Sonntag, 6. Januar 2013

Wochenendimpressionen

Ein kleiner Ausflug mit der Vertreterin der auslegenden Zunft von Gesetzestexten.

Und ich muss wirklich sagen, das Hyatt in Düsseldorf ist wirklich der Knaller. Klasse Service und die Aussicht aus dem Zimmer auf den Medienhafen in der Nacht ist wahrlich grandios.

1357500709480

Und das Tunfisch-Carpaccio mit rotem Ingwer war ebenfalls klasse. Wurde geschmacklich durch den Hauptgang, Schwertfisch auf mediterranen Kartoffeln mit einem Krebs-Ragout an Thymian, allerdings noch getoppt.

Diese Kurztrips und wenn sie noch so nah vor der Haustür liegen, haben was.

Kommentare:

  1. Genau so ist es, solche Kurztrips sind Lebensqualität! Sieht toll aus. Ist Düsseldorf zu empfehlen für einen Kurztrip? Nach München, Hamburg, Frankfurt und Berlin eher noch Köln, Dresden und Leipzig, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich bin ganz ehrlich... bevor Sie irgendwann einmal nach Düsseldorf kommen, das ist eine Sache, die ich mit Köln kombinieren würde, schauen Sie sich zuerst Dresden an. Kulturell ein Erlebnis. Bin damals im Pullmann abgestiegen. Liegt sehr zentral und wirklich mittendrin. Gibt viel zu sehen und hat eine klasse Kneibenszene.

      Und Leipzig sollten Sie auch einmal auf das Programm nehmen, toller Zoo, Völkerschlachtdenkmal, schön gemachte Innenstadt, gute Lokale und als Unterkunft empfehle ich das Steigenberger Neuer Handelshof. Die Zimmer sind grandios. Nur das Frühstück würde ich dort nicht nehmen. Preis Leistung passt nicht. Dann lieber raus und irgendwo in einem kleinen Kaffee. Wesentlich besser.

      Wenn Sie die beiden Städte durchhaben, dann bekommen Sie von mir neue Tipps. Da wird dann aber Köln oder Düsseldorf nicht dabei sein ;-)

      Löschen
    2. Vielen Dank, ich werde bei Bedarf gerne auf Sie zu kommen. Dresden und Leipzig habe ich jetzt mal auf die Reiseliste gesetzt.

      Löschen
  2. Da waren wir wohl fast zur selben Zeit am gleichen Ort.
    Das Hyatt ist wirklich klasse, vor allem aber die Location. Ich bin mir sicher, Sie haben die Gelegenheit genutzt und Frank O Gerrys Häuser-Triple stilvoll festgehalten!?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, die Gelegenheit nicht genutzt. Ich war in Sachen Frauenbetreuung unterwegs. Aber ich als ich den Medienhafen am Abend erleben durfte, habe ich beschlossen, noch einmal eine ausgedehnte Fototour dort hin zu unternehmen.

      Löschen
  3. Ein sehr guter Plan! Nehmen
    Sie Bewerbungen für eine Assistenstelle entgegen? Ich bin mir sicher, dass wir beide davon profitieren würden. Sie geben einen Exkurs in Sachen Fotographie- ich in Waterfrontredevelopment.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fühle mich ja wirklich geehrt, bezweifele allerdings, das mein Können so weit reicht, dass es sinnvoll wäre, jemanden Dritten von mir lernen zu lassen. Da würde der Einäugige den Blinden führen.

      Könnten Sie mir bitter erläutern, was Sie unter Waterfrontredevelopment verstehen?

