  13. Alles Gute für das neue Jahr, möge was Sie anpacken gelingen und Spaß und Freude nicht zu kurz kommen.Jia mas !

    AntwortenLöschen
  14. :-D - auch ein aufzeigender 'entertainter Finger' von mir mit Dank dafuer.

    Auf ein gutes 2014 (+ 100 Jahre mehr; ob mit oder ohne mich - seien Sie mutig ;-) ! ).

    LG, Gerlinde

    Musste erstmals lernen, Nachbarschafts-/Party-Laerm zum Jahreswechsel auszuhalten. Sonst war das immer sehr friedlich: 6000 qm Garten hielten derlei Sachen immer 'good at bay'; noch dazu, wenn der Nachbar mind. dieselbe Groesse von Garten hat. Erstmals sahen wir uns dann grinsend an und ich meinte boshaft "hast Du zuuuufaellig die Carmina Burana griffbereit als Revanche f. deren 'Katzenmusik'?"















    AntwortenLöschen

KOMMENTAR-ABGABE-GEBRAUCHSANWEISUNG DIE VORHER ZU LESEN IST

Verehrter Leser, verehrte Leserin,

plumpes Duzen ist in diesem Blog verpönt. Duzen dürfen Sie mich, wenn Sie mit mir bereits einmal betrunken die Kellertreppe herunter gefallen sind. Wenn Sie mich nicht Siezen wollen, dürfen Sie mich auch mit "Eure Großartigkeit" und/oder "Oh Unglaublicher" ansprechen.

Ihre Kommentare müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln und dürfen auch gerne kritisch sein... an der Sache, an meiner Person.

Habe ich das gesagt? Vergessen Sie es. Ich will schöne Kommentare. Sagen Sie mir wie toll ich bin, feiern Sie mich und schmieren Sie mir Honig ums Maul.

Jegliche Kommentare die mir nicht gefallen oder mich nicht als grandiose und tolle Person darstehen lassen, lösche ich sofort.

Für die restlichen Kommentare gibt es keine genauen Regeln. Ich bin da sehr willkürlich und die Veröffentlichung kann stark von meiner persönlichen Tageslaune abhängen. Und die ist meistens ziemlich mies.

Anonyme Kommentare, außer der mir bekannten üblichen Verdächtigen werden nicht veröffentlicht.

Und wenn Sie mir etwas mitteilen wollen, dann schreiben Sie mir eine Email. Die Kommentarfunktion dient nicht als Kanal für konspirative Mitteilungen.

Ach, Sie finden hier keine Email? Das könnte dann daran liegen, dass ich an einem Kontakt mit Ihnen kein Interesse habe.

Auch ist die Kommentarfunktion auch nicht dazu gedacht einer Ihrer wirren Ideen und/ oder Meinungen eine Plattform zu bieten. Dafür empfehle ich das Schreiben eines eigenen Blogs und diesen in einen Webkatalog für Verschwörungstheorien einzutragen.

Weiterhin dient dieser Blog nicht dazu um persönliche Kontakte zu generieren, Freundschaften zu schließen oder Bekanntschatften mit Frauen aufzubauen. Ich mag andere Menschen nicht sonderlich und ich habe keine Zeit und Lust auf zeit- sowie energieraubende Balzrituale. Dieser Blog dient ausschließlich mir selbst zu zeigen, wie toll ich bin und Sie sowie den Rest der Menschheit als unwürdig dastehen zu lassen.

Ich versuche hier keinen Beliebtheitswettbewerb zu gewinnen.

Gleichzeitig stimmen Sie mit der Abgabe Ihres Kommentars, im Fall meiner Übernahme der Weltherrschaft, der Abschaffung des Frauenwahlrechts, der Einführung eines 24 stündigen frei zugänglichen Amateurpornokanals, der öffentlichen Auspeitschung von Mit-150km-auf-der-linken-Spur-Fahrer und der Einführung des Freitags als offiziellen Cuba Libre Tags zu.