Dienstag, 25. November 2014

Eines der vielleicht besten Frühstücke meines Lebens...

... hatte ich heute Morgen gegen 10 Uhr, als die Sonne bereits am Himmel stand.

Stinkend wie ein Rudel Iltisse saßen wir zusammen. Ein freundliches und liebenswertes russisches Ehepaar, eine junge Russin, mit schulterlangen schwarzen Haaren und einer ausgeprägten Leidenschaft für Komödien mit und von Adam Sandler, und ich.

Keiner von uns hatte in den letzten drei Tagen seine Wäsche wechseln können oder hatte in der Zeit mehr als 6 Stunden Schlaf bekommen. Kalkweiß im Gesicht, zitternd vor Müdigkeit, hielten wir ein labbriges Sandwich mit einer Scheibe Roastbeef in der Einen und einen Plastik Becher mit einem doppelten Bourbon, von einer mehr als einer zweifelhaften Qualität, in der anderen Hand.

- "Ich glaube wir haben es geschafft", sagte ich.

Der Russe hob den Becher und brachte einen Trinkspruch aus, den ich nicht verstand. Wir nickten uns zu und nahmen gleichzeitig einen kräftigen Schluck, noch bevor wir den ersten Bissen von unserem Sandwich genommen hatten.

Das Schlimmste war überstanden. Ab jetzt konnte es nur noch besser werden.

Mittwoch, 5. November 2014

Wir unterbrechen das Programm für eine kurze Pause

Eigentlich, die Beschreibung wäre treffender, unterbreche ich das laufende Programm aufgrund der anstehenden Streunertour Deluxe.

Ich habe angenommen, ich würde es schaffen, Ihnen die Highlights aus Irland zu präsentieren, bevor ich wieder auf Tour gehe. Aber ich muss heute feststellen, dass die nicht möglich ist. Es gibt noch so viele tolle Dinge die ich in Irland gesehen habe und ich Ihnen zeigen möchte. Ich möchte in aller Ruhe noch einige Anmerkungen schreiben, um zu sagen, was ich für mich für Erkenntnisse gewonnen habe.

Die verbleibende Zeit reicht nicht aus und in mir sträubt es sich, die Bilder einfach nur heraus zu hauen ohne die mir wichtigen Anmerkungen zu machen.

Aus diesem Grund muss ich Sie leider vertrösten. Die restlichen Bilder werden Sie von mir Anfang Dezember zu sehen bekommen, in einer gut ausgearbeiteten Nachlese. Und selbst dann wird es sich noch ein bisschen ziehen, da im Dezember einige Touren, private Events und Weihnachtsmarkttermine anstehen.

Ich hoffe, Sie sehen es mir nach.

Auch werde ich leider aufgrund meiner Abwesenheit am 14.11. nicht den 9. Blog-Geburtstag feiern können. Ich werde Ihnen eine gute Geschichte dieses Jahr schuldig bleiben und verweise Sie einfach noch einmal auf die des letzten Jahres. Allerdings verspreche ich Ihnen, dass es dafür im kommenden Jahr zum 10. jährigen Bühnenjubiläum meiner Person formely known as Herr MiM eine ganze Feierwoche geben wird. Mit Ram Tam Tam und allem was dazu gehört, sowie ein paar Geschichten und Anekdoten aus den richtig guten alten Zeiten.

In dem Sinne... meine Damen, meine Herren. Haben Sie eine gute Zeit. Wir lesen uns Anfang Dezember wieder.

Mit freundlichen Grüßen

Herr MiM

Left Bank

Und wenn Sie wirklich mal nach Kilkenny kommen, dann sollten Sie diesen Laden besuchen.

Urlaub Irland 173

Mitten im Zentrum. Direkt an der Hauptstraße. Kann man gar nicht verfehlen.

Gehen Sie über die Straße, betreten Sie den Laden und bestellen Sie ein frisches und kühles Guinness.

Urlaub Irland 174

Ist im genauen Sinne kein Pub, sondern eher eine Bar. Aber man kann dort stundenlang sitzen, Guinness und andere leckere Getränke zu sich nehmen und sich das Treiben der Leute ansehen.

Urlaub Irland 175

Dieser Laden war ein echtes Highlight auf meiner Rundreise. Alleine für Kilkenny und die Left Bank würde ich noch einmal dorthin zurückkehren.

Kyteler´s Inn

Das Kyteler´s Inn. Einer dieser Läden, die Ihnen in einem deutschen Reiseführer empfohlen werden, wo man direkt nach dem Betreten des Ladens merkt, es handelt sich um eine Touristensammelstelle.

Also man lernt… meide die Empfehlungen aus dem Reiseführer und mache es wie in den anderen Städten auch, höre auf die Einheimischen.

Urlaub Irland 170

Aber wo man schon mal da ist, kann man gleich mal so ein Smithwick´s trinken. Ein Irish Ale welches ursprünglich in Kilkenny gebraut wurde, aber man die Produktion mittlerweile nach Dublin verlegt hat.

Urlaub Irland 169

Aber es schmeckt angenehm frisch und hat nur einen geringen Alkoholgehalt von 3,8%. Ein wirklich tolles Bier.

Was im Kyteler´s Inn wirklich interessant war, war das Essen. Als ich in der Karte blätterte, fand ich ein Gericht, welches ich nicht kannte. Vol-au-vent. Daneben eine kleine Randbemerkung, dass es sich um das meistverkaufte Essen in diesem Laden handeln würde. Also wählte ich das, ohne eigentlich zu wissen, was ich da bekommen würde. Die Bedienung beglückwünschte mich, dass ich den Bestseller gewählt hätte. Es würde sich ja verkaufen wie warme Semmeln.

