Freitag, 1. März 2013

IST vs. PLAN

Der Plan sah vor entspannt Essen zu gehen und später betrunken, nach einer arbeitsreichen Woche, in das Wochenende zu gleiten.

Im Ist kam kurz nach 17 Uhr die Nachricht über den Besuch des Sensenmannes herein...

So viel zum heutigen Cuba Libre Tag.

Kommentare:

  1. Das tut mir leid, lieber Herr MiM. :-( Ich denk an Sie und an alle Betroffenen. Und ich tanz für Sie einen mit heute Abend. LG Frau Zausel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ist er ja nun doch mein Beitrag, war ich jetzt sooo blind? Damit erübrigt sich der zweite. Bitte kommentarlos löschen. ;-)

      Löschen
    2. Danke. Aber wenn ich ehrlich bin, dann weiß ich nicht wirklich, was ich von der ganzen Geschichte halten soll. Irgendwie alles sehr sehr komisch.

      Löschen
  2. Da ich davon ausgehe, dass Sie direkt betroffen sind, erlaube ich mir, Ihnen mein Mitgefühl auszudrücken. Das "Ist" kann einem manchmal wirklich das Leben versauen. Ich wünsche Ihnen alles Gute.

    Mit herzlichen Grüßen
    D.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, direkt betroffen... aber auch irgendwie wieder nicht. Komisch.

      Haben Sie vielen Dank, für Ihre guten Wünsche.

      Löschen
    2. Gut, das sind dann die Situationen, die man sich wünschen würde (für den Fall der Fälle). Ich finde es irgendwie gut, dass in so einer Lage das Wort "komisch" auftaucht. Und wenn man(n)n das so distanziert betrachten kann, dann sollte man sich einen Moscow Li ..., Verzeihung, Cuba Libre (oder mehr) durchaus gönnen. Auf Ihr Wohl!

      Löschen
  3. solche kurzfristigen dazwischenfunkereien, ärgerlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh, ich verstand es anfangs völlig falsch. verzeihung. mein beileid, herr mim und auch von mir alles gute!

      Löschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Herr MiM, mein aufrichtiges Beileid... Aber genau JETZT sollen Sie sich Ihren Cuba Libre genehmigen. Schlafen Sie trotz allem gut! Die Frau B.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frau B, das werde ich heute Abend machen. Ich werde ein bisschen was nachholen.

      Löschen
  6. Herr MiM. Dies sind jetzt mal meine ganz offenen und ehrlichen Worte an Sie. Ich spreche Ihnen keinerlein Beileid aus, da ich weder Sie persönlich kenne, noch denjenigen, den Sie verloren haben.
    Lassen Sie mich aus eigener Erfahrung sagen: Es ist keine Schande keinerlei Trauer zu empfinden. Wenn man für einen Menschen nichts, aber auch garnichts, empfindet, dann darf man getrost seiner Seele alles Gute wünschen und das war es dann. Zwängen Sie sich nicht in ein Muster, welches Ihnen von anderen auferlegt wird. Bleiben Sie sich selbst treu. Denn nur sich müssen Sie in letzter Instanz Rechenschaft ablegen und niemand anderem.
    Solang Sie sich noch selbst in die Augen schauen können, haben Sie verdammt nochmal alles richtig in Ihrem Leben gemacht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau das ist ein Thema an der Geschichte. Es ist mehr das Gefühl von Verwirrung als von Trauer.

      Und mit dem letzten Satz... yepp... da haben Sie einfach recht.

      Löschen
  7. Hmm, jetzt sind wir wohl schoen langsam aaalle dem Alter naeher, wo die 'Einschlaege' sich haeufen - seufz! Komme hier auch gerade kaum aus entsprechenden Schrecken und Traenen darob heraus.
    Ehrlich gesagt, mir 'hilft' - so stelle ich fest - da bloggen ganz unheimlich!
    Entweder es laeuft nach dem Motto 'GsD, die wissen von nix und dort wird einfach nett gebloedelt' oder 'geteiltes Leid ist halbes Leid'. Der doppelte Jux/Spass kommt dann spaeter wieder, wenn die Welt wieder normal ins Rennen kommt, was sie - leider und/oder GsD - immmmmer machen wird.

    Big (maenlicherer) hug Herr MiM und mein Mitgefuehl,

    LG, G.

    AntwortenLöschen
  8. Hm, scheint grad wieder fleißig unterwegs zu sein der Sensenmann.

    Mein Beileid.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Jahr ist noch frisch und die Sense noch scharf.

      Löschen
  9. Auch mein Beileid. Mögen auf den Schreck die 3,5 Gänge nicht im Magen liegen :)
    Komisch? Hat die Mafia beim chinesischen Hasen zugeschlagen?

