Sonntag, 18. Februar 2018

Impressionen

Heute Morgen. Mit dem kleinen Hund unterwegs gewesen und einen schönen Sonnenaufgang miterlebt.

IMG_20180218_070312-01

Inklusive dem Spaß, den man hat, wenn ein kleiner Riesenschnauzer auf die Idee kommt, Feldhasen jagen zu müssen.

Rolling Stone 500 Greatest Songs of all time - #362

Eric Clapton - Tears In Heaven. Kann mich nicht erinnern, dass ich das schon mal gehört habe. Aber wenn, dann nur kurz, weil das ist Einschlafmusik. Nicht schlecht, aber für meinen Geschmack zu langsam. Da fehlt mir der Druck.

Ehrlich... war heute kein wirklich großartiger Sonntag. Da waren wir musikalisch schon einmal besser dran.


Rolling Stone 500 Greatest Songs of all time - #363

Elvis Costello - Watching The Detectives. Elvis Castello... ist für mich irgendwie ein Phänomen. Ich kenne seinen Namen. Ich weiß, dass er unglaublich viel gemacht hat. Ich meine auch zu wissen, dass er im Musikgeschäft wirklich ein Gewicht ist. Aber ich kenne bewusst keinen seiner Songs oder könnte sagen, ja... hier... das ist ein Elvis Castello Song.


Rolling Stone 500 Greatest Songs of all time - #364

Creedence Clearwater Revival - Bad Moon Rising. Ja, der Song ist bekannt. Wirklich bekannt. Ist auch schön öfters an mein Ohr gedrungen. Aber das ist einer dieser Songs bei denen ich im Radio dann weiterschalte. Ist nicht meins. Nicht die von mir bevorzugte Stylerichtung.

Also dann... weiter zum nächsten Song.


Cineastisches Kurzreview

Lake Bodum. Mehr Thriller als Horror. Eine nette Geschichte, die erst später ein bisschen an Fahrt aufnimmt, aber meiner Ansicht nach nicht so richtig der Hammer ist. Da hätte man richtig etwas daraus machen können. Kann man so nebenher laufen lassen.



Wish upon - Ebenfalls keine wirkliche Horrorgeschichte. Geht mehr in die Richtung Teenager Misteryfilm. Eine nette Geschichte um ein Kästchen das Wünsche erfüllt und dafür einen Preis einfordert. Leichte Unterhaltung. Nicht wirklich gruselig.



Jigsaw - Teil 8 von Saw(?) Ich weiß es nicht. Ich habe damals den ersten Teil im Kino gesehen und  ich weiß, dass das wirklich ein Knaller war. Aber nun mit einem 8. Teil ist das Thema wirklich ausgelutscht. Es geht schon seit 3 Teil nur noch um Spiele & Blut. Kann man sich ansehen, nett gemacht, wirklich ein Schocker ist das aber auch nicht.

Samstag, 17. Februar 2018

Nine of a week

Margarita classic. Düsseldorfer ABB Senf. Sushi. Projekt: verwitterte Gartenmöbel wieder auffrischen. Essen gegen das Heimweh.

photostudio_1518848628497

Gesäuberter Beistelltisch zum Grill. Vermouth zur Einstimmung auf das Wochenende. Spaghetti mit Knoblauch und Öl. Tequila Tonic.

Freitag, 16. Februar 2018

TGIF

Gegen Mittag erreicht mich die Nachricht eines Freundes, wenn man ihn so nennen mag, dass er noch einmal Vater wird. Zum dritten Mal. Dabei ist er schon Opa. Vielleicht erinnert sich noch jemand an die Geschichten meines Ex-Patenkindes, deren Karriere in dem Berufsfeld Bäckereifachverkäuferin durch Schwangerschaft abgewürgt wurde. Das ist jedenfalls nicht so wichtig. Wichtig ist, das Kind ist gesund, die Entwicklung passt und sie haben einen Namen für den Bengel.

Abgesehen davon, habe ich mehr Management-Attention als ich haben will. Und ich bin mir nicht sicher ob das jetzt gut oder schlecht ist. Nachrichten vom BIG BOSS mit den Hinweisen, dass ich die Informationen nicht weitergeben darf und sie nur für mich bestimmt sind, machen mich immer so kirre. Am Schlimmsten sind aber immer die Wünsche, dass dieses oder jenes toll wäre zu haben und es das Management Board richtig voranbringen würde, wo ich jetzt nur gesagt habe, haben wir doch alles. Ich habe letztes Jahr dafür eine BI Lösung stricken lassen, damit ich genau das sehen kann. Sie haben die Tools und nutzen sie nicht. Das ist manchmal ein bisschen frustrierend.

Mein AfD Kollege hat sich heute wieder mit Fast Food eingedeckt. McDonalds bietet wohl gerade das Schnäppchen an, einen Royal TS für 1,99 EUR abzugreifen. Ich habe kurz überlegt mir nach der Arbeit ebenfalls einen zu holen, habe den Gedanken aber wieder verworfen. Auf mich wartet ein einfaches Pasta Gericht. Das muss reichen.

Wie dem auch sei. Ich bin froh, dass die Woche rum ist. Und ich werde nun Feierabend machen.

Ihnen einen fröhlichen Cuba Libre Tag. Auch wenn ich heute wohl wieder zu ein paar Margaritas greifen werde.