Dienstag, 5. Februar 2013

Dampfnudel

Oft gegessen. Aber entweder immer im Restaurant, in der Fertigversion aus dem Tiefkühlfach oder an einem Stand auf dem Rummelplatz.

Grund genug sich ein Rezept heraus zu suchen und das Thema Dampfnudel einmal selbst anzusehen.

IMG_2179

Das Ergebnis ist grandios. Und vor allem… das Rezept und die Umsetzung ist einfach. Wenn man es selbst macht, hat man mehr leckeres Pflaumenmus im Kern als das was man sonst so bekommt.

Ich werde das öfters mal ins Programm nehmen.

Kommentare:

  1. Geiler Schmackofatz, was sollte ich sonst schreiben

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich muss sagen, sie sind wirklich großartig geworden.

      Löschen
  2. Ähm.. das ist auch eines meiner absoluten Evergreens. Allerdings habe ich bisher keine selber gekocht. Die müssen doch in Milch kochen? Ist das nicht schwer umsetzbar? Na, vielleicht traue ich mich da doch mal ran...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, die müssen nicht in Milch gekocht werden. Ganz normal in Wasser. Die werden perfekt.

      Löschen
    2. Ich denke, Sie werden finden, wenn Sie Google bemühen. Sehen Sie es mir nach. Aber ich veröffentliche hier keine Rezepte.

      Löschen
  3. Reeeespekt, Herr MiM; deren Produktion fuerchten sogar viele Frauen!
    Und ich stimme ihnen zu: daheim ist dann 'mehr' von allen gutem 'Zubehoer' moeglich.
    Wie haben Sie denn den Mohn 'kleingekriegt' ?

    LG, G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum fürchten sich Frauen davor? Das Rezept ist so unkompliziert, dass ich mich sogar als Mann daran getraut habe.

      Den Mohn habe ich schon gemahlen gekauft.

      Löschen
    2. Sorry, keine genaue Antwort hierfuer; stelle selbiges nur wieder und wieder erschreckend fest.
      Vielleicht, weil als unzubewaeltigendes Geduldsspiel (Knet- und Ruhezeiten betreffend) gesehen? Oder das 'nicht vorzeitig in den Topf gucken wollen/sollen; welches im Zeitalter von schneller Technik und 'big brother-alles-sehen-wollen' Mentalitaet nicht mehr so leicht machbar zu sein scheint ?

      Ich meine, den 'Richtigkeits- /Reifegrad' des Teiges fuer passend zu erklaeren kapiert ja jedes kleine Kind, dem ich's erzaehle: wenn der Teig nicht mehr mit einem 'spielen' will; d.h., nicht mehr ueberall mit langen, schweren Straehnen und 'Knaeueln' kleben bleibt, sondern elastischer und feiner sich eher auf sich selbst konzentriert und beisammen bleibt.

      Ich verstehe diese Aengste wirklich nicht; ist Hefeteig doch die Grundlage fuer sooo viele unserer Lieblingsspeisen.


      Löschen
  4. Antworten
    1. Ich glaube, den habe ich gegessen... Sie waren ja nicht rechtzeitig da ;-)

      Löschen
  5. Meine Oma konnte sie... Bis zu dem Tag, als sie den Zucker mit Salz verwechselte !!! Was haben wir gelacht !!! Aber geschmeckt hat es fürchterlich...es gab sie leider nie wieder!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wäre es doch mal Zeit, sich wieder an das Thema heranzuwagen.

      Löschen
  6. Ich bin zwar kein Fan von Dampfnudeln... allerdings habe ich sie auch noh nie selbst zubereitet. Sollte ih vielleicht mal nachholen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Machen Sie das... man kann eigentlich nichts falsch machen.

      Löschen
  7. ich muss gestehen, ich bin kein fan von dampfnudeln, dennoch, sie machen sich sehr gut als koch-fotografier-blogger, wenn man das so sagen darf :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Ihnen. Das ist mir doch eine Motivation :-)

      Löschen
  8. Äh, sind Dampfnudeln nicht normal ohne Pflaumendingens im Kern?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich kenne Sie nur mit Pflaumenmus inside.

      Löschen
    2. Ich kenn das nur als Germknödel, wenn der Pflaumenmus drin ist.

      Löschen
    3. Okay... dann muss ich wirklich passen. Wenn dem so ist, war mir der Unterschied bis jetzt nicht bekannt.

      Löschen
  9. Dampfnudel,Germknödel......egal,hauptsache ein gescheites
    Plaumenmus innen und viel Butter drüber,mit Mohn-Puderzuckermischung. Wäre mal was fürs We. Vielen Dank für die Idee,hatte es schon lang vergessen.Gruß von Frau S

    AntwortenLöschen

KOMMENTAR-ABGABE-GEBRAUCHSANWEISUNG DIE VORHER ZU LESEN IST

Verehrter Leser, verehrte Leserin,

plumpes Duzen ist in diesem Blog verpönt. Duzen dürfen Sie mich, wenn Sie mit mir bereits einmal betrunken die Kellertreppe herunter gefallen sind. Wenn Sie mich nicht Siezen wollen, dürfen Sie mich auch mit "Eure Großartigkeit" und/oder "Oh Unglaublicher" ansprechen.

Ihre Kommentare müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln und dürfen auch gerne kritisch sein... an der Sache, an meiner Person.

Habe ich das gesagt? Vergessen Sie es. Ich will schöne Kommentare. Sagen Sie mir wie toll ich bin, feiern Sie mich und schmieren Sie mir Honig ums Maul.

Jegliche Kommentare die mir nicht gefallen oder mich nicht als grandiose und tolle Person darstehen lassen, lösche ich sofort.

Für die restlichen Kommentare gibt es keine genauen Regeln. Ich bin da sehr willkürlich und die Veröffentlichung kann stark von meiner persönlichen Tageslaune abhängen. Und die ist meistens ziemlich mies.

Anonyme Kommentare, außer der mir bekannten üblichen Verdächtigen werden nicht veröffentlicht.

Und wenn Sie mir etwas mitteilen wollen, dann schreiben Sie mir eine Email. Die Kommentarfunktion dient nicht als Kanal für konspirative Mitteilungen.

Ach, Sie finden hier keine Email? Das könnte dann daran liegen, dass ich an einem Kontakt mit Ihnen kein Interesse habe.

Auch ist die Kommentarfunktion auch nicht dazu gedacht einer Ihrer wirren Ideen und/ oder Meinungen eine Plattform zu bieten. Dafür empfehle ich das Schreiben eines eigenen Blogs und diesen in einen Webkatalog für Verschwörungstheorien einzutragen.

Weiterhin dient dieser Blog nicht dazu um persönliche Kontakte zu generieren, Freundschaften zu schließen oder Bekanntschatften mit Frauen aufzubauen. Ich mag andere Menschen nicht sonderlich und ich habe keine Zeit und Lust auf zeit- sowie energieraubende Balzrituale. Dieser Blog dient ausschließlich mir selbst zu zeigen, wie toll ich bin und Sie sowie den Rest der Menschheit als unwürdig dastehen zu lassen.

Ich versuche hier keinen Beliebtheitswettbewerb zu gewinnen.

Gleichzeitig stimmen Sie mit der Abgabe Ihres Kommentars, im Fall meiner Übernahme der Weltherrschaft, der Abschaffung des Frauenwahlrechts, der Einführung eines 24 stündigen frei zugänglichen Amateurpornokanals, der öffentlichen Auspeitschung von Mit-150km-auf-der-linken-Spur-Fahrer und der Einführung des Freitags als offiziellen Cuba Libre Tags zu.