Dienstag, 12. Februar 2013

Danbo – George und der Karneval

Danbo George und der rheinländische Frohsinn (1 von 1)

Rheinländischer Frohsinn? Kann ich. Die Sonne scheint mir aus dem Arsch!

Kommentare:

  1. grandios! freaky george, oder der grauen des karnevals :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, wenn´s gefällt. Freut mich. Danke.

      Löschen
  2. Wieder einmal ein super Foto! George schaut aus, als wäre ihm die ganze Situation nicht geheuer.
    Haben Sie eine Softbox mit verschieden farbigen Hintergründen?
    Ihre gesamte Fotoausrüstung täte mich mal interessieren.. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich arbeite ohne Softbox. Die Kamera ist eine Canon 7D und dazu habe ich einige Objektive, für die entsprechenden Einsatzgebiete. Diese Bild habe ich mit einem Macro 2.8 50mm gemacht.

      Löschen
  3. Wurde George eigentlich mit Waffengewalt zum Shooting gezwungen? Er sie so -nunja- unglücklich-gequält-gezwungen aus? Aber Herr MiM, DAS würden Sie doch nie..... Oder?
    Ein gequältes "Helau" von einem faschingsmuffeligen Oberfranken.
    Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich, der ja als Menschenfreund unter der Sonne im ganzen Land bekannt ist, würde so etwas nie niemals nicht tun.

      Bin ich froh, wenn der Scheiß morgen wieder vorbei ist.

      Löschen
    2. Durchhalten, durchhalten; dauert wirklich nicht mehr lange!
      Sie wuerden deswegen, bzw. weil's Fasching hier ja nicht gibt, ja wohl kaum nach Australien gehen wollen (auch wenn wir 'Mops-Groessen' aaaller Nationalitaeten u/eigen nennen duerfen). ;-) :-D
      Fangen Sie mal kurz: Trost-Schokolade im Anflug.

      LG, Gerlinde

      Löschen
    3. Tauschen wir die Trostschokolade gegen eine Flasche Rum. Dann passt das.

      Löschen
    4. Consider it done: 1 x 'Bundy' (Bundaberg Rum fuer den Herrn ;-)
      Haette aber leider nur Zitronen zum Mitliefern - keine Limetten.
      Die Zitronen haben allerdings nach ca. 3 Tagen Lagerzeit fast Orangen-Einschlag (incl. entsprechende Suesse); d.h. bei Verwendung fuer Fisch ect. bitte Bescheid geben und brandneue ordern.
      Finger-Limes (Zitronen-Caviar) in Pink haette ich noch anzubieten?!

      Löschen
  4. in diesem Fall wurde ich Ihnen einen Sonnenschrim und wenn es mehr sei sollte, ein Sonnensegel empfehlen. B-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wahrscheinlich haben Sie recht... ein Sonnensegel!?! Klingt gut.

      Löschen
  5. Armer George. Haben Sie ihm auch Listerine ins Haar gegeben? Aber das Foto ist wirklich sehr gelungen,werter Herr MiM!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, den habe ich selbst so zurecht gezupft. Und danke für das Lob.

      Löschen
  6. Das muss auf ein T-shirt! (So gekleidet ginge ich dann auch Karneval wieder vor die Tür.)
    Sehr geil, Herr MiM!

    AntwortenLöschen
  7. So begeistert wie er dreinschaut, sieht es so aus, als hätten Sie in George einen weiteren Karneval-Fan gefunden.^^

    AntwortenLöschen
  8. Das ist Tschoorg-Quälerei. Das verstösst gegen die Genfer Konvention. Mindestens. Pfui Herr MiM. Aber das Foto ist gut - war das Verschwimmen der Füsse mit dem Hintergrund Absicht? Ich glaub ich muss mir auch nochmal ein Makro-Objektiv zulegen... seuffz...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es tut mir leid, Frau Kira... aber da musste George durch. Ja, das verschwimmen/ verschwinden war beabsichtigt.