    Liebe Grüße
    Sahnebee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mafia beim chinesischen Hasen? Was meinen Sie?

      Löschen
  10. Mafia ... ich musste spontan an einen vietnamesichen Kollegen denken, der in Berlin zufälllig anwesend war, als sein Verwandter erschossen wurde. Er kam dann nach dem Wochenende ins Büro und meinte völlig ratlos, er würde einen Mörder kennen und er wüsste noch nicht, was er jetzt machen sollte ...
    Naja, war gerade so eine spontane Erinnerung und ich musste automatisch an Ihren chinesische Hasen denken :))

    Sahnebee

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen Herr MiM, das tut mir sehr leid.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke... wobei ich noch nicht weiß, was ich davon halten soll.

      Löschen
  12. ja, herr sense .... eins hat er mit sicherheit sehr gut drauf: er kommt immer ungelegen.
    tut mir leid.
    m.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ausgerechnet zum Wochenende. Absolut unpassend.

      Löschen
  13. Der war in meinem naeheren Umfeld ueber die Jahre leider auch sehr fleißig. Es tut mir sehr leid Herr Mim.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich denke, dass wird mit der Zeit auch nicht wirklich weniger werden.

      Löschen
  14. Ach Herr MiM,
    er ist Teil des Lebens. Und Sie wissen doch: es kommt immer anders als gedacht. Insofern korrigieren Sie einfach den Plan ein wenig.

    Und je nach dem, wieviel Ihnen an dem/der Verstorbenen liegt, finden Sie auch die richtige Empfindung dafür.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lustig ist, wenn man gar nicht weiß, was man fühlen soll.

      Löschen

KOMMENTAR-ABGABE-GEBRAUCHSANWEISUNG DIE VORHER ZU LESEN IST

Verehrter Leser, verehrte Leserin,

plumpes Duzen ist in diesem Blog verpönt. Duzen dürfen Sie mich, wenn Sie mit mir bereits einmal betrunken die Kellertreppe herunter gefallen sind. Wenn Sie mich nicht Siezen wollen, dürfen Sie mich auch mit "Eure Großartigkeit" und/oder "Oh Unglaublicher" ansprechen.

Ihre Kommentare müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln und dürfen auch gerne kritisch sein... an der Sache, an meiner Person.

Habe ich das gesagt? Vergessen Sie es. Ich will schöne Kommentare. Sagen Sie mir wie toll ich bin, feiern Sie mich und schmieren Sie mir Honig ums Maul.

Jegliche Kommentare die mir nicht gefallen oder mich nicht als grandiose und tolle Person darstehen lassen, lösche ich sofort.

Für die restlichen Kommentare gibt es keine genauen Regeln. Ich bin da sehr willkürlich und die Veröffentlichung kann stark von meiner persönlichen Tageslaune abhängen. Und die ist meistens ziemlich mies.

Anonyme Kommentare, außer der mir bekannten üblichen Verdächtigen werden nicht veröffentlicht.

Und wenn Sie mir etwas mitteilen wollen, dann schreiben Sie mir eine Email. Die Kommentarfunktion dient nicht als Kanal für konspirative Mitteilungen.

Ach, Sie finden hier keine Email? Das könnte dann daran liegen, dass ich an einem Kontakt mit Ihnen kein Interesse habe.

Auch ist die Kommentarfunktion auch nicht dazu gedacht einer Ihrer wirren Ideen und/ oder Meinungen eine Plattform zu bieten. Dafür empfehle ich das Schreiben eines eigenen Blogs und diesen in einen Webkatalog für Verschwörungstheorien einzutragen.

Weiterhin dient dieser Blog nicht dazu um persönliche Kontakte zu generieren, Freundschaften zu schließen oder Bekanntschatften mit Frauen aufzubauen. Ich mag andere Menschen nicht sonderlich und ich habe keine Zeit und Lust auf zeit- sowie energieraubende Balzrituale. Dieser Blog dient ausschließlich mir selbst zu zeigen, wie toll ich bin und Sie sowie den Rest der Menschheit als unwürdig dastehen zu lassen.

Ich versuche hier keinen Beliebtheitswettbewerb zu gewinnen.

Gleichzeitig stimmen Sie mit der Abgabe Ihres Kommentars, im Fall meiner Übernahme der Weltherrschaft, der Abschaffung des Frauenwahlrechts, der Einführung eines 24 stündigen frei zugänglichen Amateurpornokanals, der öffentlichen Auspeitschung von Mit-150km-auf-der-linken-Spur-Fahrer und der Einführung des Freitags als offiziellen Cuba Libre Tags zu.