Donnerstag, 7. März 2013

Donnerstagabend Impressionen

1362689895569 

Thunfischcarpaccio an Zitronenvinaigrette

Fagottinudeln gefüllt mit Loup de Mer

1362689768058

Saltimbocca vom Seeteufel an Weißweinsauce

Zabaglionemousse auf Kiwicarpaccio

Kommentare:

  1. oh great, brilliant - dann waeren Sie ja der richtige Ausgehpartner, wenn's 'Ceviche' gibt - ohne Ohnmachtsanfaelle!? ;-)

    Wuerde im Gegenzug dann toleranterweise einfach einen 'Speisekarten-Paravent' aufbauen, sollten Sie sich mal fuer irgendwas 'fischiges' mit Kopf und Schwanz drann entscheiden (welches da gelegentlich MEIN 'Blau- und Ohnmachtspunkt' werden kann :-o + ;-) D.h., das braeuchte ich dann Ihre geschaetzte Hilfe bitte mir das 'Kopf und Schwanz ab und aufklappen bitte' zu erledigen! Deal?

    LG, G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Interessante war, dass man die Scampi schon fachgerecht enthäutet waren und der Kopf und Schwanz nur aus Dekozwecken noch vorhanden waren.

      Löschen
  2. Ach Herr MiM, wer seiner Liebsten so ein grandioses Geburtstagsmal spendiert, kann gar nicht so ein Miesepeter sein, wie Sie stets einer zu sein vorgeben. Viel Spaß heute mit "Ihrem" Freitag, Sie dürfen den mir statistisch zustehenden Alkohol mit vernichten. Jamas!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist das griechische Wort am Ende nur Zufall oder sollte es hier tatsaechlich noch jemand außer mir geben, der Griechisch spricht ??? :)

      Löschen
    2. Frau Noir, wissen Sie... so etwas habe ich schon öfters gehört und glauben Sie mir, einige waren am Ende wirklich überrascht, wie übel ich drauf sein kann. So lustig wie ich bin, genau so... und noch schlimmer... kann ich auch anders.

      Frau Anetaki, das ist dann wirklich nur ein Zufall.

      Löschen
    3. Kein Zufall, ich bin mit Griechen aufgewachsen. Leider habe ich nicht genug gelernt und schon wieder viel vergessen. Aber ich verstehe noch ein paar Brocken. Kali Spera!

      Löschen
  3. Ein nettes Dinner. Welche Weine wurden dazu kredenzt?
    Einen fröhlichen CLD und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gab einen Chardonnay dazu. Kein Barrique. Schöne Frucht, mit etwas Säure.

      Löschen
  4. Antworten
    1. Sie werden lachen, ich war am Ende wirklich satt.

      Löschen
  5. Schließe mich Mr.L. an, bin ehr die Frau fuers Grobe, das ist alles nicht mein Ding, zu viel "Frou Frou und Chi Chi" :) Wuerd ich alles jederzeit stehenlassen fuer die frittierten Kaesbaellchen von "Poly Gesto" ach wie mir die fehlen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh... wie schade, dann fallen Sie also ein Begleitung zum Essen schon mal aus.

      Löschen
    2. Herr Mim ich bin sowieso keine Essenbegleitung fuer Sie, es sei denn, Sie essen gerne Indisch, ich sag nur: Vegetarierin....hehe

      Löschen
  6. Oh, das ist aber ein echtes Kontrastprogramm zum Magnum-Gyros-Teller.
    Ich könnte mich ja immer über die Bezeichnungen weglachen: Kiiiiwiiii-Carpaccio. Eine Kiwi in Scheiben, ok...!?
    Aber die Auswahl klingt köstlich. Thunfisch, Seewolf (da hätte mich ja ein Foto interessiert)...mjam!
    Schönen CLD, Herr MiM!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, aber ab und an muss es auch mal der Gyrosteller sein.

      Löschen

KOMMENTAR-ABGABE-GEBRAUCHSANWEISUNG DIE VORHER ZU LESEN IST

Verehrter Leser, verehrte Leserin,

plumpes Duzen ist in diesem Blog verpönt. Duzen dürfen Sie mich, wenn Sie mit mir bereits einmal betrunken die Kellertreppe herunter gefallen sind. Wenn Sie mich nicht Siezen wollen, dürfen Sie mich auch mit "Eure Großartigkeit" und/oder "Oh Unglaublicher" ansprechen.

Ihre Kommentare müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln und dürfen auch gerne kritisch sein... an der Sache, an meiner Person.

Habe ich das gesagt? Vergessen Sie es. Ich will schöne Kommentare. Sagen Sie mir wie toll ich bin, feiern Sie mich und schmieren Sie mir Honig ums Maul.

Jegliche Kommentare die mir nicht gefallen oder mich nicht als grandiose und tolle Person darstehen lassen, lösche ich sofort.

Für die restlichen Kommentare gibt es keine genauen Regeln. Ich bin da sehr willkürlich und die Veröffentlichung kann stark von meiner persönlichen Tageslaune abhängen. Und die ist meistens ziemlich mies.

Anonyme Kommentare, außer der mir bekannten üblichen Verdächtigen werden nicht veröffentlicht.

Und wenn Sie mir etwas mitteilen wollen, dann schreiben Sie mir eine Email. Die Kommentarfunktion dient nicht als Kanal für konspirative Mitteilungen.

Ach, Sie finden hier keine Email? Das könnte dann daran liegen, dass ich an einem Kontakt mit Ihnen kein Interesse habe.

Auch ist die Kommentarfunktion auch nicht dazu gedacht einer Ihrer wirren Ideen und/ oder Meinungen eine Plattform zu bieten. Dafür empfehle ich das Schreiben eines eigenen Blogs und diesen in einen Webkatalog für Verschwörungstheorien einzutragen.

Weiterhin dient dieser Blog nicht dazu um persönliche Kontakte zu generieren, Freundschaften zu schließen oder Bekanntschatften mit Frauen aufzubauen. Ich mag andere Menschen nicht sonderlich und ich habe keine Zeit und Lust auf zeit- sowie energieraubende Balzrituale. Dieser Blog dient ausschließlich mir selbst zu zeigen, wie toll ich bin und Sie sowie den Rest der Menschheit als unwürdig dastehen zu lassen.

Ich versuche hier keinen Beliebtheitswettbewerb zu gewinnen.

Gleichzeitig stimmen Sie mit der Abgabe Ihres Kommentars, im Fall meiner Übernahme der Weltherrschaft, der Abschaffung des Frauenwahlrechts, der Einführung eines 24 stündigen frei zugänglichen Amateurpornokanals, der öffentlichen Auspeitschung von Mit-150km-auf-der-linken-Spur-Fahrer und der Einführung des Freitags als offiziellen Cuba Libre Tags zu.