Montag, 18. Februar 2013

Warum…

… schicken verheiratete Frauen, mit denen man eigentlich sehr wenig, eigentlich so wie gar nichts zu tun hat, einem Nachrichten mit Bildern der Lego-Kunstwerke ihrer vierjährigen Kinder, mit dem Hinweis, dass das Kind einen Sternzerstörer in den Vereinsfarben des heimatlichen Fußballvereins gebaut hat und man dieses Kunstwerk mir als Star Wars Fan unbedingt einmal zeigen wollte, nebst ein paar freundlichen Grüßen, die man mir bei der Gelegenheit übermitteln möchte.

Warum tun Frauen so etwas?

Ich habe mit der Person in den letzten Jahren 10 Jahren nicht annähernd ein persönliches Wort gesprochen, geschweige denn sonst auf irgendeine bemerkenswerte Art und Weise Kontakt gehabt.

Abgesehen davon denke ich, dass als Gesprächseröffnung in meinem Universum Bilder von kindlichen Baukunstwerken, die absolut schlechteste Methode sind, ein Gespräch mit mir anzufangen oder meine Aufmerksamkeit zu erlangen.

Nur weil ich die alten Episoden von Star Wars grandios finde, macht mich das noch zu einem Jedi-Fan.

Also noch mal… warum tun Frauen das???

Kommentare:

  1. Eine Art Impftechnik - entweder Herr MiM geht ein oder die Bekanntschaft überlebt? Sind Sie sicher, dass die mail an Sie gedacht war? Vielleicht hat sie sich vertan ... ?

    Liebe Grüße
    Sahnebee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich ehrlich bin, bin ich mir da wirklich nicht so sicher.

      Löschen
  2. Öhm, keine Ahnung, ich bin zwar eine Frau, noch verheiratet und habe auch ein Kind, aber so etwas habe ich noch nie getan. Ich kann Ihnen das also nicht erklären. Aber ich hasse ja auch Shoppen und niedlich gucken kann ich auch nicht. ;-) LG Frau Zausel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie!?!? Sie können nicht niedlich gucken? Ich dachte, dass ist so ein angeborenes Ding bei Frauen!

      Löschen
  3. Unterstellen wir der Dame einmal vernunft- statt gefuehlsbetonte Motive:

    Korreliert vielleicht das Alter des Legokuenstlers ungluecklich mit ihrem letzten Zusammentreffen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, nein... Kind ist vier und ich habe die Dame bestimmt schon... mehr als 15 Jahre nicht mehr vor meinen Augen gehabt.

      Löschen
  4. Die Frage von 'nugger' stellte sich auch mir - irgendwie ;-)

    LG, G.

    AntwortenLöschen
  5. Antworten
    1. Herr Robby, in diesem Fall ehrlich gesagt. Nein, falsch... in diesem Fall will ich es eigentlich gar nicht wissen.

      Löschen
  6. Naja, also ihre Aufmerksamkeit hat sie damit immerhin erreicht! :-)

    AntwortenLöschen
  7. Tja, ADS gibts halt auch bei Erwachsenen. Insbesondere beim Frauen-Typ "Prinzessin", die gerade nicht genügend Beachtung beim Kindsvater findet und die aufgrund unfassbarer Egozentrik keine Freundinnen hat...

    AntwortenLöschen
  8. Leider kann ich aus irgendeinem Grund nicht direkt oben antworten.
    Es kann natürlich sein, dass das Niedlich gucken bei Frauen angeboren ist. Aber bei manchen verwächst sich das anscheinend. :-) LG Frau Zausel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Frau die nicht niedlich gucken kann... ich fasse es nicht.

      Löschen
    2. Wo Sie sich nur immer herumtreiben! ;-) ;-)

      Ausserdem braucht diese Frau nicht 'niedlich' gucken; die scheint naemlich ansonsten relativ gut i.O. zu sein - da braucht man 'das' dann meist nicht mehr!
      Ausserdem schaut man dann eher 'kariert' und belaemmert! ;-)

      LG, G.


      Löschen

KOMMENTAR-ABGABE-GEBRAUCHSANWEISUNG DIE VORHER ZU LESEN IST

Verehrter Leser, verehrte Leserin,

plumpes Duzen ist in diesem Blog verpönt. Duzen dürfen Sie mich, wenn Sie mit mir bereits einmal betrunken die Kellertreppe herunter gefallen sind. Wenn Sie mich nicht Siezen wollen, dürfen Sie mich auch mit "Eure Großartigkeit" und/oder "Oh Unglaublicher" ansprechen.

Ihre Kommentare müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln und dürfen auch gerne kritisch sein... an der Sache, an meiner Person.

Habe ich das gesagt? Vergessen Sie es. Ich will schöne Kommentare. Sagen Sie mir wie toll ich bin, feiern Sie mich und schmieren Sie mir Honig ums Maul.

Jegliche Kommentare die mir nicht gefallen oder mich nicht als grandiose und tolle Person darstehen lassen, lösche ich sofort.

Für die restlichen Kommentare gibt es keine genauen Regeln. Ich bin da sehr willkürlich und die Veröffentlichung kann stark von meiner persönlichen Tageslaune abhängen. Und die ist meistens ziemlich mies.

Anonyme Kommentare, außer der mir bekannten üblichen Verdächtigen werden nicht veröffentlicht.

Und wenn Sie mir etwas mitteilen wollen, dann schreiben Sie mir eine Email. Die Kommentarfunktion dient nicht als Kanal für konspirative Mitteilungen.

Ach, Sie finden hier keine Email? Das könnte dann daran liegen, dass ich an einem Kontakt mit Ihnen kein Interesse habe.

Auch ist die Kommentarfunktion auch nicht dazu gedacht einer Ihrer wirren Ideen und/ oder Meinungen eine Plattform zu bieten. Dafür empfehle ich das Schreiben eines eigenen Blogs und diesen in einen Webkatalog für Verschwörungstheorien einzutragen.

Weiterhin dient dieser Blog nicht dazu um persönliche Kontakte zu generieren, Freundschaften zu schließen oder Bekanntschatften mit Frauen aufzubauen. Ich mag andere Menschen nicht sonderlich und ich habe keine Zeit und Lust auf zeit- sowie energieraubende Balzrituale. Dieser Blog dient ausschließlich mir selbst zu zeigen, wie toll ich bin und Sie sowie den Rest der Menschheit als unwürdig dastehen zu lassen.

Ich versuche hier keinen Beliebtheitswettbewerb zu gewinnen.

Gleichzeitig stimmen Sie mit der Abgabe Ihres Kommentars, im Fall meiner Übernahme der Weltherrschaft, der Abschaffung des Frauenwahlrechts, der Einführung eines 24 stündigen frei zugänglichen Amateurpornokanals, der öffentlichen Auspeitschung von Mit-150km-auf-der-linken-Spur-Fahrer und der Einführung des Freitags als offiziellen Cuba Libre Tags zu.