Donnerstag, 6. Dezember 2012

Test Portrait 2

St Pauli Bär 02

Kommentare:

  1. Lass uns mal über die Blende reden und den Bildausschnitt *grins*, dann wird das schon ;-)
    LG zum Nikolaustag
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sicher nicht perfekt... aber für das zweite Bild nach dem Auspacken bin ich zufrieden.

      Außerdem mag diesen Bären :-)

      Löschen
  2. Der Bär ist sehr süß, fraglos *lach*, das ist Bild tatsächlich völlig ok, aber ich weiß, Herr MiM steht auf Perfektionismus. Und bei Fotografie (mein Steckenpferd) kommt bei mir igendwann doch das Besserwissergen durch, auch wenn ich krampfhaft versuche, die Klappe zu halten ;-D
    Viel Spaß weiter mit dem Bär (der hat den Vorteil das er nie genervt ist und ruhig sitzenbleibt!!)
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Bär ist richtig süß.

      Ich persönlich habe nichts gegen das Besserwissergen. Aber wenn Sie die Blende und den Bildausschnitt kritisieren, dann lassen Sie mich davon profitieren in dem Sie mir auch sagen, wie Sie es gemacht hätten.

      Ich habe kein Problem mit Kritik, nur sollten Sie dann auch mit einem Verbesserungsvorschlag durch die Tür kommen.

      Ich bin ganz Ohr ... :-)

      Löschen
    2. Blendenzahl 2,8 eingestellt? Kleiner Schärfebereich, macht den Reiz bei Portraitaufnahmen aus, weil Hintergrund unscharf. Bringt die Gefahr, den falschen, oder einen schlechten Schärfeverlauf zu erhalten, wie beim Männerspielzeug unten gut zu erkennen. Dort ist der Schärfepunkt hinter der vorderen Hand der Figur, was das Auge irritiert, weil es sich nicht "festhalten" kann.

      a) Beim Bär hätte ich diesen "ins Bild" gucken lassen, also von rechts nach links und den Bär selbst weiter links ins Bild positioniert. Schärfepunkt die Augen (immer bei Portraits). Evtl. die Blende etwas verkleinern, sprich, die Blendenzahl erhöhen. Nur minimal. Vielleicht eine halbe Blendenstufe, max. eine Blendenstufe. Und einen Weißabgleich durchführen im Bearbeitungsprogramm (was ist in der Kamera eingestellt? Tageslicht? Oder Kunstlicht??).

      b) beim Männerspielzeug ebenfalls das Ding raus aus der Mitte, macht das Bild spannender zum angucken. Blendenzahl erhöhen, damit die Schärfe sich auf die gesamte Figur erstreckt..

      Grins. Besserwisserisch genug??

      LG
      Nicole (wir waren schon vor Jahren beim Du.. das irritiert mich immer wieder ,-) )

      Löschen
    3. Geht doch :-)

      Danke für die Hinweise... hilft mir mich zu verbessern. Danke.

      Und wie gesagt, das Bild ist aus der Hand zwischen Tür und Angel geschossen wurden... kurz nach dem Auspacken. Ich lerne ja noch... Männer brauchen einfach etwas länger.

      Löschen
    4. Frauen auch!! Das Objektiv ist jetzt nix für mal eben "so" und das Bild ist schon gut!! Ich werde mich später mal an einem Weihnachtsplaymobil-Männchen hier versuchen und dem Objektiv.. mal gucken, ob ichs wirklich besser kann ;-)
      LG
      Nicole

      Löschen
    5. So.. out of Camera, nur verkleinert..gleiches Objektiv, Canon 50 D, Playmobil ist ok, der Bär ist auch nicht perfekt mit der Schärfe..;-)

      http://nilineandertal.blogspot.de/2012/12/out-of-camera.html#links

      Für heute dann endlich mal weg..LG, Nicole

      Löschen

KOMMENTAR-ABGABE-GEBRAUCHSANWEISUNG DIE VORHER ZU LESEN IST

Verehrter Leser, verehrte Leserin,

plumpes Duzen ist in diesem Blog verpönt. Duzen dürfen Sie mich, wenn Sie mit mir bereits einmal betrunken die Kellertreppe herunter gefallen sind. Wenn Sie mich nicht Siezen wollen, dürfen Sie mich auch mit "Eure Großartigkeit" und/oder "Oh Unglaublicher" ansprechen.

Ihre Kommentare müssen NICHT meine Meinung widerspiegeln und dürfen auch gerne kritisch sein... an der Sache, an meiner Person.

Habe ich das gesagt? Vergessen Sie es. Ich will schöne Kommentare. Sagen Sie mir wie toll ich bin, feiern Sie mich und schmieren Sie mir Honig ums Maul.

Jegliche Kommentare die mir nicht gefallen oder mich nicht als grandiose und tolle Person darstehen lassen, lösche ich sofort.

Für die restlichen Kommentare gibt es keine genauen Regeln. Ich bin da sehr willkürlich und die Veröffentlichung kann stark von meiner persönlichen Tageslaune abhängen. Und die ist meistens ziemlich mies.

Anonyme Kommentare, außer der mir bekannten üblichen Verdächtigen werden nicht veröffentlicht.

Und wenn Sie mir etwas mitteilen wollen, dann schreiben Sie mir eine Email. Die Kommentarfunktion dient nicht als Kanal für konspirative Mitteilungen.

Ach, Sie finden hier keine Email? Das könnte dann daran liegen, dass ich an einem Kontakt mit Ihnen kein Interesse habe.

Auch ist die Kommentarfunktion auch nicht dazu gedacht einer Ihrer wirren Ideen und/ oder Meinungen eine Plattform zu bieten. Dafür empfehle ich das Schreiben eines eigenen Blogs und diesen in einen Webkatalog für Verschwörungstheorien einzutragen.

Weiterhin dient dieser Blog nicht dazu um persönliche Kontakte zu generieren, Freundschaften zu schließen oder Bekanntschatften mit Frauen aufzubauen. Ich mag andere Menschen nicht sonderlich und ich habe keine Zeit und Lust auf zeit- sowie energieraubende Balzrituale. Dieser Blog dient ausschließlich mir selbst zu zeigen, wie toll ich bin und Sie sowie den Rest der Menschheit als unwürdig dastehen zu lassen.

Ich versuche hier keinen Beliebtheitswettbewerb zu gewinnen.

Gleichzeitig stimmen Sie mit der Abgabe Ihres Kommentars, im Fall meiner Übernahme der Weltherrschaft, der Abschaffung des Frauenwahlrechts, der Einführung eines 24 stündigen frei zugänglichen Amateurpornokanals, der öffentlichen Auspeitschung von Mit-150km-auf-der-linken-Spur-Fahrer und der Einführung des Freitags als offiziellen Cuba Libre Tags zu.