      Löschen
  9. Nettes Foto, Herr MiM. Die Idee ist auch fast gut umgesetzt. Fast gut, weil ich diesen mittigen Bildaufbau extrem langweilig finde. ;-) Mitte kann jeder, Herr MiM! LG Frau Zausel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gebe zu, auf den goldenen Schnitt habe ich nicht geachtet. Stimmt schon was Sie sagen.

      Löschen
    2. Ich bin eine Frau, ich habe immer Recht. ;-)

      Löschen
    3. ;-) - sorry Frau Zausel: gestrichen; das ist altmodisch!

      Gruß Mynona

      Löschen
    4. Oh nööööö! Nicht mal altmodisch darf ich sein. ;-)

      Löschen
    5. ;-) - ne, und ist auch nicht nötig, da viel besserer 'Rest' bei Ihnen vorhanden, wie ich mitbekommen habe!

      Hut ab und viel Glück auf all Ihren Wegen; meine Daumen sind Ihnen sicher!

      Gruß, Mynona

      Löschen
    6. Liebe Mynona,
      ich danke Ihnen für Ihre Worte und Ihre Daumen. LG Frau Zausel

      Löschen

KOMMENTAR-ABGABE-GEBRAUCHSANWEISUNG DIE VORHER ZU LESEN IST

Verehrter Leser, verehrte Leserin,

plumpes Duzen ist in diesem Blog verpönt. Duzen dürfen Sie mich, wenn Sie mit mir bereits einmal betrunken die Kellertreppe herunter gefallen sind. Wenn Sie mich nicht Siezen wollen, dürfen Sie mich auch mit "Eure Großartigkeit" und/oder "Oh Unglaublicher" ansprechen.

Ihre Kommentare müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln und dürfen auch gerne kritisch sein... an der Sache, an meiner Person.

Habe ich das gesagt? Vergessen Sie es. Ich will schöne Kommentare. Sagen Sie mir wie toll ich bin, feiern Sie mich und schmieren Sie mir Honig ums Maul.

Jegliche Kommentare die mir nicht gefallen oder mich nicht als grandiose und tolle Person darstehen lassen, lösche ich sofort.

Für die restlichen Kommentare gibt es keine genauen Regeln. Ich bin da sehr willkürlich und die Veröffentlichung kann stark von meiner persönlichen Tageslaune abhängen. Und die ist meistens ziemlich mies.

Anonyme Kommentare, außer der mir bekannten üblichen Verdächtigen werden nicht veröffentlicht.

Und wenn Sie mir etwas mitteilen wollen, dann schreiben Sie mir eine Email. Die Kommentarfunktion dient nicht als Kanal für konspirative Mitteilungen.

Ach, Sie finden hier keine Email? Das könnte dann daran liegen, dass ich an einem Kontakt mit Ihnen kein Interesse habe.

Auch ist die Kommentarfunktion auch nicht dazu gedacht einer Ihrer wirren Ideen und/ oder Meinungen eine Plattform zu bieten. Dafür empfehle ich das Schreiben eines eigenen Blogs und diesen in einen Webkatalog für Verschwörungstheorien einzutragen.

Weiterhin dient dieser Blog nicht dazu um persönliche Kontakte zu generieren, Freundschaften zu schließen oder Bekanntschatften mit Frauen aufzubauen. Ich mag andere Menschen nicht sonderlich und ich habe keine Zeit und Lust auf zeit- sowie energieraubende Balzrituale. Dieser Blog dient ausschließlich mir selbst zu zeigen, wie toll ich bin und Sie sowie den Rest der Menschheit als unwürdig dastehen zu lassen.

Ich versuche hier keinen Beliebtheitswettbewerb zu gewinnen.

Gleichzeitig stimmen Sie mit der Abgabe Ihres Kommentars, im Fall meiner Übernahme der Weltherrschaft, der Abschaffung des Frauenwahlrechts, der Einführung eines 24 stündigen frei zugänglichen Amateurpornokanals, der öffentlichen Auspeitschung von Mit-150km-auf-der-linken-Spur-Fahrer und der Einführung des Freitags als offiziellen Cuba Libre Tags zu.