Urlaub Irland 172

Ja, das mag sein. Wahrscheinlich verkauft es sich deshalb so gut, weil niemand bei der Bestellung weiß, was er da eigentlich bekommt und es deshalb einmal ausprobieren will.

Ich nun weiß und feststellen durfte, handelt es sich bei Vol-au-vent um diese kleine Pasteten aus Blätterteig. In Deutschland kenne ich das Ganze unter dem Namen Ragout Fin. Letztlich war es das auch. Mit Salat und einigen Fries.

Das war mal wieder so ein Ding, wo ich mir sagte: “MiM, wieder was gelernt”.

Dienstag, 4. November 2014

Hotel Kilkenny

Zum ersten Mal auf der Reise ging es in Kilkenny in ein Hotel. Und ich hatte Glück. Es war wirklich ein sehr schönes Hotel.

Urlaub Irland 165

Urlaub Irland 166

Und ich darf Ihnen versichern, dass das Bett wirklich so gemütlich und bequem war, wie es dort aussieht. Wenn man einmal darin gelegen hat, wollte man gar nicht mehr aufstehen.

Urlaub Irland 161

Und der Flur sah auch irgendwie lustig aus.

Urlaub Irland 163

Aber die wirkliche Besonderheit, die das Hotel in einer gewissen Weise einzigartig machte, war das Frühstück.

Ja, natürlich gab es wieder das traditionelle irische Frühstück.

Urlaub Irland 164

Wenn auch nicht so liebevoll zubereitet, wie man es in einem B&B bekommt. Und ehrlich, die Bedienung war schon ziemlich muffelig.

Aber… nun kommt es…

Urlaub Irland 167

Es gab auch mal etwas anderes zum Frühstück. Wie dieser äußerst leckere geräucherte Lachs auf irischem Sodabrot.

Urlaub Irland 168

Und das Rührei hatte eine großartige Konsistenz. Das war einfach richtig gut.

Sie glauben gar nicht, wie großartig auf einmal andere Dinge schmecken, wenn man sich wirklich ausschließlich jeden Tag sich von Irish Breakfast ernährt hat.

Hore Abbey

Gleich in Sichtweite vom Rock of Cashel befindet sich Hore Abbey.

Urlaub Irland 154

Hore Abbey ist wieder so eine Anlage, die es zu besichtigen lohnt, wo aber wieder kaum ein Tourist aufschlägt, weil es wieder ein bisschen abseits liegt und von diesen irischen Kühen bewacht wird.

Urlaub Irland 155

Aber man muss es den Iren wirklich lassen, sie geben sich unglaubliche Mühe solche Stätten wieder herzurichten. Auffallend ist, dass es auch immer sehr sauber ist und man eigentlich nie irgendwelchen Müll oder ähnliches herumfliegen sieht.

Urlaub Irland 156

Urlaub Irland 157

Das Schlimme ist, dass man in Irland nahezu an jeder Ecke und jeder Biegung anhalten könnte um Bilder zu machen. Wenn man mit der Kamera unterwegs ist, dann wird man feststellen, dass man unglaublich mehr Zeit benötigt als anfangs gedacht. Besonders dann, wenn man durch Zufall über solche Orte stolpert.

Urlaub Irland 158

Urlaub Irland 159

Und egal was Sie an diesen Orten machen… die Kühe beobachten jeden Ihrer Schritte. Manchmal könnte man meinen, Sie kontrollieren eigentlich alles.

Urlaub Irland 160

Ich mag ja dieses friendly irish beef.

Rock of Cashel

Auf dem Weg von Cork nach Killkenny kommt man an dem Rock of Cashel vorbei.

Urlaub Irland 142

Eine ehemalige Burg, die später zu einem Bischofs Sitz umgebaut wurde. Und in Summe wirklich eine beeindruckende Anlage, deren Entstehung bis zurück in das 4. Jahrhundert reicht.

Urlaub Irland 143

Man sollte auf jeden Fall einen Abstecher dorthin einplanen. Es lohnt sich.

Urlaub Irland 144

Um das echte, aus Sandstein gefertigte, St. Patrick Kreuz aus dem 12. Jahrhundert zu erhalten, hat man abgebaut und in den Räumen der alten Häuser wieder aufgestellt. Draußen, vor der Kirche steht nur ein Kopie.

Urlaub Irland 145

Urlaub Irland 146

Von den alten Gemäuern stehen leider größtenteils nur noch die Wände, da die alten Holzdächer über die Jahre abgebrannt und verfault sind. Auch wurden viele Steine abgetragen und in vielen Kirchen in der Umgebung mit verbaut.

Urlaub Irland 147

Es lohnt sich auch einen Blick in die alten Gebäude zu werden. Allerdings wurde die Ausstattung der Räume erst später aufgestellt und gehört nicht zu der ursprünglichen Einrichtung.

Urlaub Irland 148

Urlaub Irland 149

Auch das direkte Gelände drum herum lädt ein, ein wenig zum Schlendern ein.

Urlaub Irland 150

Leider hat es an dem Tag stark geregnet und das Licht war zum Fotografieren nicht ganz so gut.

Urlaub Irland 151

Dennoch sollte man sich Zeit nehmen. Leider, und das hätte ich gerne fotografiert, war die Cormac´s Chapel nicht begehbar, da sie sich gerade im Umbau befindet. Die alten Fresken an der Wand wären ein echtes Highlight gewesen.

Urlaub Irland 152

Urlaub Irland 153