      Löschen
  4. Jetzt muss ich schmunzeln- der verhaltensoriginelle mir Angetraute und ich machten von Freitag auf Samstag so einen Kurztrip... Urlaub vom Alltag fast in der Heimat. 40 Minuten Anfahrt, Übernachtung im Steigenberger Herrenhof in Wien ( Frühstücken waren wir auch nicht im Haus), Abendessen in Jin's Sinohaus- mit dem fatalen Japan- Whisky der Hausherrin ;), Shoppen in der Stadt und erholt am Nachmittag die Zwillinge wieder abholen. Ich mag's, so als 'Einheimische' unter Touristen Kurzurlaub zu machen :)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Urlaub vom Alltag klingt wirklich klasse. Ja, so etwas in der Richtung sollte es auch sein.

      Persönlich würde mich ja dieser Japan-Whisky interessieren. Können Sie mir mehr darüber berichten?

      Löschen
  5. Das Bett kenne ich. 1 Jahr lang Gourmetmitglied gewesen mit dem Ex. Hat trotzdem nix genutzt ...dennoch: Düsseldorf ... I love it ...MY hometown <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja... lieben werde ich Düsseldorf nicht, aber das Hotel... ja, in das kann ich mich tatsächlich verlieben.

      Löschen

KOMMENTAR-ABGABE-GEBRAUCHSANWEISUNG DIE VORHER ZU LESEN IST

Verehrter Leser, verehrte Leserin,

plumpes Duzen ist in diesem Blog verpönt. Duzen dürfen Sie mich, wenn Sie mit mir bereits einmal betrunken die Kellertreppe herunter gefallen sind. Wenn Sie mich nicht Siezen wollen, dürfen Sie mich auch mit "Eure Großartigkeit" und/oder "Oh Unglaublicher" ansprechen.

Ihre Kommentare müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln und dürfen auch gerne kritisch sein... an der Sache, an meiner Person.

Habe ich das gesagt? Vergessen Sie es. Ich will schöne Kommentare. Sagen Sie mir wie toll ich bin, feiern Sie mich und schmieren Sie mir Honig ums Maul.

Jegliche Kommentare die mir nicht gefallen oder mich nicht als grandiose und tolle Person darstehen lassen, lösche ich sofort.

Für die restlichen Kommentare gibt es keine genauen Regeln. Ich bin da sehr willkürlich und die Veröffentlichung kann stark von meiner persönlichen Tageslaune abhängen. Und die ist meistens ziemlich mies.

Anonyme Kommentare, außer der mir bekannten üblichen Verdächtigen werden nicht veröffentlicht.

Und wenn Sie mir etwas mitteilen wollen, dann schreiben Sie mir eine Email. Die Kommentarfunktion dient nicht als Kanal für konspirative Mitteilungen.

Ach, Sie finden hier keine Email? Das könnte dann daran liegen, dass ich an einem Kontakt mit Ihnen kein Interesse habe.

Auch ist die Kommentarfunktion auch nicht dazu gedacht einer Ihrer wirren Ideen und/ oder Meinungen eine Plattform zu bieten. Dafür empfehle ich das Schreiben eines eigenen Blogs und diesen in einen Webkatalog für Verschwörungstheorien einzutragen.

Weiterhin dient dieser Blog nicht dazu um persönliche Kontakte zu generieren, Freundschaften zu schließen oder Bekanntschatften mit Frauen aufzubauen. Ich mag andere Menschen nicht sonderlich und ich habe keine Zeit und Lust auf zeit- sowie energieraubende Balzrituale. Dieser Blog dient ausschließlich mir selbst zu zeigen, wie toll ich bin und Sie sowie den Rest der Menschheit als unwürdig dastehen zu lassen.

Ich versuche hier keinen Beliebtheitswettbewerb zu gewinnen.

Gleichzeitig stimmen Sie mit der Abgabe Ihres Kommentars, im Fall meiner Übernahme der Weltherrschaft, der Abschaffung des Frauenwahlrechts, der Einführung eines 24 stündigen frei zugänglichen Amateurpornokanals, der öffentlichen Auspeitschung von Mit-150km-auf-der-linken-Spur-Fahrer und der Einführung des Freitags als offiziellen Cuba Libre Tags zu.